Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stilllegen!

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Dr4ven » 28. Aug 2017, 11:30

GG hat geschrieben:Für was braucht die "Führungsetage" der österreichischen Luftstreitkräfte eigentlich externe Berater?


Lobbying.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 29. Aug 2017, 17:14

Lunacek: "Wir brauchen keine neuen Abfangjäger"

Würde man auf Nachfolger für die Eurofighter verzichten, würde das 1,77 Milliarden Euro für die nächste Legislaturperiode bringen, behauptete Lunacek. Anhand von Zahlen aus der Schweiz habe man nämlich berechnet, dass die Anschaffungs-, Betriebs- und Ausbildungskosten für 15 Saab Gripen bei 354 Millionen Euro liegen.



Lunacek: "Brauchen keine Abfangjäger"

Ein Konzept, wie Österreich ohne Abfangjäger mit dem Fall umgehen soll, dass ein nichtkooperatives Flugzeug in den Luftraum eindringt, blieb Lunacek trotz mehrmaliger Nachfrage schuldig. Bedrohungsszenarien, bei denen Abfangjäger zum Einsatz kommen würden, sind für Lunacek ohnehin unrealistisch.


So etwas von weltfremd. Was mir sonst noch dazu einfällt, würde gegen die Forenregeln verstoßen ... Ich finde es aber sehr witzig, dass sich sogar der "Standard" indirekt über Lunacek lustig macht.

GG
Beiträge: 190
Registriert: 06. Nov 2007, 20:55
Wohnort: Wien
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von GG » 29. Aug 2017, 19:49

Da hat sie ja recht! Wir brauchen keine neuen Abfangjäger, wir sollten die, die wir haben, wieder flottmachen ...

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Dr4ven » 30. Aug 2017, 14:36

IRIS-T SL - die schicken wir mal vorbei zum Foto von einer B-747 im falschen Frequenzband machen - soll sie dann eben kontrolliert im Orbit hochgehen....60x im Jahr, wird sicher urlustig und nicht ganz billig.
Also dass so eine abgehalfterte an Steuergeld nimmersatte Arroganz am EU-Futtertrog überhaupt meine Luft atmen darf, ärgert mich.

Ernsthaft - ich hoffe immer noch auf volle 3,9% am 15. Oktober, damit diese Landplage endlich von der nationalen Bildfläche verschwindet.
Die Tante Mizzi Lunacek, die 14. EU-Vizepräsidentin wird es finanziell verkraften.

Benutzeravatar
hakö
Beiträge: 150
Registriert: 09. Dez 2010, 06:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von hakö » 30. Aug 2017, 16:46

Diese Partei gehört bei Wahlen so demontiert. daß sie nie wieder antritt. die gehören aus der Innenpolitik nachhaltig entfernt, denn sie schaden dem Staat.
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei Vegetarier. (Yves Montand)

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 30. Aug 2017, 20:57

Dr4ven hat geschrieben:IRIS-T SL - die schicken wir mal vorbei zum Foto von einer B-747 im falschen Frequenzband machen - soll sie dann eben kontrolliert im Orbit hochgehen....60x im Jahr, wird sicher urlustig und nicht ganz billig.


Das funktioniert aber auch nur, wenn die Bewölkung nicht zu stark ist. Außerdem hat IRIS-T SL eine horizontale Reichweite von mindestens 30 km (Firmenangabe: 40 km) und eine vertikale Reichweite von ca. 15 km (Firmenangabe: 20 km). Man kann mit einer Feuereinheit ca. 2827 km² abdecken - für das gesamte Bundesgebiet von 83.879 km² wären 30 Feuereinheiten + Reserven erforderlich.

Das Äquivalent zur IRIS-T SLS, die IRIS-T, hat 2006 ca. 265.000 EUR pro Stück gekostet (20 Stk. für 5,3 Mio. EUR). Die IRIS-T SL ist noch teurer. Derzeit kostet ein Abfangeinsatz mit dem "Eurofighter" weniger als ein Viertel einer einzigen Lenkwaffe.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 02. Sep 2017, 20:21

"Flieger-Kommando sichert Jobs in Salzburg"

SN: Aktuell ist die Debatte entbrannt, ob und wie die einst 40 Trainings-Jets Saab 105, die 1970 geliefert wurden, ab 2020 ersetzt werden sollen.

