Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 07:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2006, 19:54 
Die BW ist in de NATO! Natürlich verfügt die NATO und damit auch BW über eine ständige Luftraumüberwachung. Wir waren schließlich einmal Frontstaat ;) Nebenbei hat die LW in 2005 für die baltischen Staaten 6 Monate das air policing übernommen, weil diese drei Staaten selber keine Jagdflugzeuge haben.

Die Luftwaffe verfügt über stationäre und mobile Radarstationen, mobile LRÜ wird von der NATO mittels AWACS gemacht. Die Besatzungen sind multinational (davon gut 1/3 Deutsche). Die AWACS sind zum Beispiel während des kalten Krieges die Zonengrenze abgeflogen. Die AWACS waren damals und sind es IMO noch immer rund um die Uhr im Luftraum 24h/7Tage im Einsatz.
Aus allen Daten wird dann ein Luftlagebild erstellt. Wie richtig gesagt, gibt es zum Beispiel in Meßstetten eine Einsatzführungsbunker.

Hier ein Video von BW tv, ganz anschaulich das ganze:
http://www.bundeswehr.de/portal/PA_1_0_LT/PortalFiles/C1256EF4002AED30/N264HLE9965MMISDE/6BPEU9301INFODE.asx?yw_repository=youatweb

sowie
unter www.Luftwaffe.de > Team Luftwaffe >Verbände und Dienststellen > Einsatzführungsbereiche... da steht alles ;)

:idea:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2006, 20:21 
nochwas...

Die AWACS sind in Geilenkirchen bei Aachen stationiert. Nebenbei ein schön großer Stützpunkt :shock:

Hier mal eine gute Draufsicht auf den Stützpunkt (ihr müsst etwas nach oben links gehen). Und dann einfach mit den Maustasten raus und rein zoomen ;)

http://www.goyellow.de/map/52511-geilenkirchen/rommelstra%C3%9Fe


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2006, 21:01 

Registriert: 21. Apr 2005, 16:56
Beiträge: 124
Wohnort: Deutschland, Bayern
danke für den link .

Rommelstraße
:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Der alte Wüstenfuchs... ;)
BeitragVerfasst: 19. Mär 2006, 21:22 
Wo wir schon bei der Luftwaffe sind, wären natürlich Richthofenstraße, Bölckestraße oder Möldersstraße stylischer... 8)
Nur die Rommelstraße liegt am nächsten zur Wache. Und den Fliegerhorst ansich findet goYellow nicht, weil keine Straßen oder PLZ vermerkt sind (wie man unschwer erkennen kann).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Mär 2009, 12:34 
Benutzeravatar

Registriert: 07. Nov 2006, 13:36
Beiträge: 883
Unter "kurz notiert" auf der Bundesheer-Seite ist zu lesen:
BMLV hat geschrieben:
Das Radarsystem "Goldhaube" am Speikkogel wird im Frühjahr vom Mittelstreckenradar zum hochmodernen "Longrange-Radar" umgebaut. Damit kann schneller auf Flugbewegungen und Übertretungen reagiert werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Mär 2009, 12:38 

Registriert: 17. Dez 2005, 22:25
Beiträge: 109
Ah! Hoffntlich gibt es bald mehr Informationen dazu, wäre schon sehr interessant darüber etwas mehr zu erfahren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 04. Mär 2009, 08:58 

Registriert: 21. Mär 2006, 18:11
Beiträge: 247
krexi hat geschrieben:
Die Saab 105 hat meines wissen noch nie ein FF-Gerät gesehen.


doch, wurde zu Testzwecken eingebaut in eine (?) Maschine der "Red"-Gruppe. Diese hat auch heute noch immer eine andere "Schnauze" als die restlichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Mär 2009, 11:19 
Benutzeravatar

Registriert: 07. Nov 2006, 13:36
Beiträge: 883
kleinezeitung.at hat geschrieben:
Feuer in der "Goldhaube" auf der Koralm
Feuerwehreinsatz Freitag früh auf der Koralm. In der Radarstation war es zu einem Kabelbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen.
Auf der Koralm ist am Freitag kurz nach 9 Uhr früh Feuer in der Radarstation "Goldhaube" ausgebrochen. Wie die Antenne Kärnten berichtet, konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Kabelbrand. Zu dem Kabelbrand mit starker Rauchentwicklung rückten die Feuerwehren Wolfsberg, St. Marein und St. Johann aus. Die Einsatzkräfte mussten mit schwerem Atemschutz gegen die Flammen kämpfen. details über das Schadensausmaß sind noch nicht bekannt.

Hoffentlich ist der Schaden nur gering! Gut dass sich die Erfassungsbereiche der Großradaranlagen überlappen!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Jul 2009, 12:05 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
"Kleine Zeitung" am 22.7.2009:

Zitat:
Zwei Jahre werden die Arbeiten am Speikkogel dauern. Neuerung: "Die Anlage wird mit einem so genannten ,Longrange-Radar' ausgerüstet. Damit beträgt die Sichtweite fast 500 Kilometer statt bisher 350", so Gruber. Und es können dann nicht nur Flugzeuge, sondern auch Flugkörper, wie Raketen, erfasst werden.


Zitat:
Während des Umbaus der 23 Jahre alten Station wird eine Überbrückung eingerichtet. Gruber: "Dazu gibt es eine mobile Radarstation am Kulm bei Weiz."


Die 'Goldhaube' wird modernisiert

Goldhaube fehlt "Kugel"

    Interessant ist der Kommentar in der normalerweise höchst bundesheer-feindlichen "Kleinen Zeitung":
    Zitat:
    Wachsam bleiben

    Wer dieser Tage den Blick in Richtung des Großen Speikkogels auf der Koralpe wirft, wird etwas Markantes vermissen. Die Bundesheer-Luftraumüberwachungsstation "Goldhaube" hat nämlich ihre Haube abgenommen.

    Die weiße, kugelförmige Kuppel der Radarstation wird auch in den nächsten zwei Jahren nicht zu sehen sein. Grund dafür ist die technische Umrüstung der 1986 in Betrieb genommenen Anlage.

    Wozu das Ganze, werden sich nun sicher einige fragen. Die Antwort ist einfach: Weil auch der Luftraum zum Staatsgebiet zählt und es einem souveränen Land wie Österreich nicht egal sein kann, wer alles darauf zusteuert. Jedes Jahr rund 70 Abfangjäger-Einsätze infolge von Luftraumverletzungen sprechen für sich.

    Robert Lenhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Okt 2009, 22:45 

Registriert: 11. Dez 2007, 17:52
Beiträge: 121
Sind bei den 3 Standorten in beiden Kuppeln RAT-31DL eingebaut worden oder gibt es einen Parallelbetrieb zwischen der S und DL?

Und hat die FüUKp des RadB neue Richtfunkgeräte bekommen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Mai 2012, 10:55 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Jetzt hat er wieder etwas um sich zu profilieren (Die Radaranlage am Speikkogel ist eigentlich eine Bagatelle - beim Kolomansberg hat man nicht so einen Aufstand gemacht.):

Übergabe der Radarstation Speikkogel durch Verteidigungsminister Darabos

Zitat:
Am Montag, den 7. Mai 2012 um 10:30 Uhr, findet die Übergabe der ortsfesten Radarstation Speikkogel, die auf den neuesten Stand der Radartechnik gebracht wurde, statt.


Zitat:
Geplanter Ablauf:

Bis 10:30 Uhr Eintreffen bei der Radarstation Speikkogel
10:30 - 10:45 Uhr Begrüßung durch Brigadier Tauschitz
10:45 - 11:15 Uhr Briefings
11:15 Uhr feierliche Übergabe
11:15 - 12:00 Uhr Rundgang/Führung durch die Radarstation
ab 12:00 Uhr Imbiss


P.S.: Ein paar Fotos vom Kolomansberg:

Bild

Bild

Bild


P.P.S.: Und eines von der Koralpe:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08. Mai 2012, 14:50 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Bild



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mai 2012, 18:53 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
5303 Thalgau, ORS Kolomannsberg, Obj. 01 und 02, Neuinstallation von Haustechnik, Heizung, Klima, Lüftung und Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Elektrotechnik, Sicherheitstechnik, Baugewerbe. Direktvergabe mit vorheriger öffentlicher Markterkundung gem. BVergGVS 2012. Anzahl der aufzufordernden Bieter: 3


Koralpe: Radar-Gigant auf 2140 Metern

Bild

Bild

Bild
Zitat:
Durch Blitze beschädigter Radom der militärischen Radaranlage auf der Koralpe.


Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 11:23 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Löcher in der passiven Luftraumüberwachung (13352/J)

Zitat:
1. Wann kann aus heutiger Sicht mit der Wiederaufnahme des Betriebes der Radarstation Speikkogel gerechnet werden?

      Zitat:
      Zu 1:

      Die Wiederaufnahme des Betriebes der Radarstation Speikkogel ist für Herbst 2013 geplant.

Zitat:
2. Wie hoch sind/waren die Kosten der Reparaturmaßnahmen?

      Zitat:
      Zu 2:

      Die Gesamtkosten der Reparaturmaßnahmen stehen noch nicht fest, wurden aber mit bis zu 2,2 Mio. € veranschlagt.

Zitat:
3. Ist nach dem Ausfall der Station am Speikkogel die Luftraumüberwachung zu 100% gewährleistet?

4. Oberstleutnant Günter Zwickler meinte, dass mit der zur Überbrückung eingesetzten mobilen Station nicht die gesamte Abdeckung der modernen Station erreicht werden kann. Wie stellen sich die Einschränkungen konkret dar?

5. Kann, für den Fall, dass die am Kulm bei Weiz stationierte mobile Radarstation ausfällt, die Luftraumüberwachung weiterhin gewährleistet werden?

6. Wenn nein, wie würden sich die Einschränkungen konkret darstellen?

7. Welche Maßnahmen müssten in einem solchen Fall gesetzt werden, um die Luftraumüberwachung aufrechtzuerhalten?

8. Kam es, seitdem die mobile Radarstation am Kulm in Betrieb ist, zu Ausfällen/Störungen dieser Station?

9. Wenn ja, wann und in welchem Umfang?

      Zitat:
      Zu 3 bis 9:

      Ja, die umfassende Luftraumüberwachung des Österreichischen Bundesgebiets ist auch nach dem Ausfall der Radarstation Speikkogel, die über ein Weitbereichsradar verfügte, durch das Mittelbereichsradar einer mobilen Radarstation gewährleistet. Im Übrigen ersuche ich um Verständnis, dass detailliertere Informationen im Hinblick auf Art. 20 Abs. 3 B-VG nicht möglich sind.

Zitat:
10. Sind im Bereich der mobilen Luftraumüberwachung Nachbeschaffungen bzw. Neuanschaffungen geplant?

11. Wenn ja, wie stellen sich diese Pläne konkret dar?

12. Wenn nein, warum nicht?

      Zitat:
      Zu 10 bis 12:

      Hiezu ist festzustellen, dass in den letzten Jahren mit erheblichem Budgeteinsatz durch Erneuerung ortsfester Radarstationen, Modifizierung des Aufklärungs- und Zielzuweisungs­radars, Erneuerung des Flugfunks und Beschaffung der Luftraumüberwachungsflugzeuge Eurofighter „Typhoon“ eine erhebliche qualitative Leistungssteigerung der Luftraumüber­wachung erfolgt ist bzw. noch bis 2015 erfolgen wird. Unter Berücksichtigung des vorgege­benen Budgetrahmens und der nun erforderlichen Beschaffungsprioritäten (primär für die Landstreitkräfte, vor allem zur Erhöhung des Schutzes der eingesetzten Soldaten) sind nach derzeitigem Stand in den nächsten Jahren keine weiteren Neuanschaffungen im Bereich der mobilen Luftraumüberwachung geplant.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Apr 2013, 16:18 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Ich habe im Internet ein paar Fotos von der Richtfunkanlage der LRÜ am Rande des TÜPl Seetaler Alpe gefunden. Sie sind aber schon mehr als vier Jahre alt:

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de