Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
Ikarus1980
Beiträge: 221
Registriert: 26. Okt 2013, 16:55

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Ikarus1980 » 12. Jan 2017, 17:05

Na da bin ich gespannt in welchen Varianten und ob echt in dieser Anzahl. Weil wenn di dann alle noch die schwere Panzerung bekommen die die jetzigen haben wäre das hinsichtlich geschützter Mobilität ein echt Sprung. Steht da eigentlich auch was zu weiteren Dingos etc.?

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 12. Jan 2017, 17:07

Nein.

chuckw
Beiträge: 65
Registriert: 17. Sep 2016, 15:04

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von chuckw » 12. Jan 2017, 17:31

theoderich hat geschrieben:In der aktuellen Ausgabe der "Europäischen Sicherheit & Technik" steht, dass das BMLVS den Kauf von bis zu 200 zusätzlichen GMF Iveco plant.

Lieber theoderich!

Da ich auch ein Abo dieser Zeitschrift habe, eine Frage an dich:
Ich dachte die letztes Jahr georderten 22 Stück waren der letzte noch offene Teil der urprünglichen Bestellung von 150 Stück? Oder irre ich?
Im Artikel liest es sich nämlich so, also ob die 22 Stück eine neue Order waren und noch bis zu 178 Stück folgen könnten. D.h. aktuell hat das BH l 172 Stück Husar geordert, in Summe könnten es noch bis zu 350 werden.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 12. Jan 2017, 17:36

chuckw hat geschrieben:Ich dachte die letztes Jahr georderten 22 Stück waren der letzte noch offene Teil der urprünglichen Bestellung von 150 Stück?


Das stimmt. Die 22 Beobachtungs- und Aufklärungsfahrzeuge waren bei den 2008 georderten 150 GMF (128 + 22 = 150) immer schon dabei. Was extra bestellt wurde, ist die Beobachtungs- und Aufklärungsausstattung!

Und das Laser- und Radarwarnsystem MTDS, das auf den Beobachtungs- und Aufklärungsfahrzeugen montiert ist, stand merkwürdigerweise als Forderung in der TB für die Waffenstation, nicht für die BAA. Wahrscheinlich weil das MTDS mit der ORCWS-M gekoppelt werden kann. Und das ist vermutlich auch der Grund, wieso es in der Presseaussendung anlässlich der Auftragsvergabe so hervorgehoben worden ist:


Es wurden aber mit den 150 GMF auch Optionen auf 75 weitere Fahrzeuge erworben.


P.S.: Ich habe den Artikel nur im Zeitschriftengeschäft überflogen und dann aus dem Gedächtnis rezipiert. Wenn du den Satz hier wortwörtlich aus der Publikation zitieren würdest, würde mich das freuen.

chuckw
Beiträge: 65
Registriert: 17. Sep 2016, 15:04

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von chuckw » 12. Jan 2017, 18:32

theoderich hat geschrieben:P.S.: Ich habe den Artikel nur im Zeitschriftengeschäft überflogen und dann aus dem Gedächtnis rezipiert. Wenn du den Satz hier wortwörtlich aus der Publikation zitieren würdest, würde mich das freuen.

Gerne, es sind nur wenige Worte:

Beschaffungen
Die ersten Zuläufe begannen noch 2016.
..., Iveco-LMV Husar (22, später bis 200), ...
Quelle: Zeitschrift Europäische Sicherheit & Technik · Januar 2017, S. 52.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Alarich
Beiträge: 247
Registriert: 18. Mai 2014, 18:24

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Alarich » 12. Jan 2017, 19:34

Darf ich mit einer Blöden frage dazwischen Funken :

Sind es die LMV die Bundesheer schon hat oder sind es die neuen von IVECO
von der Eurosatoy vorgestellt wurden

Alexander-Linz
Beiträge: 42
Registriert: 10. Okt 2016, 14:47
Kontaktdaten:

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Alexander-Linz » 13. Jan 2017, 11:11

Hallo

Eine Frage bezüglich Stanag Klasse des Iveco's beim Herr
Welche haben die eigentlich?
Konnte nix genaueres darüber finden.
Schönes We

chuckw
Beiträge: 65
Registriert: 17. Sep 2016, 15:04

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von chuckw » 13. Jan 2017, 12:03