    Wir haben noch zwölf Stück in Hörsching in Betrieb. Die Sonderkommission, die der Verteidigungsminister eingerichtet hat, hat empfohlen, diese Maschinen nicht zu ersetzen, sondern künftig nur auf einen Jet-Typen zu setzen und die Pilotenausbildung im Rahmen international genutzter Ausbildungsstätten durchzuführen. Die Eurofighter-Piloten machen das jetzt schon zum Teil.

SN: Für Wirbel hat der Minister mit der Ansage gesorgt, er wolle auf einen anderen Abfangjägertyp umsteigen.

    Das ist insofern kein Problem, als es nur ein Aufwand von zwei bis drei Monaten und 20 Flugstunden ist, um einen Eurofighter-Piloten auf einen anderen Jettypen umzustellen. Generell ist die Problematik die, dass der Eurofighter der ersten Tranche von seiner Ausrüstung extrem eingeschränkt ist; es fehlen Nachtsichtgeräte und Lenkwaffensysteme. Trotzdem ist der Eurofighter im Betrieb extrem teuer mit derzeit 80 Millionen Euro pro Jahr mit Tendenz Richtung 100 Millionen. Wie viel neue Flieger kosten, ist noch offen. Da werden auch Leasingmodelle geprüft. Ziel ist, einen voll leistungsfähigen Abfangjäger zu haben, aber mit wesentlich geringeren Betriebskosten. Dadurch würde sich die Investition für neue Jets im Vergleich schon nach zehn bis 15 Jahren amortisieren.


SN: Wie viele Abfangmanöver müssen die Eurofighter pro Jahr durchführen?

    Wir haben im Schnitt alle sieben bis zehn Tage einen Alarmstart eines Eurofighters. In Summe sind es pro Jahr 40 bis 50. Dazu kommen noch die Flüge, die wir durchführen, um ein Flugbeschränkungsgebiet zum Schutz einer Großveranstaltung durchzusetzen. Da kann es pro Woche 60 bis 70 Flüge geben - wie etwa beim OSZE-Gipfel in Wien, bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 und beim Weltwirtschaftsforum in Davos, das wir jedes Jahr im Jänner gemeinsam mit den Schweizern schützen.


SN: Im Wahlkampf ist von den Grünen die Forderung aufgetaucht, dass Österreich künftig überhaupt auf Abfangjäger verzichten solle.

    Unser derzeitiger gesetzlicher Auftrag wäre ohne Abfangjäger nicht erfüllbar. Darum werden Sie auch kein vergleichbares Land in Europa finden, das neutral ist und keine Abfangjäger hat. Ausnahme ist Irland. Und eine Aufgabe der aktiven Luftraumüberwachung wäre gleichbedeutend mit der Aufgabe der Souveränität und der Neutralität Österreichs. Und auch für die Terrorabwehr braucht man Jets.



HC Strache im Interview: "Gemeinsam gegen die rot-schwarzen Raubritter" – mit Video (1. September 2017)

Soll Österreich neue Abfangjäger kaufen?

    Im Sinne der Aufrechterhaltung unserer Neutralität muss man hier langfristig Überlegungen anstellen. Ich würde mir wünschen, dass wir gemeinsam mit der Schweiz ein Luftraumüberwachungsmodell entwickeln. Jedenfalls darf es nicht wie beim Eurofighter sein, wo eine Regierung sozusagen einen Ferrari bestellt und die nächste Regierung durch Nachverhandlungen dann zum selben Preis einen alten VW-Käfer bekommt.

Zuletzt geändert von theoderich am 07. Sep 2017, 00:36, insgesamt 2-mal geändert.

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von iceman » 02. Sep 2017, 22:13

Dadurch würde sich die Investition für neue Jets im Vergleich schon nach zehn bis 15 Jahren amortisieren.

Dann dürfte der neue Jet im Betrieb gar nichts kosten?

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 03. Sep 2017, 12:04

Ich verstehe auch nicht, wieso er von einem "Eurofighter der ersten Tranche" spricht? Bei den vorhandenen Tranche-1-Eurofightern kann man die fehlenden Systeme für einen relativ niedrigen zwei- bis dreistelligen Millionenbetrag nachrüsten. Das ist allemal billiger, als eine neue Flotte anzuschaffen, die Piloten umzuschulen und den Betrieb auf den Kopf zu stellen.

Ich habe eine interessante Presseaussendung der Eurofighter Jagdflugzeug GmbH von 2007 gefunden:

    Eurofighter Typhoon Tests: 5,000 Flungstunden, Meteor und Mehr (22. März 2007)

    Fünf sogenannte Development Aircraft (DA) haben ihre Entwicklungsaufgaben im Rahmen des Hauptentwicklungsvertrags bereits abgeschlossen. Der letzte Prototyp, der zur Zeit zusammen mit fünf Instrumentierten Serienmaschinen (IPA) und einem Instrumentierten Produktionsflugzeug (ISPA) noch Entwicklungsaufgaben wahrnimmt, ist die DA7 in Italien. Der Fokus im Flugtestprogramm liegt bei den letzten Arbeiten für das Erreichen der vertragliche vereinbarten Fähiogkeit des Flugzeugs (Final Operational Capability FOC). Darunter fallen Flugtests mit dem neuen Helm (inklusive Helmvisiereinrichtung) und dem Infrarot-Zeilenabtaster sowie Luft-Boden-Tests. Auch Tests für die laufenden Integrationsarbeiten eines Laser-Beleuchter-Behälters (unter Vertrag für die Royal Air Force) sind noch vorgesehen, nachdem bereits aerodynamische Flugtests mit IPA3 bei EADS Military Air Systems durchgeführt worden waren.

    Das Flugzeug DA5 wird derzeit bei EADS Military Air Systems in Manching für eine neue Testreihe außerhalb dieser Arbeiten vorbereitet. DA5 soll mit der neuen elektronsich abtastenden Radarantenne CAESAR fliegen, die vom EURORADAR-Konsortium als Alternative für die derzeit mechanisch abtastende Antenne entwickelt wird.

    Zwei neue Testflugzeuge befinden sich derzeit in der Fertigung und werden in der Testflotte Aufgaben für die Zranche 2 übernehmen. IPA6 bei BAE Systems ist ein Tranche-1-Flugzeug, das mit der Avionik der Tranche 2 ausgestattet ist und die Zulassung des Fähigkeitsstandards Block 8 erreichen soll. IPA7 ist das erste vollständige Tranche-2-Flugzeug und befindet bei EADS Military Air Systems in Manching in der Produktion. Dort wird IPA7 auch seine Testaufgaben wahrnehmen.


    Bild

Und wie soll sich "die Investition für neue Jets im Vergleich schon nach zehn bis 15 Jahren amortisieren"? Weiß man etwa, wie sich die Kosten für die ISS-Verträge mit alternativen Anbietern wie Lockheed Martin oder SAAB über so lange Zeit entwickeln würden? Tschechien hat 2015 für nur 14 JAS-39C/D "Gripen" 366 Mio. EUR an Leasingraten bezahlt!


Benutzeravatar
hakö
Beiträge: 150
Registriert: 09. Dez 2010, 06:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von hakö » 03. Sep 2017, 15:32

theoderich hat geschrieben:
[b]SN: Generell ist die Problematik die, dass der Eurofighter der ersten Tranche von seiner Ausrüstung extrem eingeschränkt ist; es fehlen Nachtsichtgeräte und Lenkwaffensysteme.




Dieses Argument ist zwar richtig, aber das was der Herrn GMj. Gruber kritisiert hat ja seine eigene Partei zu verantworten(Darabos), so hat man einen selbstgeschnitzten Grund die gehassten EF gegen die favorisierten Gripen auszutauschen, um unser Geld natürlich.
Das nenn ich Chuzpe.
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei Vegetarier. (Yves Montand)

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von iceman » 03. Sep 2017, 16:29

Wenn man die Aussicht hat, Generalmajor zu werden, nimmt man in Kauf zum Spielball der Politik zu werden.

Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Rabe » 04. Sep 2017, 00:54

Nachtsichtgeraete und Lenkwaffensysteme fehlen?
Frage ist: wer hat dies abbestellt?
Ich erinnere mich an einen (roten) politker sager das die Sidewinder mehr als genug sind.
Und ja, das BH leisted sich viel zuviele 'goldfasane'!
Der ganze saustall muss dringends ausgemisted werden!

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 09. Sep 2017, 21:30

MADER Georg: Neuestes Kapitel in österreichischer EUROFIGHTER Saga, in: wehrtechnik, 49. Jg., Bd. 4 (2017), p. 94-95

Die Kommission unter Brigadegeneral Gruber hat seit Februar mit diversen Regierungen und Herstellern gesprochen und - wie man selbst zugibt - eine sehr breite Bandbreite an möglichen Kosten erhoben. In der Realität wird eine plötzlich gesuchte Nachfolge für die 15 EUROFIGHTER - der Hersteller signalisiert dem Autor übrigens keine Support-Zustimmung für einen Weiter-Betreiber außerhalb des Konsortiums - sich wohl nur zwischen den 2002 als sicher geltenden aber versus EUROFIGHTER erstaunlich teuer unterlegenen JAS-39 GRIPEN und einer späten Version der F-16 entscheiden können. Zu diesen Versionen ist zu sagen, dass SAAB-Offizielle zum Autor auf der diesjährigen RIAT/Fairford versicherten, es kämen nur neu gebaute GRIPEN C/D in Frage, -E/F gingen sich niemals aus und wären für Österreich auch keinerlei Ersparnis. Schwedische Medien zitieren bereits SAAB-Aussagen, wonach Wien schon früh 2018 Commitments machen müsse, solle sich das ab 2020 ausgehen. SAAB CEO Bushke hatte schon 2005 zum Autor über einen "Swing" in Österreich in drei bis fünf Jahren philosophiert.

Angeblich war die Kommission zudem über den günstigen Preis neu gebauter F-16/Block-70 angenehm überrascht. Dazu ist anzumerken, dass jene Version nicht existiert, bzw. nur kommt, wenn Indien sich dafür und gegen GRIPEN E/F entscheidet. Und dann würde sie gem. Vertrag von Paris im Juni zwischen Lockheed Martin und Tata in Indien gebaut, eine spannende Vorstellung samt Upgrade beim Dienstreisevolumen. Gebrauchte F-16 aus Holland sind übrigens in Chile, jene aus Portugal in Rumänien, weitere sind in Europa nicht verfügbar.

de10kcl
Beiträge: 197
Registriert: 17. Jun 2016, 11:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von de10kcl » 12. Sep 2017, 07:53

theoderich hat geschrieben:MADER Georg: Neuestes Kapitel in österreichischer EUROFIGHTER Saga, in: wehrtechnik, 49. Jg., Bd. 4 (2017), p. 94-95

...Gebrauchte F-16 aus Holland sind übrigens in Chile, jene aus Portugal in Rumänien, weitere sind in Europa nicht verfügbar.

Haha - Österreich wird das erste Land, das F-16 gebraucht aus Asien (arabische Halbinsel) bezieht.
Aus den USA könnte man es natürlich auch versuchen. Nur haben diese gebrauchten (wie die Deutschen sagen: abgeflogenen) Jets halt häufig nur noch begrenzt Flugstunden auf der Zelle.

de10kcl
Beiträge: 197
Registriert: 17. Jun 2016, 11:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von de10kcl » 12. Sep 2017, 07:57

theoderich hat geschrieben:MADER Georg: Neuestes Kapitel in österreichischer EUROFIGHTER Saga, in: wehrtechnik, 49. Jg., Bd. 4 (2017), p. 94-95

Angeblich war die Kommission zudem über den günstigen Preis neu gebauter F-16/Block-70 angenehm überrascht.

Da könnte uns ein identer Effekt wie bei den neuen englischen AH-64 drohen. Damals hatten sich die Kosten binnen weniger Monate um über 10% erhöht, weil das GBP massiv gefallen war.
Seit dem Frühjahr hat der USD gegenüber dem EUR über 10% an Wert zugelegt. Ob da eventuell das gesamte Modell zugunsten des Eurofighter kippen würde?

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable