Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsystem

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsystem

Beitrag von theoderich » 17. Mär 2013, 19:18

Kronen Zeitung vom 6. März 2013 hat geschrieben:Angriff auf Hubschrauber mit Wärme ablenken

Mit Wärmestrahlung sollen in Zukunft Angriffe mit Lenkwaffen auf die österreichischen Black-Hawk-Hubschrauber des Bundesheeres abgelenkt werden. Auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig (NÖ) wurde mit diesen neu angekauften Abwehrkörpern trainiert.


Edit.: Ich habe den Scan aus der "Kronen Zeitung" gelöscht, weil dasselbe Foto mittlerweile in höherer Auflösung auf der Homepage des Bundesheeres zur Verfügung steht.
Zuletzt geändert von theoderich am 20. Mär 2013, 10:32, insgesamt 2-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Milizler » 17. Mär 2013, 19:29

Ein weiterer guter Schritt nach vorne, bekommen alle Black Hawk dieses System?
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Dr4ven » 17. Mär 2013, 19:31

Soweit ich weiss gibts nur 3.

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von iceman » 17. Mär 2013, 20:06

Daraus lässt sich schließen, daß der Black Hawk fit für das Ausland gemacht wird und die Bell 212 zu Hause bleibt.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Milizler » 17. Mär 2013, 20:09

Letzteres ist denke ich kein Geheimnis.
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Dr4ven » 17. Mär 2013, 22:16

Mehr vom Selbstschutzsystem am S-70 findet ihr hier...mir ists am Nationalfeiertag 2012 aufgefallen:

viewtopic.php?f=3&t=3061

5 Systeme wurden gekauft, 3 verbaut und was das Ausland angeht, so tuts die 212er auch noch lange fürn Balkan und würde man den S-70 dorthin schicken wo es die nächsten Jahre Not tut, braucht man noch mindestens Sandfilter und endlich den zertifizierten Doorgunner..

Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Rabe » 17. Mär 2013, 23:52

Schlimm wen man ein bereits 40 jahre altes system als neue errungenschaft feiert (feiern muss).
Und dann noch gleich ganze 5 (!) stueck fuer eine flotte von 9.
Bei angedachter 75% einsatzfaehigkeit brauchst 7.

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von theoderich » 18. Mär 2013, 00:16

Rabe hat geschrieben:Schlimm wen man ein bereits 40 jahre altes system als neue errungenschaft feiert (feiern muss).
Und dann noch gleich ganze 5 (!) stueck fuer eine flotte von 9.
Bei angedachter 75% einsatzfaehigkeit brauchst 7.


In der Schweiz wurden Selbstschutzsysteme auch erst mit den Rüstungsprogrammen 1992 (F/A-18 Hornet) und 2002 (Selbstschutz-System für den Transporthelikopter TH 98 - insgesamt 4 Vorserie-Systeme und 8 zusätzliche Systeme; Avitronics/RUAG ISSYS) angeschafft. Momentan verfügt die Schweizer Luftwaffe über 26 Eurocopter "Super Puma" und "Cougar".

Insofern sind 5 Systeme, angesichts unserer winzigen Flotte mittlerer Transporthubschrauber, gar nicht so wenig. Darüber hinaus ist die Zahl der im Ausland einzusetzenden österreichischen Hubschrauber mit höchstens 4-8 Stück begrenzt:

      Modernisierung der AB 212 und Waffenlobbyisten (5287/J) (Beantwortet am 7. Juli 2010)

      16. Gibt es einen konzeptuell festgelegten Transportraumbedarf?

          Zu 16:

          Ja.

      17. Wenn ja, wie hoch ist dieser?


          Zu 17:

          Im Inland ist die jederzeitige Verfügbarkeit von Lufttransportkapazität durch Hubschrauber für Infanterie in Kompaniestärke gleichzeitig zu gewährleisten. Für ein im Auslandseinsatz befindliches Bataillon muss eine Lufttransportkapazität von einem Halbzug sichergestellt sein. Dafür sind vier Hubschrauber, von denen einer als Notarzthubschrauber vorgesehen ist, notwendig. Für eine im Auslandseinsatz befindliche Brigade ist die doppelte Kapazität erforderlich.

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von iceman » 18. Mär 2013, 11:52

Wie viele Hubschrauber würde man bei einem gleichzeitigen Transport einer Kompanie benötigen?

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Raveman » 18. Mär 2013, 13:03

Das hängt einerseits davon ab wie groß die Kompanie ist, wie schwer und wie groß die Ausrüstung ist usw. und andererseits wie viel Sitzplätze der Hubschrauber hat und wie groß seine Nutzlast ist. Zusätzlich sind noch Temperatur usw. zu bedenken.

Für eine 120 Mann starke Kp. benötigt man ca. 6 S-70 oder ca. 10 AB-212.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Dr4ven » 18. Mär 2013, 15:08

...oder 2 CH-53 (SH-65) - sorry, DER musste jetzt sein. :)

Tom69
Beiträge: 199
Registriert: 16. Okt 2007, 20:10

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Tom69 » 18. Mär 2013, 18:18

Raveman hat geschrieben:Für eine 120 Mann starke Kp. benötigt man ca. 6 S-70 oder ca. 10 AB-212.


Wenn keiner davon Gepäck mithat und nicht in allzu großen Höhen geflogen wird....

Rechne daher besser mit 10 Soldaten + Ausrüstung im S70 und 7 in der 212 > 12 S70 oder 18 212.

und auch in die CH-53 gehen nur 38 Soldaten + Ausrüstung

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von iceman » 18. Mär 2013, 19:31

Wenn man den Klarstand der Black Hawk -und der AB-212-Flotte vergleicht, würde sich das gerade mal so ausgehen?
Obwohl mir eine Kompanie in einem lift sehr viel vorkommt im Vergleich bei einem im Ausland befindlichen Bataillon (4 HS).

iceman
Beiträge: 1018
Registriert: 24. Jan 2013, 20:50

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von iceman » 18. Mär 2013, 19:34

Tom69 hat geschrieben:
Raveman hat geschrieben:Für eine 120 Mann starke Kp. benötigt man ca. 6 S-70 oder ca. 10 AB-212.


Wenn keiner davon Gepäck mithat und nicht in allzu großen Höhen geflogen wird....

Rechne daher besser mit 10 Soldaten + Ausrüstung im S70 und 7 in der 212 > 12 S70 oder 18 212.

und auch in die CH-53 gehen nur 38 Soldaten + Ausrüstung


Vergesst bitte meinen letzten Eintrag, ich habe das "oder" übersehen!

Tom69
Beiträge: 199
Registriert: 16. Okt 2007, 20:10

Re: Allentsteig: "Black Hawks" trainieren mit Selbstschutzsy

Beitrag von Tom69 » 19. Mär 2013, 10:04

iceman hat geschrieben:Wenn man den Klarstand der Black Hawk -und der AB-212-Flotte vergleicht, würde sich das gerade mal so ausgehen?


Das ist auch die Aufgabe/Zielsetzung für den LuTrsp im ÖBH - eine Kp in einem Lift!

Antworten