Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017, 15:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. Dez 2013, 20:59 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1010
Ich glaube, man hat nicht so ein großes Problem mit der Logistik, sollte man jetzt 3 UH-60M kaufen. Im Paket ist ja ein Triebwerk extra angeführt, und da wird wahrscheinlich der größte Unterschied liegen. Und unsere S-70A42 waren beim Beschaffungszeitpunkt die modernste Tranche, auf der der UH-60M quasi aufbaut.
Um neue Black Hawks wird man wahrscheinlich nicht herumkommen, denn kein Land wird zu viele gekauft haben, nur weil wir zu wenige gekauft haben.
Ob der Paketpreis wirklich der Verkaufspreis ist, bezweifle ich, da gibt es sicher noch Verhandlungsspielraum, auch werden sicher wieder Gegengeschäfte vereinbart.
Dumm ist nur, dass einzelne Medien jetzt mit den 100 Mio. Paketpreis zum Angriff blasen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Dez 2013, 00:38 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
Die 100 Mille stimmen schon so, da geht nix mehr mit dem Preis, ca. EUR 52 Mio. machen die 3 Airframes aus, der Simulator ist ja auch dabei, die extra Turbine, vor Ort Support sowie das TRAINING - und NEIN es ist kein Upgrade der S-70A42 im Gespräch, das hat man sich offenbar schon abgeschminkt.

Also wieder 3 Sonderstücke mit extra Piloten und extra Wartungspersonal....
Wenn sie denn jetzt noch kommen nach dem Sparpaket, kommt auf den Klug drauf an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Dez 2013, 01:09 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Dr4ven hat geschrieben:
Also wieder 3 Sonderstücke mit extra Piloten und extra Wartungspersonal....


Und wir haben dann künftig fünf (!) Hubschraubertypen - in der Sektion III sitzen wahrhaftig die Meister der halbgaren Küche. Der Support wird sicher ein Drama.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Dez 2013, 02:10 

Registriert: 08. Feb 2012, 19:01
Beiträge: 812
...


Zuletzt geändert von Maschin am 27. Jun 2016, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Dez 2013, 20:03 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
theoderich hat geschrieben:
Der Support wird sicher ein Drama.


Glaub ich gar nicht, der ist mit dem Paket ja im Gegensatz zum vorigen Deal mit den S-70, fix inkludiert und es kommen auch Techniker aus den USA.

Was die polnischen S-70i kosten weiss ich leider nicht, aber Brunei hat 2011 einen Deal für 12 S-70i abgeschlossen, wovon am 27.11.2013 die ersten 4 geliefert wurden:

http://www.army-technology.com/projects ... elicopter/

http://www.reuters.com/article/2013/12/ ... RN20131205

Zitat:
Sold directly by Sikorsky to international militaries and government agencies, the S-70i helicopter delivers the same power and lift performance as S-70M BLACK HAWK aircraft. Aircraft can be customized to meet specific mission needs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Dez 2013, 17:23 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Austria seeks new Black Hawk purchase


Die haben über eine Woche gebraucht, um diese DSCA-Notiz zu registrieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 07:36 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Nachdenken über die Eurofighter

Zitat:
Ein Punkt, wo Leistungsstärke fehlt, sind offenbar Hubschrauber. Wie weit sind die Pläne für den Kauf zusätzlicher Black Hawk-Hubschrauber gediehen?

    Klug: Wir wollen unsere Flotte mit drei Stück ergänzen. Ich habe daher den Generalstab gebeten, zu erkunden, ob es am Markt Black Hawk gibt, die zu unserer Flotte passen. Und wenn ja, um welchen Preis könnten wir diese Maschinen bekommen. Aber nachdem wir uns auf das strukturelle Nulldefizit für 2016 verständigt haben, steht auch ein etwaiger Ankauf unter dem Finanzierungsvorbehalt.

Im US-Kongress war von 130 Millionen Dollar die Rede.

    Klug: Ich persönlich habe nie von neuem Gerät gesprochen. Die Prüfung, ob es passendes gebrauchtes Gerät gibt, ist noch nicht abgeschlossen.


http://www.tt.com/home/7655082-93/nachdenken-über-die-eurofighter.csp


Gerald Klug: "Der Zug fährt in Richtung Europa"

Zitat:
Eine der wenigen Möglichkeiten ist wohl, auf Investitionen zu verzichten. Werden Sie wie geplant Black Hawks zukaufen?

    Der Generalstab prüft, ob es auf dem Markt überhaupt verfügbares Gerät gibt, das zu unserer Hubschrauberflotte passt – und zu welchen Kosten. Die Prüfung ist nicht abgeschlossen.



Warum behauptet der Minister jetzt ständig, man würde gebrauchte Helikopter suchen? Die gibt es doch gar nicht. Oder will man damit die Medien beruhigen (oder, besser gesagt, hinters Licht zu führen): "Keine Sorge, es gab keinen Paradigmenwechsel - das schlechteste ist für unser Heer immer noch am besten!"
_____________________________________________________________________

Abstract der Diplomarbeit von Olt REISINGER Franz:
Die Einführung des Transporthubschraubersystems „BLACK HAWK“ und mögliche Auswirkungen auf die Aufgabenerfüllung des ÖBH und die Ausbildung der Piloten
2003

Zitat:
Es ist eine wesentliche kapazitive Leistungssteigerung zwischen LTrspV-ALT und NEU feststellbar. Der LTrspV-NEU kann erstmals Einzelaußenlasten von etwa 3500 kg mitnehmen und bietet somit die Möglichkeit des Transportes von Fahrzeugen im Rahmen einer Luftlandung. Im Bereich des Transportes von liegenden Verwundeten gibt es pro HS eine Leistungssteigerung von 50%. Eine eingeschränkte Feuerunterstützung ist nach wie vor nicht durchführbar. Die Bewaffnungsmöglichkeiten sind beim S-70A auf jeden Fall sehr vielseitig. Taktische Einsätze bei Nacht werden nach Beschaffung der NVG mit dem S-70A und nach Aufrüstung der AB212 mit dem neuen Glascockpit mit dem gesamten LTrspV möglich. Im Bereich der Selbstschutzmaßnahmen ist eine qualitative Besserung erkennbar, wodurch Einsätze unter eingeschränkter Bedrohung sicherer werden.


Zitat:
Bedient man sich zur Beurteilung der Aufgabenerfüllung im Rahmen der Hilfeleistung bei Elementarereignissen und Unglücksfällen des Beispiels Galtür, so ist festzustellen, dass Luftbrücken dieses Ausmaßes auch durch die Einführung des S-70A durch eigene THSK nicht realisierbar sind. Im Bereich der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr müssten die Einsatzmöglichkeiten des S-70A erst praktisch durchgeführt werden, um korrekte Aussagen über die Zukunft treffen zu können. Bei der Personenrettung und bei der aktiven und passiven Brandbekämpfung wären auf jeden Fall Leistungssteigerungen zu erarbeiten.


Zitat:
Grundsätzlich gilt für die Hilfeleistung im Ausland das Gleiche wie für jene im Inland. Was jedoch zu beurteilen ist, ist der Flugweg ins Ausland und eine mögliche Bedrohung für Mannschaft und Gerät. In diesem Zusammenhang können Vorteile wie Reichweite und Geschwindigkeit und Selbstschutz aber nur dann wirksam werden, wenn kein gemischter Verband (AB212 und S-70A) in den Einsatz geschickt wird. Im Bereich Selbstschutz, Funk- und Navigationsausstattung wären im Bereich der AB212-Flotte durchaus Anpassungen möglich.



Zuletzt geändert von theoderich am 27. Dez 2013, 20:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24. Dez 2013, 17:14 

Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Beiträge: 207
Wohnort: GrEnz
Naja, also meines Wissens nach ist die türkische Luftwaffe mit Blackhawks ausgestattet, die unseren vom Alter und der Ausstattung recht ähnlich sind. Vielleicht können die Türken ja drei Stück entbehren. Fragt sich nur ob die drei VIEL billiger wären als neue.
So viel ich weiß, sind die bei PZL gefertigten S-70I (International) ziemlich frei konfigurierbar, haben die gleichen Rotorblätter wie unsere, usw.
Bezüglich UH-60M dürfte das schon so sein; die sind wirklich KOMPLETT anders (Engines, Rotoren, drive train, etc...).

_________________
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Dez 2013, 19:02 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
Der UH-60M ist ein anderer Helicopter und gebraucht gibts nur alte UH-60L die jetzt auf M standard gebracht werden.
Gebrauchte ummodeln dass sie zu unseren passen ist wirtschaftlich unsinnig, da ist man aber eigentlich schon im Spätsommer draufgekommen.

Lasst's den Klug doch reden wie der Tag lang ist, das kann man derzeit getrost alles ignorieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 16:29 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Dr4ven am 6. Dezember 2013 hat geschrieben:
Für die zusätzliche Aufrüstung der 9 S-70 auf M Standard müsste man wohl die kompletten Rücklagen heranziehen...ist halt in meinen Augen wieder typisch und die teurere Lösung jetzt als vor 10 Jahren als man die +3 Option für 50 Mille verstreichen liess...jetzt kostet der Deal volle 100 Millionen Euro.
Aber wir hams ja, LOL.


Das hat man auch - evtl. für die drei "Black Hawks", aber möglicherweise auch für allen möglichen Unsinn:

    Das Heer tritt auf der Stelle (17. Jänner 2014)

    Zitat:
    Dass das Bundesheer zuletzt dennoch einige Investitionen tätigen konnte – etwa die Anschaffung von Drohnen zur Luftaufklärung –, liegt an einer besonderen Entscheidung der Heeresführung: Sie hat bis Jahresende 2013 alle Rücklagen aufgelöst. Denn sie befürchtete, das Geld ans allgemeine Budget abliefern zu müssen, wenn sie es nicht vorher noch rasch ausgegeben hätte.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 17:31 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
Aufgelöst heisst ausgegeben oder ins laufende Heeresbudget eingegliedert?

Na auf den Rechnungshofbericht bin ich schon gespannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 18:38 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Die Beschaffung von drei zusätzlichen "Black Hawk" wird voraussichtlich gestrichen:

Minister Klug: „Sind nicht bei ,Wünsch Dir was‘“

Zitat:
Viele Möglichkeiten zum Sparen haben Sie ja nicht. Sie haben 70 Prozent Personalkosten, da lässt sich zumindest kurzfristig wenig machen. Bleiben die Investitionen und der laufende Betrieb.

    Mit den Personalkosten haben Sie recht. Das ist eine Herausforderung, die mir bewusst ist. Wir werden uns auch bemühen, das Beschaffungsprogramm im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten aufrechtzuerhalten. Aber ohne jetzt einzelne Maßnahmen schon vorwegzunehmen: Zur Stunde muss ich wohl damit rechnen, dass zum Beispiel die Überlegungen vom vergangenen Jahr, unsere Hubschrauberflotte im Bereich Black Hawk aufzurüsten und zu ergänzen, unter diesen Bedingungen nicht möglich sein wird.



Zuletzt geändert von theoderich am 19. Jan 2014, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 18:45 

Registriert: 08. Feb 2012, 19:01
Beiträge: 812
...


Zuletzt geändert von Maschin am 27. Jun 2016, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 21:06 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1010
Ich finde es nicht mehr zum Lachen - eher zum Weinen.
Wie pleite ist dieses Land eigentlich schon, daß man sich nicht einmal mehr 3 Hubis leisten kann.
Ich tippe aber darauf, daß der Darabos den Klug da zurück gepfiffen hat, womöglich hat er Angst davor, das herauskommt, das er es war, der damals die günsige Option vertreichen hat lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014, 21:18 

Registriert: 08. Feb 2012, 19:01
Beiträge: 812
...


Zuletzt geändert von Maschin am 27. Jun 2016, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de