Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 28. Okt 2011, 12:12

MB hat geschrieben:Dingo als Pinzgauer Ersatz, wohl ein schlechter Scherz.


An einen Scherz glaube ich nicht. Wahrscheinlich bezog sich der Herr von der FGT damit auf die Fahrzeuge für internationale Einsätze, denn für etwas anderes sind die LMV und Dingo ja nicht vorgesehen. Der folgende Text ist aus dem RH-Bericht zur LMV-Beschaffung entnommen:

Ausgewählte Beschaffungsvorgänge im BMLVS

Ersatz der militärischen Fahrzeuge Puch G und Pinzgauer

Aufbauend auf das Ergebnis einer Fahrzeugbefundung im Jahr 2005 beurteilte das BMLVS die Anzahl der von 2006 bis 2009 betreibbaren militärischen Kraftfahrzeuge der Klasse Puch G und Pinzgauer mit insgesamt 1.521 Stück.


Das BMLVS plante mehrere Rüstungsvorhaben, um den Schutz und die Beweglichkeit der Truppe gemäß internationalem Standard im Auslandseinsatz sicherzustellen. Die gemeinsame Beschaffung von gepanzerten Schutzfahrzeugen (Allschutztransportfahrzeuge und geschützte Mehrzweckfahrzeuge) hatte dabei nach der Eurofighterbeschaffung allerhöchste Priorität.

Das BMLVS legte im Jahr 2005 den Gesamtbedarf an Schutzfahrzeugen mit 1.142 Stück fest; in weiterer Folge plante das BMLVS die Beschaffung von insgesamt 748 Schutzfahrzeugen (um rd. 536 Mill. EUR). Aus budgetären Gründen sollten in einer ersten Tranche 295 Schutzfahrzeuge (150 geschützte Mehrzweckfahrzeuge und 145 Allschutztransportfahrzeuge) beschafft werden. Das BMLVS plante, zwei Jägerbataillone sowie zwei Aufklärungskompanien für den Auslandseinsatz
auszustatten.



TL
Beiträge: 279
Registriert: 28. Okt 2006, 20:59
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von TL » 23. Nov 2011, 19:33

MB hat geschrieben:Dingo als Pinzgauer Ersatz, wohl ein schlechter Scherz.
Waffenstation für Panduren gabs doch auch schon mal vor einigen Jahren...
Bild


Die Waffenstation kommt nun für die Masse der Panduren.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Milizler » 23. Nov 2011, 20:29

Ist das fix? Die wäre ja mal eine wirklich sinnvolle Investition
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 29. Dez 2011, 14:25

Ein LMV-Serienfahrzeug auf der EMPL-Teststrecke in Uderns - offenbar geht wirklich etwas weiter:

EMPL baut Teststrecke und Gewerbepark

Bild

Bild


Die Meldung ist vom 30. November, aber die Fotos sind erst heute hinzugefügt worden. Ich rechne mit der offiziellen Übergabe der ersten Geschützten Mehrzweckfahrzeuge binnen der nächsten zwei Wochen. Um einen berühmten Tiroler zu zitieren: Mander s'ischt Zeit!

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 28. Jan 2012, 18:08

Bundesheer kauft 160 Empl-Fahrzeuge

Bild

Jede Woche werden in Kaltenbach zwei Stück der sieben Tonnen schweren Allradfahrzeuge hergestellt.

Eingebaute Komponenten von Empl

Während Motor, Fahrgestell und Kabine aus Bozen angeliefert werden, stammen Teile des Fahrzeugaufbaus und viele technischen Details aus dem Zillertal: „Es ist tatsächlich so, dass Iveco das Fahrzeug entwickelt hat. Wir haben gemeinsam mit Iveco die eingebauten Komponenten entwickelt. Wir erwarten uns dadurch, dass wir auch für andere Projekte von Iveco miteinbezogen werden", so der Firmenchef.

Der Auftrag läuft bis 2014 und ist abgestimmt mit dem Budget des Bundesheeres. Demnächst werden die ersten Fahrzeuge nach Wien überstellt und durch den Verteidigungsminister an die Truppe übergeben.




Muss wohl ein Tippfehler sein. Im TV-Beitrag ist weiterhin von 150 die Rede.

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 107
Registriert: 11. Jan 2007, 07:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Oberleutnant » 29. Jan 2012, 10:10



Was in Österreich nicht gleich alles ein Panzer ist! Daran erkennt man wie weit journalisten bei uns von gut und böse entfernt sind!
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

innsbronx
Beiträge: 598
Registriert: 14. Dez 2011, 13:35
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von innsbronx » 30. Jan 2012, 14:08

Das ist aber schon ein bisschen Haarspalterei was du betreibst, Oberleutnant. Denn wo verläuft die Grenze zwischen einem geschützten Fahrzeug, einem Allschutzfahrzeug und einem Panzer?

Die ersten Radpanzer waren im Vergleich zum LMV quasi überhaupt nicht geschützt. Ein Panzer ist ja nicht automatisch ein Kampfpanzer oder ein Schützenpanzer. Mir kommt der Begriff zwar auch leicht unpassend vor, aber vor allem deshalb weil ich halt auch das Bild des schweren Kettenpanzers als erstes mit "Panzer" assoziiere.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 30. Jan 2012, 16:31

Innsbronx hat geschrieben:Denn wo verläuft die Grenze zwischen einem geschützten Fahrzeug, einem Allschutzfahrzeug und einem Panzer?


Dieser Leserbrief aus dem "Truppendienst" gibt Auskunft:


Eigentlich ist die Bezeichnung "Allschutzfahrzeug" eine Wortschöpfung der deutschen Bundeswehr und der Firma Krauss-Maffei-Wegmann, die etwa 1995 einen Technologiedemonstrator baute und ihn als "Allzweck Transport Fahrzeug, ATF 1" bezeichnete.

Strategie & Technik / August 2010 hat geschrieben:Am 18.Oktober 1999 erhielt die Hauptabteilung Rüstung vom Büro Staatssekretär den Auftrag, unverzüglich eine „Beschaffungsvorlage“ für ca. 40 Fahrzeuge, jetzt als „Allschutz Transport Fahrzeug“ bezeichnet, als „Einsatzbedingten Sofortbedarf für KFOR“ vorzulegen.


Bild

Europäische Sicherheit 10/2000 hat geschrieben:DINGO übergeben

München. Am 24. August wurden in Anwesenheit des Staatssekretärs des Bundesministeriums der Verteidigung, Dr. Walther Stützle, die ersten zwei der insgesamt 56 Allschutz-Transport-Fahrzeuge (ATF) bei der Firma Krauss-Maffei Wegmann (KMW) in München an das Heer übergeben. Die neu eingeführten Fahrzeuge werden in der Bundeswehr die Bezeichnung "DINGO" erhalten. Der DINGO wird der Friedenstruppe KFOR im Kosovo durch Einsatz neuer Schutztechnologien eine deutlich geringere Gefährdung gegen die dort allgegenwärtige Minengefahr bieten. Damit wird der Bundesminister der Verteidigung in besonderer Weise seiner Verantwortung gerecht, den Soldaten im Einsatzgebiet ein modernes Fahrzeug mit hohen Schutz- und Sicherheitsmerkmalen zur Verfügung zu stellen.

Das Fahrzeug basiert auf einem handelsüblichen UNIMOG-Fahrgestell, welches sich durch günstige Beschaffungs- und Betriebskosten auszeichnet. Das Vorhaben ist daher ein besonders positives Beispiel für den gelungenen Verbund von kosteneffektiver handelsüblicher Fahrzeugtechnologie und modernster militärischer Schutztechnologie. Aufgrund neuer, revidierter Kooperationsverfahren zwischen Bundeswehr und Industrie war es möglich, mit der Auslieferung der Fahrzeuge nur neun Monate nach Vertragsunterzeichnung zu beginnen. Weitere 54 Fahrzeuge werden noch bis Ende des Jahres 2000 an die Truppe übergeben.

Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 42 Mio. DM, damit können in Deutschland Arbeitsplätze beim Hauptauftragnehmer KMW sowie 85 weiteren beteiligten Firmen ausgelastet werden.

Mit dem relativ leichten, minengeschützten, geländegängigen und lufttransportfähigen Allschutz-Transport-Fahrzeug "DINGO" auf der Basis des handelsüblichen Daimler Chrysler UNIMOG U 1550 L konnte in einer Zusammenarbeit zwischen dem BWB und der Firma Krauss-Maffei Wegmann ein überzeugender Neuansatz für ein modernes gepanzertes geländegängiges Transportfahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 8.800 kg bei einer Nutzlast von 1.400 kg erreicht werden. Der DINGO ist für den Transport von fünf Soldaten ausgelegt.

Das Maschinengewehr Kaliber 7,62 mm ist unter Panzerschutz bedienbar. Das Fahrzeug verfügt über Klimaanlage, Standheizung, Reifendruckregelanlage, ABS, Rückfahrkamera, GPS-Navigationseinrichtung und Funk- und Außenbordsprechanlage.

Das ATF basiert auf Ergebnissen und Erkenntnissen, die im Rahmen von verschiedenen anwendungsorientierten Forschungs- und Technologievorhaben des Bundes sowie mit Eigenmitteln der Firma Krauss- Maffei - heute Krauss-Maffei Wegmann - seit Mitte der 90er Jahre gewonnen werden konnten. Das verwendete UNIMOG-Fahrgestellt der Firma Daimler Chrysler verfügt bereits von Haus aus über ein hohes Maß an Geländegängigkeit; zudem ist es durch die Handelsüblichkeit und hohe Produktionsraten kosteneffektiv in Beschaffung und in Nutzung. Eine effektive weltweite Versorgbarkeit der Fahrgestellkomponenten durch das Händler-/Werkstattnetz von Daimler Chrysler ist sichergestellt.

Vor dem Hintergrund andauernder terroristischer Aktionen, irregulärer Kräfte, Heckenschützen und Minenfallen im Einsatzgebiet Kosovo ist der DINGO aufgrund seines ausgewogenen Schutzes besonders geeignet, den deutschen KFOR-Soldaten ein hohes Maß an Schutz und damit Durchsetzungsvermögen zu bieten. Zudem verleiht das UNIMOG-Fahrgestell dem DINGO ein hohes Maß an Mobilität und Wendigkeit bei schwierigen Straßen- und Geländeverhältnissen. Aufgrund seiner relativ geringen Abmessungen können insbesondere auch enge und kurvenreiche Straßen in bebautem Gebiet gut befahren werden. Zudem ist der DINGO in einer C-160 Transall luftverladbar und damit schnell in das jeweilige Einsatzgebiet transportierbar.

Der DINGO wurde durch die Firma KMW auf der diesjährigen Rüstungsausstellung Eurosatory in Paris einem weltweiten Fachpublikum vorgestellt. Eine Reihe von Staaten haben ernstes Interesse an dem DINGO bekundet. Entscheidungen über die Beschaffung des DINGO oder einer seiner Varianten haben sie zunächst bis zu dem Zeitpunkt zurückgestellt, bis erste Einsatzerfahrungen der Bundeswehr vorliegen.



Die Fahrzeugklasse des LMV gibt es schon ein wenig länger:

Bild
Zuletzt geändert von theoderich am 30. Jan 2012, 21:48, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 107
Registriert: 11. Jan 2007, 07:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Oberleutnant » 30. Jan 2012, 18:17

innsbronx hat geschrieben:Das ist aber schon ein bisschen Haarspalterei was du betreibst, Oberleutnant. Denn wo verläuft die Grenze zwischen einem geschützten Fahrzeug, einem Allschutzfahrzeug und einem Panzer?

Die ersten Radpanzer waren im Vergleich zum LMV quasi überhaupt nicht geschützt. Ein Panzer ist ja nicht automatisch ein Kampfpanzer oder ein Schützenpanzer. Mir kommt der Begriff zwar auch leicht unpassend vor, aber vor allem deshalb weil ich halt auch das Bild des schweren Kettenpanzers als erstes mit "Panzer" assoziiere.


Diese Aussage nach einer Woche Führungslehrgang an der MilAk und du kannst deine Koffer sofort wieder packen!! Man sollte schon die Begriffe Tank, IFV und APC unterscheiden. Der LMV fällt eindeutig unter APC und nicht mehr.

In einem Punkt gebe ich dir recht - in Österreich ist alles gleich ein Panzer aber wie oben erwähnt, dass wird dir beim Führungslehrgang an der MilAK sofort abgewöhnt.
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

innsbronx
Beiträge: 598
Registriert: 14. Dez 2011, 13:35
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von innsbronx » 31. Jan 2012, 00:34

In dem Fall zweifle ich sehr an der Qualität dieses Führungslehrgangs. Dann ist der Ulan also kein Panzer, sondern ein IFV (zu Deutsch Schützenpanzer). Und wo soll da der Widerspruch sein? Und was soll dann ein reiner Tank sein? Du meinst wohl einen MBT. Diese Kürzel sind mir auch geläufig, aber das ist reine Terminologie. Panzer (Tank) ist einfach ein Überbegriff für ein gepanzertes Fahrzeug, wird aber meist mit dem Kampfpanzer alleine assoziert. MBT, IFV und APC sind alles Panzer!

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von theoderich » 31. Jan 2012, 01:35

innsbronx hat geschrieben:Dann ist der Ulan also kein Panzer, sondern ein IFV (zu Deutsch Schützenpanzer). Und wo soll da der Widerspruch sein? Und was soll dann ein reiner Tank sein? Du meinst wohl einen MBT.


Ich glaube "Oberleutnant" meinte damit einem "Panzer" (engl. tank) in seiner Definition als Gepanzertes Kampffahrzeug. Und zwar als vollständige Kombination der folgenden drei Eigenschaften:

    Hoher Schutz
    Hohe Mobilität
    Große Waffenwirkung

"Panzer" sind deshalb weder der LMV noch der "Dingo" - mehr gepanzerte LKW mit leichter Defensivbewaffnung. Sie erfüllen die oben genannten drei Kriterien nur in einem Punkt - dem Schutz. Ein "Ulan" oder "Leopard", aber auch ein "Pandur II" mit entsprechender Hauptbewaffnung entspricht allen drei Merkmalen.

Historisch gesehen galten z.B. die ersten österreichischen gepanzerten Fahrzeuge als PANZERWAGEN. Ein "TANK" oder "PANZER" war ein gepanzertes Kettenfahrzeug.

Austro-Daimler Panzerwagen (1906)
Bild

Bild

Bild

Burstyn-Motorgeschütz (1911)
Bild


Austro-Daimler ADGZ (1934)
Bild
Bild

Bild
Zuletzt geändert von theoderich am 31. Jan 2012, 10:17, insgesamt 2-mal geändert.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Dr4ven » 31. Jan 2012, 10:07

innsbronx hat geschrieben:In dem Fall zweifle ich sehr an der Qualität dieses Führungslehrgangs. MBT, IFV und APC sind alles Panzer!


1. Alles klar.

2. Sicher nicht, ausser ich erklärs einem 5 jährigen. Aber im heutigen Volksmund scheint's nach wie vor verankert zu sein.

Militärisch schmeisst man das nicht alles in einen Topf was auch dir Sinn machen sollte.
Wenn dir wer als Offizier der Gegenmassnahmen koordinieren muss im Gefecht dann einer PANZER im Funk entgegenbrüllt - was glaubst du dann ist es wirklich? Willst dann raten ob's ein T-72, ein BMP3 oder ein gepanzerter Vodnik ist ?
Viel Spass. :-)

innsbronx
Beiträge: 598
Registriert: 14. Dez 2011, 13:35
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von innsbronx » 31. Jan 2012, 23:05

Mir ist doch der Unterschied zwischen MBT, IFV und APC bewusst. Mir geht es nur um die semantische Frage ob Panzer einfach nur ein Kampfpanzer ist. Ich stimme ja zu, dass es meist so verwendet wird, aber dass es einerseits historisch und andererseits semantisch Schwachsinn ist.

edit: Wenn einer einfach nur Panzer brüllt, dann gehe ich davon aus, dass er einen MBT meint. Im Deutschen steckt aber auch schon im Begriff für IFV (infrantry fighting vehicle) Panzer drinnen, nämlich Schützenpanzer. Also bitte erspart mir diese Oberlehrerhaftigkeit und tut nicht so als ob nur ein Vollidiot einen Ulan mit einem Panzer assoziieren würde.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Dr4ven » 01. Feb 2012, 09:41

Keiner will hier belehren, aber du musst einen Unterschied zwischen Fachgesprächen oder militärischen Vorgehensweisen und dem Halbwissen von Laien machen.

Es geht darum dass das hier ein mil. Forum ist und eben solche Aussagen oder volksmundhaftige Verallgemeinerungen einfach nicht passen bzw. sich jemand (in der Presse) selber der solche Aussagen tätigt als Laie outet der sich nicht mit der Materie auskennt oder befassen will.

Das ist so als wenn du auf der Uni in eine Vorlesung von Psychologiestudenten gehst und sie alle als angehende Psychiater bezeichnest weils im Volksmund "eh alles dasselbe" ist.

Und die Milak und ihren Kurs genau deshalb als zweifelhaft zu bezeichnen hilft auch nicht.

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 107
Registriert: 11. Jan 2007, 07:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Artikel: Iveco LMV für das Bundesheer

Beitrag von Oberleutnant » 01. Feb 2012, 10:24

innsbronx hat geschrieben:Mir ist doch der Unterschied zwischen MBT, IFV und APC bewusst. Mir geht es nur um die semantische Frage ob Panzer einfach nur ein Kampfpanzer ist. Ich stimme ja zu, dass es meist so verwendet wird, aber dass es einerseits historisch und andererseits semantisch Schwachsinn ist.

edit: Wenn einer einfach nur Panzer brüllt, dann gehe ich davon aus, dass er einen MBT meint. Im Deutschen steckt aber auch schon im Begriff für IFV (infrantry fighting vehicle) Panzer drinnen, nämlich Schützenpanzer. Also bitte erspart mir diese Oberlehrerhaftigkeit und tut nicht so als ob nur ein Vollidiot einen Ulan mit einem Panzer assoziieren würde.


Das Problem ist wir nicht mehr auf der Insel der Seligen sind wo ein Saurer mit üsMG APC als IFV durchgegangen ist. NATO Länder unterscheiden diese Begriffe sehr wohl und sehr fein. Siehe dazu auch die neuen Taktischen Zeichen! Da wir ja bei Auslandeinsätzen (NATO PFP, EUFOR) dabei sein wollen hat sich das österreichische alles ist ein Panzer ganz einfach erledigt.
Ich finde es sollte genau unsere Aufgabe sein diese Begriffe richtig zu verwenden und auch auf eine falsche Verwendung hinzuweisen.

Die falsche Verwendung geht soweit das unser Minister rein aus Kostengründen der Meinung ist die Leopard II durch Dingo II ersetzen zu können, sind ja alles Panzer - keine Polemik entspricht der Tatsache.
Zuletzt geändert von Oberleutnant am 01. Feb 2012, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable