Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 02. Mai 2013, 17:26

7. Jägerbrigade Blitzkurier. 7. Ausgabe 2013. Dienstag, 2. Mai 2013 hat geschrieben:Aufklärungs‐ und Artilleriebataillon 7:

Die Soldaten des Vollkontingentes Jänner 2013 werden ab dieser Woche im Rahmen der Basisausbildung 3 ausgebildet. Diese Woche trainiert auch das Artilleriekader des Bataillons in der Von der Groeben‐Kaserne in Feldbach im Rahmen des „Combat‐NG Workshops“ am Modul „Artillerie“. Am 3. Mai findet der 6. OL‐Cup‐Lauf des Bataillons statt.


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 14. Mai 2013, 11:58

7. Jägerbrigade Blitzkurier. Dienstag, 14. Mai 2013 hat geschrieben:Aufklärungs‐ und Artilleriebataillon 7:

Die Soldaten des Vollkontingentes Jänner 2013 werden weiter im Rahmen der Basisausbildung 3 ausgebildet. Diese Woche trainiert das Artilleriekader des Bataillons im Rahmen des „Combat‐NG Workshops“ am Modul „Artillerie“. Weitere Teile des Kaders nehmen an einer Fortbildung IVECO, Gerätelehre und Gefechtstechniken des Aufklärungsspähtrupps teil.


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 29. Mai 2013, 13:15

Doing more with less (TRUPPENDIENST, Folge 333, Ausgabe 3/2013)

Es ist mittlerweile internationaler Standard, die Informationsgewinnung auf Ebene der taktischen Erdaufklärung in einem "Sensormix" zu betreiben, der zumindest Folgendes beinhalten muss:

    bodengebundene Spähaufklärung,

    Gefechtsfeldradaraufklärung,

    bodengestützte abbildende Luftaufklärung (Unmanned Aerial Vehicle),

    Nachrichtengewinnung durch Field Human Intelligence-(FHUMINT-)Kräfte verknüpft mit einer

    Auswertezelle zur Auftragssteuerung, Lagebilderstellung und Verteilung.


Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der taktischen Erdaufklärung im AAB

    Auf- und Ausbau von Auswertekapazitäten/-zellen (Lehrgangsangebot bei Heerestruppenschule bereits vorhanden);

    Aufstellung von FHUMINT-Zügen (zurzeit nur bei der Auslandseinsatzbasis vorhanden);

    Erweiterung des Einsatzspektrums der bodengebundenen Spähaufklärung durch die Ausbildung spezifischer Einsatztechniken/FHUMINT-Teams und die rasche Implementierung geschützter Mehrzweckfahrzeuge (GMF) der Firma Iveco (zum Schutz gegen Waffenwirkung);

    Fähigkeitsaufbau für den Einsatz bodengestützter Luftaufklärung (Anschaffung von Unmanned Aerial Systems/UAS für die Aufklärungstruppe bereits im Laufen);

    Fähigkeitserhalt für den Einsatz von Gefechtsfeldradaraufklärung (ein Sensor derzeit noch vorhanden).


Im ganzen Bundesheer gibt es nur noch EIN EINZIGES tragbares Gefechtsfeldüberwachungsradar???

Obwohl die Aufklärungs- und Artilleriebataillone mit der Panzerhaubitze M-109A5Ö über ein hochmodernes und international anerkanntes Geschütz verfügen und mit der Ablöse des Elektronischen Artilleriefeuerleitsystems (EAFLS) durch das Führungs- und Waffeneinsatzsystem (FüWES) "Combat Next Generation" eine weitere deutliche Qualitätssteigerung bevorsteht, ist für den Bereich Munitionsausstattung ein dringender Nachholbedarf geboten. Um in zukünftigen, modernen und komplexen Szenarien die Kampftruppe in ihrer Einsatzführung auch weiterhin optimal unterstützen zu können, ist der Einsatz von halbintelligenten und intelligenten Munitionssorten zwingend erforderlich und letztendlich auch kostengünstiger.

