Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Jan 2017, 19:39 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Generalprobe für Luftkooperationen

Zitat:
Denn der Verteidigungsminister will im Idealfall noch heuer einen Staatsvertrag mit der Schweiz über die sogenannte Nacheile beschließen. Soll heißen: Fangen die Schweizer Jets einen potenziell gefährlichen Flieger ab, der nach Österreich unterwegs ist, können sie ihn auch über die Staatsgrenze hinweg verfolgen. Dasselbe gilt für das österreichische Heer. So können sich beide Länder unterstützen.

„Das Ziel ist, einen solchen Vertrag mit jedem Nachbarstaat zu haben“, sagt Doskozil am Montag. Und zwar schon „in naher Zukunft“, wenn es nach ihm ginge. Dass manche Länder auch Nato-Mitglied sind, sei für ihn bei einer solchen Kooperation kein Hindernis. Und überhaupt – „Sicherheit hört nicht an der Grenze auf“.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Jan 2017, 22:53 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Österreichische Eurofighter bald über den Schweizer Alpen

Zitat:
Nach einer Bombendrohung an Bord begleiteten im Juli 2016 österreichische Kampfjets ein israelisches Passagierflugzeug über das Hoheitsgebiet der Alpenrepublik (die VN berichteten). Die zivile Maschine überflog zunächst die Schweiz, wo sie von der dortigen Luftwaffe begleitet wurde. Erst in Tirol konnten österreichische Eurofighter die Eskorte übernehmen, da die Schweizer F/A-18-Bomber kurz vor der Vorarlberger Grenze abdrehen mussten, was ein kurzes, aber eben doch unkontrolliertes Zeitfenster nach sich zog.

„air policing“

Eine solche Situation wird schon in naher Zukunft für immer Vergangenheit sein, versicherte am Freitag Brigadier Karl Gruber, Kommandant der österreichischen Luftstreitkräfte, anlässlich seines Besuchs in der VN-Redaktion.

So soll noch in diesem Jahr im Rahmen eines Staatsvertrags ein bilaterales Abkommen zwischen Österreich und der Schweiz unterzeichnet werden, das ein grenzüberschreitendes, sogenanntes „air policing“ ermöglicht.

Im Klartext: Eurofighter des Österreichischen Bundesheeres können in den eidgenössischen Luftraum eindringen, falls von einem Flugobjekt der Verdacht von Terrorgefahr ausgeht. Umgekehrt wird es auch schweizerischen F/A-18-Kampfjets möglich sein, verdächtige Flugzeuge im österreichischen Hoheitsgebiet zu begleiten und zu überwachen. „Der Sinn liegt darin, Zeit zu gewinnen und das betreffende Flugobjekt keinen Moment aus den Augen zu verlieren. Das bedeutet keine gemeinsame Lufthoheit, sondern eine gemeinsame militärische Luftpolizei – eben air policing“, erklärt Gruber.

Aggression und Notfall

Die gegenseitige grenzüberschreitende Luftraumunterstützung soll allerdings nicht nur bei aggressiver Bedrohung zur Geltung kommen, sondern auch im Falle etwaiger Notsituationen, in die zivile Luftfahrzeuge etwa durch technische Probleme geraten.

Bald schon werden also Eurofighter über Vorarlberg in Richtung Schweiz donnern, wenn auch nur zu Übungszwecken. „Denn solche Szenarien müssen natürlich erprobt werden“, so Gruber, „im Idealfall einmal pro Woche.“

Ein solches Abkommen hat die Schweiz übrigens schon mit Italien, Frankreich und Deutschland unterzeichnet. Laut dem Brigadier ist Österreichs Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil bestrebt, mit sämtlichen europäischen Staaten eine „air policing“-Vereinbarung zu treffen.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Feb 2017, 18:20 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Zitat:
Vertrag für Luftraumüberwachung mit Schweiz geplant

Österreich und die Schweiz wollen einen Vertrag für grenzüberschreitende Kooperationen in der Luftraumüberwachung ausarbeiten. Das bekräftigte der österreichische Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) heute nach einem Treffen mit seinem Schweizer Amtskollegen bei der Münchner Sicherheitskonferenz.

Doskozil und Guy Parmelin trafen am Samstag in der Früh zusammen und besprachen dabei Kooperationen. „Wir haben uns darauf verständigt, dass wir ein Verhandlungsteam zusammenstellen, um einen bilateralen Vertrag auszuhandeln, wenn es um die Frage der ‚Nacheile‘ geht und auch in der Frage der intensiveren Kooperation beispielsweise bei Davos“, erklärte Doskozil gegenüber Journalisten.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Mai 2017, 08:18 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Luftraumüberwachung: Österreich beginnt Verhandlungen mit der Schweiz zur „Nacheile“



Und dann liest man, was die "offizielle" Presse Österreichs zu diesem Vertrag schreibt und verzweifelt angesichts der APA-Fehlinformationen:



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Mai 2017, 08:56 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1290
Während die Regierung über die Nacheile verhandelt, hat der Bericht in der Presse eine gemeinsame Luftraumüberwachung zum Thema. Das sind zwei paar Schuhe. Ich sehe da auch keinen Widerspruch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Mai 2017, 13:18 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Zitat:
Ministerium: Luftraumüberwachung mit Schweiz kein Thema

Das österreichische Verteidigungsministerium ist angesichts eines Expertenberichts im Auftrag des Schweizer Verteidigungsministers Guy Parmelin zur gemeinsamen Luftraumüberwachung verwundert.

Diese würde gar nicht zur Debatte stehen, sagte Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums in Wien. Es gehe ausschließlich um die „Nacheile“.

Nur Gespräche zu „Nacheile“

Im Rahmen von „Nacheile“-Abkommen darf bei der Verfolgung von Flugzeugen die Grenze des Nachbarstaates für einige Kilometer überschritten werden. So kann eine lückenlose Überwachung gewährleistet werden; für die Polizei - auf dem Boden - ist das bereits Usus.

Mit der Schweiz gibt es deshalb bereits seit einiger Zeit Gespräche zur Frage der „Nacheile“, die auch gute Fortschritte machen würden, so Bauer. Eine gegenseitige Luftraumüberwachung sei aber jedenfalls nicht geplant.


Das BMLVS sollte nicht "angesichts eines Expertenberichts im Auftrag des Schweizer Verteidigungsministers Guy Parmelin zur gemeinsamen Luftraumüberwachung", sondern eher angesichts schwachsinniger APA-Artikel verwundert sein. Aber die APA versucht hier die Schuld einfach auf die Schweizer abzuschieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08. Sep 2017, 15:47 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Schweizer Abfangjäger, im Ernstfall über Österreich



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2017, 12:20 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
"Nacheile": Staatsvertragsunterzeichnung durch Minister Doskozil und Schweizer Amtskollegen Parmelin

Zitat:
Nach der Umsetzung des Abkommens mit der Schweiz werden die Erfahrungen evaluiert. Folgeabkommen mit anderen Nachbarstaaten sind nicht auszuschließen. Die Schweiz hat bereits ähnliche Abkommen mit Deutschland, Italien und Frankreich abgeschlossen.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Sep 2017, 16:14 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20791
Eurofighter dürfen auch in der Schweiz fliegen



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30. Sep 2017, 15:19 
Benutzeravatar

Registriert: 09. Dez 2010, 06:47
Beiträge: 150
theoderich hat geschrieben:
Eurofighter dürfen auch in der Schweiz fliegen


nur bei uns bald nimmer.

_________________
Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei Vegetarier. (Yves Montand)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de