Blackhawk Doorgunner

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32

Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Milizler » 21. Jun 2012, 13:23

So eben hat das Kdo Luftunterstützung auf Facebook ein Foto gepostet mit dem Text. Bin gespannt vielleicht geht bei dem Thema mal was voran.

Neues vom Blackhawk: Die "Doorgunner"-Erprobung geht in die finale Phase. Fotos vom Scharfschießen seht Ihr demnächst hier.


https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater
Beordert bei 1./JgB NÖ

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Doppeladler » 23. Jun 2012, 17:15

Bilder von der Doorgunner Position mit dem FN MAG gibt es in unserem Beitrag Langenlebarn 2012.

Gebirgsjäger
Beiträge: 7
Registriert: 03. Sep 2008, 18:05

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Gebirgsjäger » 23. Jun 2012, 19:04

Ich hatte sie in Langenlebarn in der Hand.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Dr4ven » 02. Jul 2012, 11:39

Bild

MB
Beiträge: 252
Registriert: 08. Dez 2006, 23:34

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von MB » 02. Jul 2012, 17:37


COP

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von COP » 03. Jul 2012, 11:01

Bei der AB212 ist so etwas nicht geplant, oder?

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Dr4ven » 03. Jul 2012, 11:41

Du willst eine AB212 in feindliches Gebiet schicken wo man einen Doorgunner braucht?

COP

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von COP » 03. Jul 2012, 11:47

Nein, ich will weitere Black Hawks, zusätzlich ein paar größe Hubschrauber (mindestens H-92) und unsere leichten Hubschrauber durch AW109 oder evt EC635 ersetzen. Aber keiner fragt mich und zudem ist es jedem egal, was ich will.

Nun, unser lieber VM würde das gerne. Warum sonst hat er beim 212er-Upgrade auch ein Selbstschutzsystem (zumindest Vorbereitung) bestellt? Sicher nicht für verirrte Kühe von der Alm retten. ;-)

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Dr4ven » 03. Jul 2012, 12:01

Haha, du arme Sau du...ich will dasselbe wie du, da sind wir wohl auch kaum alleine.

Eventuell will er die ABs wieder vermehrt auf den Balkan schicken nachdem die Allouette stillgelegt wurden und das Jagdkommando hat für Inlandsaufgaben sicher auch Bedarf...nur mit anschleichen von oben ists wohl durch das immens dumpf-laute flupp flupp auch nix.

Achja, ein Argument hab ich noch: Sie sind billiger als ein S-70 falls doch mal eine durch Fremdeinwirkung runterfällt.

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von theoderich » 29. Jul 2012, 02:03

Zufällig gefunden - der Kauf der MGs und der dazugehörigen Lafetten war im Vergleich zu anderen Beschaffungen spottbillig:

Weißbucht 2010 (20. Dezember 2011)


COP

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von COP » 29. Jul 2012, 09:19

Wobei sich hier die Frage stellt, wieviele MGs beschafft wurden und was sonst noch alles hier dazuzurechnen ist.

Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Rabe » 29. Jul 2012, 15:41

Sind die FNMAG 58 nicht mit den Leopard 2 mitgeliefert worden?
Die E 300 000 kosten werden vermutlich fuer die (tor) lafette, die fliegervisiere, 'shop supplies' und einbau gerechnet.
Rechnerisch sind das E 33 300.- pro S-70!!

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von Doppeladler » 29. Jul 2012, 16:55

Es sind FN MAG 58 D (moderner als jene vom Leopard 2A4) mit einer Lafette M144 - 2 Sets pro Black-Hak, d.h. mindestens 18 Stück.

theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von theoderich » 26. Okt 2012, 21:29

Ich habe heute bei der Bundesheer-Leistungsschau erstmals einen "Black Hawk" mit montiertem FN MAG gesehen. Nur konnte ich keine Fragen dazu stellen - die Hubschrauber und Panzer sind am Heldenplatz regelrecht belagert worden.

COP

Re: Blackhawk Doorgunner

Beitrag von COP » 27. Okt 2012, 09:11

Ich konnte aber kurz einmal mit einem Piloten reden, allerdings leider nur kurz (hätte viel mehr Fragen gehabt). Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, offiziell eingeführt sind die MGs noch nicht. Ist alles noch immer unter "Erprobung" eingestuft. Hervorgehoben wird von den Piloten immer, dass es sich um eine reine Selbstschutzbewaffnung handelt und nicht für offensive Angriffsmissionen verwendet wird.

Was mir noch gesagt wurde, wir haben keine Bodenpanzerung für die Black Hawks, dafür aber flexible Geschoßschutzmatten für den seitlichen Bereich, die dann vor die Tür gehängt werden können.

Antworten