Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 15:30 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20762
Tirol will Hubschrauber für Bundesheer kaufen

Zitat:
Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) und Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) haben sich am Donnerstag zu einem Gespräch in Sachen möglicher Kasernenschließungen in Innsbruck getroffen. Dabei schlug Platter dem Minister laut eigenen Angaben den Ankauf eines Hubschraubers durch das Land Tirol vor.

"Wir haben zwar nichts zu verschenken, aber im Interesse der Sicherheit unseres Landes könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das Land einen Hubschrauber ankauft, der weiter vom Bundesheer betrieben wird", erklärt Platter in einer Aussendung. Der Landeshauptmann merkte zudem an, dass die Pläne des Ministers noch nicht mit dem Koalitionspartner ÖVP abgestimmt seien. Und auch die Bundesregierung habe noch keine Entscheidung getroffen, so der Tiroler Landeshauptmann.

Zitat:
"Genügend Personal, Kasernen und auch die Stationierung eines Hubschraubers im Land gehören für mich zu den Säulen der militärischen Landesverteidigung und des Katastropheneinsatzes", betonte der Landes-Chef.



Kasernenschließungen: Platter will um Heli kämpfen

Zitat:
Im Anschluss an die Unterredung sprach Platter von „konstruktiven, aber in der Sache sehr ernsten“ Gesprächen. Tirols Landeshauptmann habe auch Verständnis dafür gezeigt, dass die finanzielle Situation des Heeres Strukturmaßnahmen erfordere. „Die Frage ist nur: Wo sind diese verkraftbar und wo nicht.“ Anhand der Lawinenkatastrophe von Galtür im Jahr 1999 zeigte Platter plastisch auf, wie sensibel gerade im Tiroler Oberland vorgegangen werden müsse.

Platter: „Ich habe ihm klar gesagt, dass es hier keine Zustimmung seitens des Landes zur Auflassung der Kaserne in Landeck geben wird.“ Er habe Klug einen Teilgrundstücksverkauf angeboten, die Kaserne aber müsse erhalten bleiben: „Eine Schließung ist undenkbar!“

Mit der Schließung der Kaserne in Vomp würde auch der hier stationierte Hubschrauber wegfallen. Für Platter kommt das wie auch für seinen Vorarlberger Kollegen Markus Wallner (ÖVP) nicht in Frage. Er schlug Klug deshalb vor, dass „das Land Tirol einen Hubschrauber – ich denke da an eine Agusta Bell 212 – kauft und das Bundesheer ihn betreibt“. Der Westen Österreichs brauche diesen Helikopter in vielfacher Weise, weshalb er dieses Angebot „im Interesse der militärischen Landesverteidigung und des Katastrophenschutzes“ gemacht habe.

Klug habe sich beeindruckt gezeigt und eine sorgfältige Prüfung zugesagt. An seinen Reformplänen ändert das vorerst aber nichts, glaubt Platter: „Er wird heute seine Reform vorstellen.“ Und die sieht vor, dass in Vomp und vielleicht auch in Landeck die Lichter ausgehen. (mz)

    http://www.tt.com/politik/innenpolitik/9070436-91/kasernenschließungen-platter-will-um-heli-kämpfen.csp

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das durchgehen würde. Denn das Problem mit dem Stützpunkt Schwaz ist ja nicht das Fehlen eines Hubschraubers, sondern die Ineffizienz des Betriebs.


BauernZeitung - Nr. 40 - 2. Oktober 2014, p. 16 hat geschrieben:
KOMMENTAR

NR Hermann Gahr
Bezirksobmann Forum Land Schwaz

Kasernen zusperren ist ein falsches Signal

Bundesminister Klug plagen die Finanznöte im Verteidigungsbudget. Was macht er also? Er will Kasernen schließen. Fünf an der Zahl, zwei davon in Tirol. Dazu kommen noch andere Maßnahmen, etwa die Halbierung der Militärmusikkapellen

Ich sage ganz klar: Kasernen zuzusperren ist ein falsches Signal in die falsche Richtung. Erinnern wir uns an die Volksabstimmung zur Wehrpflicht. Das ist doch gar nicht so lange her, dass eine große Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher einen klaren politischen Auftrag erteilt hat. Ein schlankes Heer sollte multifunktionale Aufgaben erfüllen können. Sicherheit, Hilfe bei Katastrophen und Einsätze für den Frieden standen ganz oben auf der Agenda. Mit der Schließung der Kasernen geht es in diesen Fragen aber in die entgegengesetzte Richtung. In der Struktur an sich und in den verschiedenen Befehlsebenen selbst bleibt die große Reform aus.

Dass gerade Tirol mit zwei Kasernen in Vomp und Landeck betroffen ist, sollte eigentlich zu einem großen öffentlichen Aufschrei führen. Denn in Vomp zum Beispiel ist der einzige Hubschrauberstützpunkt im Westen Österreichs angesiedelt. Von hier aus werden Katastropheneinsätze koordiniert und abgewickelt. In einem Gebirgsland wie Tirol ist ein solcher Standort unabdingbar.

In Landeck geht es schlicht und einfach auch um regionale Arbeitskräfte – und wiederum um Katastropheneinsätze. Erinnern wir uns nur an die Lawinenkatastrophe Galtür oder den Hochwassereinsatz 2005.

Ich begrüße zwar den Sparwillen der Bundesregierung. Wenn aber notwendige Einheiten – wie es die regionalen Kasernen in Österreich sind – geschlossen werden sollen, dann ist das die denkbar schlechteste Entscheidung. Bleibt zu hoffen, dass ein Kompromiss gefunden wird. Sparen soll man dort, wo es Sinn macht.

    hermann.gahr@parlament.gv.at



Zuletzt geändert von theoderich am 01. Jul 2015, 05:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 15:35 

Registriert: 08. Feb 2012, 19:01
Beiträge: 812
...


Zuletzt geändert von Maschin am 26. Jun 2016, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 15:47 

Registriert: 21. Mär 2006, 18:11
Beiträge: 248
aber den hangar in schwaz hat auch damals schon das land bezahlt
aber wieviel kostet wohl eine alouette 3 ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 15:52 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3393
Wenn die Al3 eh ausgemustert wird, welchen Hubschrauber will der denn bitte kaufen?
1 Geisterhuberer vom noch nicht geplanten Nachfolger?

Soll man in Aigen dann 8-12 EC-135 oder was auch immer stehen haben die das Bundesheer zahlt und 3-6 dann noch dazu in Schwaz mit Vorarlberg zusammen finanziert damit sich der Betrieb auf beiden Flugplätzen überhaupt rechnet?
Das ist doch a ausgemachter Blödsinn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 16:21 
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
Beiträge: 1985
Das wäre der selbe Wahnsinn, der in klein mit den durch das Land angeschafften Quads betrieben wird. Es wird ein Typenmix angelegt dessen Wartung wieder eine Lawine kostet.

_________________
Beordert bei 1./JgB NÖ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 17:20 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20762
Kasernenschließungen: Platter macht Angebot (VIDEO)

Zitat:
Platter machte Klug Hubschrauber-Angebot

Wenig Freude mit den Plänen des Ministers hat Landeshauptmann Günther Platter. Selbst einst Verteidigungsminister weiß er jedoch um die Budgetprobleme des Bundesheers und zeigt dafür im ORF-Interview auch Verständnis. Man sei aus Tiroler Sicht nicht gegen alles, jedoch müsse auch in Zukunft gewährleistet sein, dass das Heer im Katastrophenfall in Tirol einsatzbereit sei.

Platter hat dem Verteidigungsminister im Zuge des Gesprächs angeboten, dass das Land einen Hubschrauber kaufen könnte, den dann das Bundesheer betreiben solle. Ebenso könne er sich auch einen Teilverkauf der Pontlatzkaserne, zu der ein großes Areal gehöre, vorstellen. Vorschläge die der Minister, so Platter, jetzt prüfen werde.


So ein Quatsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 18:39 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1013
Sollen doch Tirol, Salzburg und Vorarlberg je einen Hubschrauber kaufen und in Schwaz stationieren.
Das Bundesheer betreibt die Hubschrauber, darf sie sich aber auch aussuchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 18:48 

Registriert: 16. Jun 2011, 11:57
Beiträge: 37
Dass das nicht wirklich einfach wäre ist klar. Dennoch bin ich der Meinung, dass für den Westen dieser Stützpunkt wirklich relevant ist (siehe Wintereinsätze). Aigen hätte doch auch schon lange verlegt werden müssen. Sind immerhin nur 10-15 Flugminuten nach Zeltweg. Und das gleiche mit dem Helistützpunkt in Klagenfurt... Über das Lavanttal in etwa 15 min von Zeltweg erreichbar.
Und nicht, dass mich einer falsch versteht, die Helikopter haben in meinen Augen auf jeden Fall auch in der Steiermark ihre Notwendigkeit, aber wenn man alles nach LOXZ zusammenziehen würde, dann würden einfach schon wieder viele Nebenkosten wegfallen. Angefangen von separaten Köchen, Meteorologen etc.
Und Tirol ist eben nicht mal schnell in 10-15 Minuten erreichbar. Speziell wenn man an schlechte Wetterminima denkt, dann kommen am Ende nicht mal mehr alle Helikopter des Heeres in den Westen

Für mich alles Gründe den Stützpunkt wenn irgendwie möglich weiter offen zu halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 19:22 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3393
Mit Blödsinn meine ich eigentlich dass das nicht gehen wird weil 9 Bundesländer ihre eigene Suppe kochen und nichts abgeben wollen, sieht man ja jetzt schon.
An sich ist die Idee nicht so schlecht, aber der Platter redet halt viel wenn der Tag lang ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 20:35 

Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Beiträge: 939
Wohnort: Graz
Maverick198852 hat geschrieben:
Dennoch bin ich der Meinung, dass für den Westen dieser Stützpunkt wirklich relevant ist


Relevant? Wir reden hier von einer (!) Alouette III! Besonders viel bringt die bei Großschadenslagen auch nicht weilst dann einfach Hubschrauber in der Größe einer 212er oder einer S-70 brauchst. In Tirol gibt es neben dem BMI viele Helikopterunternehmen die man für die meisten Einsätze heranziehen könnte. Wie das geht sieht man in der Schweiz.

Und das Infrastrukturargument ist auch fadenscheinig. Einen Tankwagen und einen Unimog mit Werkzeug kann man relativ schnell verlegen. In Schwaz gibt es ja auch keinen großen Hangar womit dieses Argument wegfällt.

Vielleicht sollte Tirol dem BMI einfach eine EC-135 kaufen. Das BMI ist existenziell nicht bedroht und nebenbei schneller und mit geringerem Aufwand verfügbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 21:34 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3393
Besser er sponsort den Schieder in Waidring und nicht den Staat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02. Okt 2014, 21:52 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1013
Ich finde, Maverick hat da nicht unrecht mit der geografischen Lage von Schwaz, auch die Idee von Raveman finde ich gut.

Ich hätte noch eine andere Idee für den Platter:

Landeck kann zugesperrt werden, dafür bekommt das STb6 in Absam anstelle der Lehrkompanie neben der ABC-Abwehrkp eine Pionierkp.

Westlich von Salzburg gibt es eigentlich keine Pioniere mehr, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2014, 06:35 

Registriert: 18. Dez 2012, 19:45
Beiträge: 114
Lt. Bericht in der heutigen Tiroler Tageszeitung wird LH Platter konkreter: Das Land würde sogar eine AB-212 spendieren! Naja, wir wissen eh wie realistisch das sein wird.

Für einen zusätzlichen Blackhawk fehlt offenbar auch bei uns in Tirol das Geld ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2014, 06:55 

Registriert: 15. Sep 2008, 09:30
Beiträge: 190
Tut mir leid aber das is der Witz des jahres!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2014, 07:43 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3393
stefanT hat geschrieben:
Lt. Bericht in der heutigen Tiroler Tageszeitung wird LH Platter konkreter: Das Land würde sogar eine AB-212 spendieren! Naja, wir wissen eh wie realistisch das sein wird.

Für einen zusätzlichen Blackhawk fehlt offenbar auch bei uns in Tirol das Geld ;-)


Einen S-70 brauchst doch gar nicht, einer aus der EC-135 Klasse ist für 80% der Aufgaben dort gross genug und billiger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de