Alexander-Linz hat geschrieben:Hallo

Eine Frage bezüglich Stanag Klasse des Iveco's beim Herr
Welche haben die eigentlich?
Konnte nix genaueres darüber finden.
Schönes We


Sollte Level 3 sein (bin mir aber nicht sicher ob das für alle Husar gilt):

The level of protection is STANAG 4569 Level 3.

http://www.armyrecognition.com/october_2015_global_defense_security_news_uk/austria_received_the_first_husar_vehicles_40210153.html
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 13. Jan 2017, 13:09

LMV
Light Multirole Vehicle


Crew protection

The vehicle can accordingly be fitted with Light, Medium or Heavy protection kits, depending on the mission profile - for example, on lower risk missions, a light protection kit could be used to maximize the payload. On missions judged to pose a higher risk, additional protection can be provided up to STANAG 4569 Level 3 (ballistic) and Level 2a (mine).


altmilizler
Beiträge: 45
Registriert: 06. Jan 2016, 22:36

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von altmilizler » 13. Jan 2017, 13:11

Wehrte user zum Thema Stückzahl wäre vielleicht von jemanden der zugang und vor allem Zeit hat, interessant zu ermitteln ob die die fast 2o millionen die von IVECO an Pönale Bezahlt wurden, ins Budget geflossen sind oder ob das Reinvestiert wurde, zb.die 22Aufklärungsfahrzeuge die Summe könnte passen???mit der bitte um Rückmeldung von Sachdienlichen Hinweise verbleibt der altmilizler

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 13. Jan 2017, 19:35

altmilizler hat geschrieben:ob die die fast 2o millionen die von IVECO an Pönale Bezahlt wurden, ins Budget geflossen sind oder ob das Reinvestiert wurde


Die Pönale von 2015 ist definitiv nicht in das Verteidigungsbudget geflossen. Das war rechtlich gar nicht möglich, denn die einzigen Einnahmen, die tatsächlich dem Bundesheer zugute gekommen sind, waren jene aus den Liegenschaftsverkäufen der SIVBEG:


    Bundesgesetz über die Führung des Bundeshaushaltes (Bundeshaushaltsgesetz 2013 – BHG 2013)

    Zweckgebundene Gebarung

    § 36. (1) Mittelaufbringungen, die auf Grund eines Bundesgesetzes oder auf Grund von Vorgaben der EU nur für bestimmte Zwecke zu verwenden sind, sind in der erwarteten Höhe des Mittelzuflusses als zweckgebundene Einzahlungen zu veranschlagen. Die entsprechenden Mittelverwendungen sind in gleicher Höhe als zweckgebundene Auszahlungen zu veranschlagen.

    Gesamtbedeckungsgrundsatz

    § 48. (1) Alle Einzahlungen des Bundes haben der Bedeckung seines gesamten Auszahlungsbedarfes zu dienen.

    (2) Einzahlungen sind zur Bedeckung von Auszahlungen für bestimmte Zwecke nur nach Maßgabe des § 36 Abs. 1 heranzuziehen.


    Bundesfinanzgesetz 2015 und Detaildokumente


      Überschreitung fixer, finanzierungswirksamer Mittelverwendungen, die durch Mehreinzahlungen zu bedecken und durch finanzierungswirksame Mehrerträge auszugleichen sind (Abs. 1) sowie Ausnahmen davon (Abs. 2)

      Artikel V. (1) Der Bundesminister für Finanzen ist ermächtigt, im Finanzjahr 2015 die Zustimmung zur Überschreitung fixer, finanzierungswirksamer Mittelverwendungen des Finanzierungs- und Ergebnishaushaltes gemäß § 55 Abs. 3 BHG 2013 iVm § 54 Abs. 7 BHG 2013 zu geben

      [...]

        e) bei allen Budgetpositionen der Untergliederung 14 in Verbindung mit tatsächlichen Mehreinzahlungen bei den Budgetpositionen 45.02.03.0001.114 und 45.02.03.0001.314 aus der Veräußerung von ausschließlich militärisch genutzten Liegenschaften und Hochbauten, soferne diese nicht zur Bedeckung der damit zusammenhängenden Entgelte und einer allfälligen Immobilienertragsteuer an die Strategische Immobilien-Verwertungs-, Beratungs- und EntwicklungsgesmbH (SIVBEG) benötigt werden; die Mehreinzahlungen dürfen im Finanzjahr 2015 nur insoweit zur Bedeckung herangezogen werden, als bei den beiden genannten Budgetpositionen insgesamt der Betrag der Einzahlungen von 11 Millionen Euro überschritten worden ist;



    Bundesrechnungsabschluss 2015
    UG 14 Militärische Angelegenheiten und Sport


    Übersicht der Mittelverwendungsüberschreitungen 2015

    [...]

    BMF GZ 112913/0119-II/7/2015, 33.949.977,00 EUR, Liegenschaftserlöse, Ausgleich einer Leihe von Detailbudget Betrieb, allgemeine Einsatzvorbereitung und Einsatz zu Detailbudget Streitkräftebereitstellung

    [...]

    BMF GZ 112913/0213-II/7/2015, 6.472.228,98 EUR, Mehreinzahlungen in Verbindung mit dem Vorhaben "LMV" (Light Multipurpose Vehicles)

    [...]

    BMF GZ 112913/0217-II/7/2015, 253.000,00 EUR, Mehreinzahlungen in Verbindung mit der Beschaffung von Drohnen

    [...]

    BMF GZ 112913/0218-II/7/2015 15.000.000,00 EUR, Umschichtung von Globalbudget 1403 zu Globalbudget 1402, Vorauszahlung ATF-Dingo

    Die wesentlichste Komponente für die Abweichungen ergibt sich aus Mehrerträgen in den Detailbudgets Facility Management (28.073.113,55 EUR) und Streitkräftebereitstellung (17.553.060,31 EUR) und aus Mindererträgen in den Detailbudgets Betrieb, allgemeine Einsatzvorbereitung und Einsatz, Logistische Unterstützung Land, Logistische Unterstützung Luft und Zentrale Ausbildung (in Summe 7.703.845,89 EUR).

    Diese sind auf höhere Erlöse bei den Altmaterialverkäufen (z.B. Verkauf von Patronen oder Triebwerksblöcken), bei den Liegenschaftsverkäufen (z.B. Teilflächen in der General Körner Kaserne oder Teilflächen in der Magdeburg Kaserne) bzw. auf Einmaleffekte, wie Pönalzahlungen in Verbindung mit den Vorhaben "IVECO" und "DROHNEN" zurückzuführen. Die Mindererträge sind einerseits auf eine zu hohe Budgetierung von nichtfinanzierungswirksamen Erträgen und andererseits auf Rückgänge von Erlösen in den Soldatenheimen bzw. auf Rückgänge von Erlösen für Unterstützungsleistungen.



P.S.: Der LMV wird seit kurzem auch in Albanien bei der Militärpolizei eingesetzt:


Ikarus1980
Beiträge: 221
Registriert: 26. Okt 2013, 16:55

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Ikarus1980 » 26. Jan 2017, 18:54

Hat jemand eine Ahnung wann der LMV mit BAA in seiner endgültigen Version zuläuft?
Und kann mir wer sagen welche unterschiedlichen Versionen des LMV das ÖBH nun wirklich bekommen hat?

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 26. Jan 2017, 20:27

Das wehrtechnische Kompetenzzentrum BMLVS [siehe Geschütztes Mehrzweckfahrzeug IVECO LMV (Light Multirole Vehicle)]



Jahresbericht 2015

Highlights

Ein arbeitsintensiveres Projekt ist die Einführung des Beobachtungs- und Aufklärungssystems BAA auf dem GMF HUSAR. Das System beinhaltet Wärmebildkamera, Tagsichtkamera, Laser-Entfernungsmesser, IR Laserbeleuchter und Laser-Designator, die die Beobachtung auf weite Entfernungen und die Generierung von Zielkoordinaten ermöglichen.



Ikarus1980 hat geschrieben:Hat jemand eine Ahnung wann der LMV mit BAA in seiner endgültigen Version zuläuft?


Das in Wiener Neustadt bzw. am Heldenplatz in Wien präsentierte Fahrzeug ist die endgültige Version!

Ikarus1980
Beiträge: 221
Registriert: 26. Okt 2013, 16:55

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Ikarus1980 » 26. Jan 2017, 21:43

Soweit ich weis kommt aber hinten rechts ein eigener BAA Operator Arbeitsplatz mit grossem Monitor


Antworten