Bild

Bild

Der Einsatz von halbintelligenter- bzw. intelligenter Munition im Gegensatz zu konventionellen Munitionssorten bei gleicher Wirkung bedeutet unter anderem

    30 bis 90 Prozent weniger Granaten,

    75 bis 85 Prozent weniger Geschütze,

    40 bis 60 Prozent reduzierter Kostenaufwand und

    deutlich geringeres Risiko für Kollateralschäden.

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung indirekter weitreichender Feuerunterstützung im AAB

Eine Änderung der Munitionsausstattung in Richtung Präzisionsmunition ergibt folgende Vorteile:

    Ein Geschützzug, ausgestattet mit Präzisionsmunition, ist in der Lage, eine bis eineinhalb Panzerhaubitzbatterien zu ersetzen. Daher ist eine Reduktion der Geschütze von 16 auf acht Panzerhaubitzen M-109A5Ö je AAB möglich, was ein deutliches Einsparungspotenzial für den Bereich der Logistik nach sich zieht.

    Der Fähigkeitenaufbau für die Aufklärungs-/Beobachterorganisation zur Unterstützung der Kampftruppe soll mittels Joint Fires (erste Grundlagen im Bereich der Heerestruppenschule/HTS und Flieger- und Fliegerabwehrschule/FlFlATS bereits vorhanden) gewährleistet sein.

    Eine zielorientierte Ausbildung artilleristischer Organisationselemente (vor allem im Feuerstellungsraum) zur Unterstützung im Rahmen von nicht-kinetischen Einsätzen in definierten Zweitrollen, wie: Tactical PsyOps Team (TPT), Tactical Camera Team (TCT), Civil Military Co-operation (CIMIC), Liaison Observation Team (LOT), Liaison Monitoring Team (LMT).


Hier ein paar Referenzmodelle:


Vieles an notwendiger und Leistung steigernder Weiterentwicklung kann bereits jetzt und mit geringem finanziellem Aufwand umgesetzt werden: Steigerung der Auswerte- und Analysefähigkeit sowie Implementierung von FHUMINT-Zügen bei den AABs, Aufbau von nichtkinetischen Zweitrollenfähigkeiten (TPT, TCT, CIMIC) für bis dato ausschließlich kinetisch definierte artilleristische Organisationselemente. Zusätzlich werden mit einer Änderung der Munitionsausstattung in Richtung Präzisionsmunition nicht nur eine höhere Treffergenauigkeit und Wirkung erzielt, sondern auch ein höheres Durchsetzungsvermögen gegenüber Konfliktparteien und ein gesteigertes Selbstvertrauen den eigenen Soldaten gegenüber geschaffen.


Hoffentlich hat dieser Artikel nicht zur Folge, dass irgendein Politiker daraus die Schlussfolgerung zieht, man hätte zugegeben, dass man "immer noch zu viel" (um Politsprech zu verwenden) Panzerhaubitzen hätte, weshalb man die M-109A5Ö verschrotten oder verkaufen könne - natürlich ohne dass Präzisionsmunition angeschafft wird.
Zuletzt geändert von theoderich am 14. Jun 2013, 12:59, insgesamt 11-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 30. Mai 2013, 13:55

Ein Iveco mit "Enhanced Tactical Computer" - das dürfte eines der "Führungsfahrzeuge" sein, denn bei den GeschMZwFzg EWS ist an dieser Stelle ein Bildschirm samt Joystick für die Waffenstation montiert:

Bild
Zuletzt geändert von theoderich am 13. Nov 2013, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 02. Jun 2013, 17:30

So ein Gefährt läuft bei uns unter "Sensorenfahrzeug"? Diese "Pinzgauer" wurden doch beim Assistenzeinsatz an der Ostgrenze eingesetzt (Offensichtlich ist es ein Wärmebildgerät "Sophie", montiert auf einem ausfahrbaren Mast. Ziemlich improvisiert.):

Bild

Bild
Zuletzt geändert von theoderich am 13. Nov 2013, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Dr4ven » 02. Jun 2013, 18:56

Jup, den hab ich am Freitag in Horn bei der Eurad gesehen...schon ziemlich witzig.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 02. Jun 2013, 20:44

Vielleicht kommt dieses Kuriosum ins Heeresgeschichtliche Museum? Das wäre es wert. Denn sobald das GeschMZwFzg mit BAA eingeführt ist, wird man es nicht mehr brauchen.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Dr4ven » 02. Jun 2013, 22:23

Kaum, da das ÖBH ohnehin zu wenig von der SOPHIE hat und jedes einzelne dringend braucht.
Wer weiss eventuell nimmt den Pinzgauer das Jagdkommando, die sind ohnehin vom IVECO nicht sonderlich begeistert. :-)

Merlin
Beiträge: 69
Registriert: 21. Nov 2006, 22:33
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Merlin » 22. Jun 2013, 05:38

Nur einmal als ungefähre Orientierungsgröße:

Australien hat soeben die ersten von 14 ASLAV (im wesentlichen Mowag Piranha 8x8) zurück erhalten die zu Sensoraufklärungsfahrzeugen umgebaut wurden.
http://digital.realviewtechnologies.com ... age0000022

Jedes davon erhielt einen 10m ausfahrbaren Mast mit dem DRS MSSS
http://www.drs.com/Products/TS/PDF/ms3.pdf

Als Sensoren sind ein Gefechtsfeldüberwachungsradar MSTAR, ein Laser-Entfernungsmesser, ein Wärmebildgerät und Tageslichtkamera mit starkem Zoom auf einem stabilisierten Trägersystem montiert.

Es wurden 14 Fahrzeuge umgerüstet und 18 Sensorsysteme angeschafft.

Jede der drei "Mehrzweckbrigaden" der australischen Armee werden über ein "Armoured Cavalry Regiment" mit ASLAVs verfügen zu dem sich eine Aufklärungskompanie befindet. In der bestehen wiederum zwei Überwachungszüge mit jeweils 2 ASLAV-S und 1 herkömmlichen ASLAV APC (zur Nahsicherung) verfügt. 2 weitere Fahrzeuge dienen zur Ausbildung bzw. als Reserve.

Kostenpunkt (ohne Fahrzeuge, die waren ja schon da): je nach Quelle 28 Mio. AUD - 30 Mio. USD (bzw. ca. 1.4 Mio. EUR pro Fahrzeug oder 1.2 Mio. EUR pro Sensormast).
http://www.w54.biz/showthread.php?1126- ... ance-Suite

Ein solcher Zug in jeder Aufklärungskompanie der beiden AABs würde glaube ich ganz gut ins Konzept passen. Etwa montiert auf Pandur. Bei geschätzten Gesamtkosten von 15 - 20 Mio. EUR (ohne Fahrzeug) ist aber klar warum derartige Dinge bei uns nicht existieren und auch auf absehbare Zeit nicht beschafft werden.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 22. Jun 2013, 14:09

Merlin hat geschrieben:Ein solcher Zug in jeder Aufklärungskompanie der beiden AABs würde glaube ich ganz gut ins Konzept passen. Etwa montiert auf Pandur.


Beobachtungs- und Aufklärungsfahrzeuge auf Basis des GeschMZwFzg Iveco LMV sollen in die verbliebenen Panzerhaubitzbatterien der AABs eingegliedert werden. Allerdings nur mit einem elektro-optischen Sensor. Ein System wie das Rheinmetall "Vingtaqs II", das Norwegen auf seinen neuen CV90-Aufklärungsschützenpanzern montieren will, wäre sicher noch leistungsfähiger:


Die GMF Iveco mit Waffenstation werden im Rahmen der taktischen Aufklärung für Spähaufklärung durch Aufklärungstrupps und Spezialeinsatzkräfte eingesetzt. Für operative Aufklärung (Informationsgewinnung in der Tiefe des gegnerischen Raumes) fehlen aber derzeit (und künftig) die Mittel.

Merlin
Beiträge: 69
Registriert: 21. Nov 2006, 22:33
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Merlin » 23. Jun 2013, 09:23

Hi Theoderich,
Mir ist bekannt, dass die AAB's den LMV in einer Beobachtungsversion bekommen. Mein Beitrag bezog sich auf die fehlenden Gefechtsfeldradargeräte bzw. weitreichendere Überwachungskapazitäten. Daher auch die Überlegung nur einen Zug in den Aufklärungskompanien mit einem derartigen, weiterreichenden System auszustatten. In der Bundeswehr ist meines Wissens auch nur ein Zug mit 2 Gefechtsfeldradargeräten (auf Dingo-Basis wenn ich mich nicht irre) pro Aufklärungskompanie vorgesehen. Während die restlichen Züge mit Fennek und BAA unterwegs sind.

Da ich zufällig vorher den Bericht über die australischen ASLAVs gelesen hatte, wollte ich nur kurz illustrieren was es ungefähr kosten würde die im Truppendienst erwähnte Lücke zu schließen.

Vintaqs II wie von den Norwegern bestellt scheint auf den ersten Blick eine sehr ähnliche Lösung von einem anderen Hersteller zu sein. Eine kurze Google-Suche ergibt zwar keine Zahlen zu Norwegen aber Malaysia hat das System um 36 Mio. EUR für seine neuen AV8 Radpanzer bestellt.
http://www.defensenews.com/article/2011 ... m-Vehicles

Da die Malaysier offenbar 24 Fahrzeuge ausstatten wollen, scheint der Stückpreis mit ca. 1.5 Mio. EUR pro Fahrzeug auch fast der gleiche sein wie für die Ausrüstung eines ASLAVs mit MSSS.
http://www.military-today.com/apc/av8.htm

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 23. Jun 2013, 11:11

Merlin hat geschrieben:Daher auch die Überlegung nur einen Zug in den Aufklärungskompanien mit einem derartigen, weiterreichenden System auszustatten. In der Bundeswehr ist meines Wissens auch nur ein Zug mit 2 Gefechtsfeldradargeräten (auf Dingo-Basis wenn ich mich nicht irre) pro Aufklärungskompanie vorgesehen. Während die restlichen Züge mit Fennek und BAA unterwegs sind.


In den minimalistischen Plänen des BMLV zum Konzept der AABs waren in einer sogenannten Technischen Aufklärungskompanie (Die derzeit nirgends real eingeführt ist.) ein AASR-Zug, ein UAV-Zug und ein BÜR-Zug vorgesehen.


manfred
Beiträge: 262
Registriert: 10. Jun 2013, 08:36
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von manfred » 26. Jun 2013, 14:18

In Af setzt die Bundeswehr die Panzerhaubitze 2000 sehr erfolgreich ein, natürlich stehen ihnen alle Aufklärungsmittel zur Verfügung und eine große Munitionsauswahl für jedes lohnende Ziel.

manfred
Beiträge: 262
Registriert: 10. Jun 2013, 08:36
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von manfred » 26. Jun 2013, 14:36

ein mir pers bekannter Oberfeldwebel ( PzH 2000 ) meinte auch das oft bis 42 km mit der stärksten Ladung gefeuert wird, da ist der Einsatz von teurer genauerer Muniton schon besser von der Rohrabnützung bis hin zur Genauigkeit .
Selbiges meinen auch die Holländer die sie auch erfolgreich einsetzen.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 18. Jul 2013, 23:40

Milizinfo für das Jahr 2013 (Mautern, 12. Dezember 2012, Leopold NIMMERVOLL, Vzlt, MobUO / Georg HÄRTINGER, MSD Obstlt, S3)

2.2 Erwartbare Veränderungen

[...]

Trotz dieser Rahmenbedingungen sind Fortschritte und Weiterentwicklungen erwartbar. Die Auslieferung der ersten geschützten Mehrzweckfahrzeuge IVECO nach Mistelbach zum Aufklärungsartilleriebataillon 3 ist bereits erfolgt. Die erste Ausbildung am Fahrzeug und an der Waffenstation wurde im Dezember erfolgreich abgeschlossen. Ein Zulauf weiterer Fahrzeuge mit Implementierung in die Truppenausbildung ist 2013 vorgesehen.

Im Bereich der Drohnenaufklärung erfolgt mit dem Jahr 2013 die erste Ausbildung von Bedienungspersonal beim Aufklärungsartilleriebataillon 3. Mit Einführung wird der Brigade erstmals ein eigenes Aufklärungsmittel aus der Luft mit einer Reichweite von bis zu 20 Kilometern zur Verfügung stehen.


Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable