Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stilllegen!

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
GG
Beiträge: 190
Registriert: 06. Nov 2007, 20:55
Wohnort: Wien
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von GG » 12. Nov 2017, 15:28

Die Ausweitung auf den Zeitraum von 2040 bis 2049 war sicher eine Anweisung "von oben".

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 12. Nov 2017, 15:34

Klar. JAS-39C/D "Gripen" mit Government-to-Government-Deal 2018, geliefert ab 2019 und im Betrieb bis 2049. Ohne Wettbewerb, mit hohen Kosten für die Republik Österreich und Parteispenden für die SPÖ.

Orakel
Beiträge: 297
Registriert: 12. Nov 2008, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Orakel » 12. Nov 2017, 19:43

Schritt 1 - Verfahrenseinstellung.. Warum nur ist der Herr D.2 so schnell am Weg ins Burgenland und auf den LH-Sessel? Damit er nicht genauso beschädigt ist wie Herr D.1?
Schritt 2 - weil wir schreiben ob der gründlichen Untersuchungen der StA sicher 2019: Die Feststellung, dass niemend in 2 Jahren lieferfähig ist und deshalb - oh Wunder - die Typhoons bleiben.

Ende der Politposse

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von iceman » 13. Nov 2017, 07:50

Es wäre gut, wenn die nächste Regierung auf einem sachlichen Boden zurück kommt.
Durchs Reden kommen bekanntlich die Leut zsamm.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Dr4ven » 13. Nov 2017, 13:43

Orakel hat geschrieben:Ende der Politposse


Bis zum nächsten Wahlkampf.

Benutzeravatar
hakö
Beiträge: 150
Registriert: 09. Dez 2010, 06:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von hakö » 13. Nov 2017, 14:27

an sowas Böses will ich nicht einmal denken.
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei Vegetarier. (Yves Montand)

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 13. Nov 2017, 17:37

Das kommt darauf an, ob irgendjemand bei der SPÖ der Meinung ist, dieser Zirkus hätte ihnen bei der heurigen Nationalratswahl genützt.

Die neue Regierung könnte sich aber auf den Bericht der Sonderkommission berufen und feststellen, dass der Kauf von drei gebrauchten Doppelsitzern und die Nachrüstung der vorhandenen Flotte mit PIRATE, DASS und MBDA Meteor oder AIM-120 AMRAAM im Verhältnis zu den erforderlichen Investitionen bei einer kompletten Neuanschaffung die höchsten Einsparungen erbringt. Das war nämlich eine der Empfehlungen:

    die Umsetzung dieser Forderungen durch den Betrieb einer einzigen bewaffneten Abfangjägerflotte mit 15 Einsitzern und 3 Doppelsitzern an zwei Standorten,

      (i) entweder durch entsprechende Nachrüstung der vorhandenen 15 einsitzigen Eurofighter Typhoon der Tranche 1 und die Beschaffung von 3 gebrauchten Eurofighter Typhoon Doppelsitzern möglichst gleicher Konfiguration

      (ii) oder durch die Beschaffung einer leistungsfähigen alternativen Abfangjägerflotte mit 15 Einsitzern und 3 Doppelsitzern auf Basis eines Regierungsgeschäfts (Government to Government) unter möglichst rascher Ausphasung der Eurofighter Typhoon Tranche 1-Flotte.

Außerdem stand ausdrücklich nicht im Bericht, dass der "Eurofighter" ausgemustert werden müsse, sondern es wurde empfohlen, "den österreichischen Eurofighter Typhoon der Tranche 1 in seinem aktuell beschränkten Ausrüstungsstand, wie er derzeit genutzt wird, nicht weiter zu betreiben".

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von iceman » 13. Nov 2017, 20:14

Außerdem hatte in der Grafik die Variante 15 + 3 EF die geringste Kostenstreuung.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 13. Nov 2017, 21:29

Das waren "die zu erwartenden Minimal- und Maximalkosten für den Lebenszyklus 2020 – 2049". Dabei sind aber bereits Anschaffungskosten inkludiert:

    Die Lebenszykluskosten setzen sich aus den Investitionskosten, den Betriebskosten und den Kosten für den Zukauf von Ausbildungsphasen im Ausland zusammen:

      (i) Investitionskosten: Um die Investitionskosten abschätzen zu können, wurden unverbindliche Preisauskünfte von Herstellern bzw. möglichen Vertragspartnern auf Regierungsebene eingeholt.

      (ii) Betriebskosten: Im internationalen Umfeld zeigte sich in den letzten Jahren, dass die angefallene Summe der Betriebskosten eines modernen Kampfflugzeuges nach der halben Nutzungsdauer bereits die Kosten für die Anschaffung überschreitet. Bei einer durchschnittlichen Systemnutzung von 30 Jahren (2020 – 2049) werden die Betriebskosten gegen Nutzungsende mindestens zwei Drittel der gesamten Lebenszykluskosten ausmachen. Daher kam der Gegenüberstellung der abschätzbaren Lebenszykluskosten bei der Bewertung der Beschaffungs- und Betriebsvarianten entscheidende Bedeutung zu.

      (iii) Ausbildungskosten im Ausland: Die Kosten für die Ausbildung im Ausland waren demgegenüber sehr konkret ermittelbar, da bestehende Kooperationsverträge vorhanden sind.

    Für Investitions- und Betriebskosten sowie für die Kosten aus dem Zukauf von Ausbildungsphasen im Ausland wurden jeweils die zu erwartenden Minimal- bzw. Maximalkosten für den gesamten Lebenszyklus der untersuchten Beschaffungs- und Betriebsvarianten ermittelt.

    Der Mittelwert zwischen zu erwartenden Minimal- und Maximalkosten der Referenzvariante („15 ES EFT & 10 AJT“) entspricht dem Nullpunkt der Grafik. Die tatsächlichen Lebenszykluskosten der Referenzvariante liegen in einer Bandbreite von 661 Mio. Euro über oder unter diesem Mittelwert.

    In der Grafik dargestellt sind die Abweichungen der minimalen und maximalen Lebenszykluskosten der 6 berechneten Beschaffungs- und Betriebsvarianten vom Mittelwert der Referenzvariante („15 ES EFT & 10 AJT“) in Mio. Euro.

    Zur Darstellung der Variante 3 (Alternativflotte „15 ES/3 DS und 10 HET“) und der Variante 6 („Alternativflotte 15 ES/3 DS“) wurden zur Wahrung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen die Richtofferten von zwei Abfangjägermodellen zusammengefasst. Dargestellt sind die niedrigsten und die höchsten zu erwartenden Lebenszykluskosten (Investitions-, Betriebs- und Ausbildungskosten) der beiden Systeme. Dies erklärt auch die in diesen beiden Varianten besonders hohe Bandbreite zwischen Minimal- und Maximalkosten.

Die Lebenszykluskosten oberhalb der Nulllinie sind höher als der Mittelwert der Referenzvariante, die Kosten unterhalb der Nullinie sind niedriger als der Mittelwert der Referenzvariante. Wenn da aber wirklich die Investitionskosten inkludiert sind, wird das "Einsparungspotential" der Variante 6 von bis zu 2,257 Mrd. EUR noch weniger nachvollziehbar.

Die Grafik ist insgesamt irreführend und sehr schwer verständlich. Sie diente wahrscheinlich nur dazu, den Österreichern einzureden, was für "riesige" Einsparungen man bei der Anschaffung von 18 völlig neuen Kampfflugzeugen und einer Außerdienststellung des Eurofighter zu erwarten hätte. Diesen Satz halten ich z.B. für eine faule Ausrede:

    Zur Wahrung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen sowie zur Wahrung der Interessen der Republik Österreich in einem allfälligen zukünftigen Beschaffungsvorgang werden die Lebenszykluskosten der einzelnen Varianten nur in Ihrem Verhältnis zum Mittelwert der Lebenszykluskosten der Referenzvariante dargestellt.

Die genannten "zwei Abfangjägermodelle" waren SAAB JAS-39C/D "Gripen" und Lockheed Martin F-16. Die Richtofferts dürften erst ganz kurz vor der Präsentation des SoKo-Berichts im BMLVS eingelangt sein.

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Doppeladler » 14. Nov 2017, 14:28

Mir sprang damals ins Auge, dass mit dem Weiterbetrieb von Flugzeugen, die man seit Jahren betreibt, eine größere Unsicherheit verbunden wird als beim Betrieb eines neuen, im Bundesheer unbekannten Systems.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von Dr4ven » 15. Nov 2017, 10:04

Doppeladler hat geschrieben:Mir sprang damals ins Auge, dass mit dem Weiterbetrieb von Flugzeugen, die man seit Jahren betreibt, eine größere Unsicherheit verbunden wird als beim Betrieb eines neuen, im Bundesheer unbekannten Systems.


Ja, weil die Ergebnisse politisch klar vorgegeben waren und man das vor den TV Kameras auch rechtfertigen musste.
Alles im Rahmen des Vertretbaren, weil nichts Genaues weiss man ja nie, denn hätte man die richtigen Zahlen genannt, könnte man darauf festgenagelt werden.

Wie sagte Arnold Schwarzenegger einmal: "First rule in politics: Never ever get cornered."

Das ist jetzt natürlich der Vorteil der neuen Regierung - den Verbleib des EF kann man genauso rechtfertigen wie einen Neukauf.
Der militärische Sinn ist dabei absolut unwichtig.

de10kcl
Beiträge: 197
Registriert: 17. Jun 2016, 11:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von de10kcl » 15. Nov 2017, 14:16

theoderich hat geschrieben:Klar. JAS-39C/D "Gripen" mit Government-to-Government-Deal 2018, geliefert ab 2019 und im Betrieb bis 2049. Ohne Wettbewerb, mit hohen Kosten für die Republik Österreich und Parteispenden für die SPÖ.

Wir haben hier eh schon mal geschrieben. Anscheinend haben die Schweden noch maximal ca 20 C/D eingelagert. Vor 2 Jahren noch hätten wir diese Jets sehr schnell haben können. Nun aber - fraglich weil ja eventuell der E-Gripen teilweise mit Teilen aus den C/D gebaut werden soll.
Ich meine, dass man hier bewusst geblöfft hat. Irgenwer wird wohl vage zugesagt haben, AB 2020 liefern zu können, und es gibt Indizien dass es es Schweden war. AB 2020 kann auch Ende 2020 die ersten 4 Jets bedeuten. Was bedeutet, dass die EF mindestens bis 2021/22 in Betrieb sein müssten. Und da wohl selbst theoderich nicht weiß, ob diese 4 Wartungsverträge für den EF (bzw einzelne davon) noch verlängert wurden - bei dem Thema hat sich Österreich in eine Sackgasse begeben...

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 15. Nov 2017, 14:21

Die Wartungsverträge wurden bzw. werden noch verlängert.

    Die aktuelle Situation bei den In-Service-Support-Verträgen ist unterschiedlich: Der ISS-Teilvertrag (ISS-3) und der TW-Teilvertrag (EJ-3) wurden ab Februar 2016 um insgesamt 8 Jahre bis Februar 2024 verlängert. Die Verlängerung des MC-Teilvertrags, der 99 Monate gilt und im Mai 2019 ausläuft, hängt von den weiteren politischen Entscheidungen zum Weiterbetrieb des Eurofighter ab. Die Verhandlungen über die Vertragsverlängerung mit der Firma Airbus werden im 2. Halbjahr 2018 stattfinden. Das gilt auch für den TDS-Teilvertrag, der ab Januar 2019 verlängert werden muss, wobei die Vertragsverhandlungen für das 3. Quartal 2018 geplant sind.


de10kcl
Beiträge: 197
Registriert: 17. Jun 2016, 11:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von de10kcl » 15. Nov 2017, 16:46

theoderich hat geschrieben:Die Wartungsverträge wurden bzw. werden noch verlängert.

    Die aktuelle Situation bei den In-Service-Support-Verträgen ist unterschiedlich: Der ISS-Teilvertrag (ISS-3) und der TW-Teilvertrag (EJ-3) wurden ab Februar 2016 um insgesamt 8 Jahre bis Februar 2024 verlängert. Die Verlängerung des MC-Teilvertrags, der 99 Monate gilt und im Mai 2019 ausläuft, hängt von den weiteren politischen Entscheidungen zum Weiterbetrieb des Eurofighter ab. Die Verhandlungen über die Vertragsverlängerung mit der Firma Airbus werden im 2. Halbjahr 2018 stattfinden. Das gilt auch für den TDS-Teilvertrag, der ab Januar 2019 verlängert werden muss, wobei die Vertragsverhandlungen für das 3. Quartal 2018 geplant sind.


Danke!
Beim aktuellen politischen Klima zwischen Airbus/EADS und Noch-BM-Doskozil bzw der Republik Österreich werden/würden das spannende Verhandlungen. Immerhin ist noch kein Vertrag ausgelaufen.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ergebnis Eurofighter-Sonderkommission. Doskozil: stillle

Beitrag von theoderich » 16. Nov 2017, 21:54

Das tut weh, so etwas zu lesen:

    Mit Stolz und Zuversicht in die neuen Zeiten

    Der Fokus im ersten Halbjahr lag auf dem Auftrag des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport, die Einsetzung einer Sonderkommision „Aktive Luftraumüberwachung“ unter der Leitung des Kommandanten der Luftstreitkräfte zu unterstützen. Auf Basis der Empfehlungen dieser 26-köpfigen Sonderkommission hat Bundesminister Hans Peter Doskozil am 7. Juli 2017 den Ausstieg aus dem derzeitigen zwei-Flotten-System (bestehend aus den Typen Eurofighter und Saab 105OE) und den Umstieg auf ein „Ein-Flotten-System“ ab 2020 bekanntgegeben. Dieses soll aus 15 einsitzigen und drei doppelsitzigen Überschallflugzeugen bestehen, die eine uneingeschränkte Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht gewährleisten.

    Diese Entscheidung ist ein Paradigmenwechsel und eine Herausforderung, den sich die Angehörigen der Österreichischen Luftstreitkräfte gerne stellen. Das Bekenntnis von Hans Peter Doskozil zu einer leistungsfähigen, aktiven und zeitgemäßen Luftraumüberwachung rund um die Uhr, bekräftigt die Soldaten und Mitarbeiter der Luftstreitkräfte, die täglich einen Beitrag für die Sicherheit und den Schutz der Österreichischen Bevölkerung leisten und lassen diese getreu ihrem Motto „Mit Stolz und Zuversicht in die neuen Zeiten“ schreiten.

    Offiziersstellvertreter Reinhard Sulzberger ist Kommandounteroffizier der Luftstreitkräfte.


Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable