Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Milizler » 16. Sep 2013, 08:57

Ich verstehe das Problem auch nicht ganz ehrlich gesagt. Das kleine, leichte Objekte anfällig für äußere Einflüsse sind ist reine Physik - daran wird auch der beste Ingenieur nichts ändern können. Diese Systeme sind natürlichen Grenzen unterworfen und es wird Wetterbedingungen geben wo sie einfach nicht einsetzbar sind.
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 11. Okt 2013, 07:30

„Können 2014 in einen Einsatz gehen“ (23. September 2013)

Wie sieht es mit dem Einstieg ins Drohnenzeitalter aus?

    Commenda: Wir werden 2014 die ersten Aufklärungsdrohnen für das Bundesheer haben. Das ist ein sehr erfolgreiches Projekt.


chris10
Beiträge: 127
Registriert: 08. Dez 2005, 17:48
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von chris10 » 11. Okt 2013, 16:43

Soeben in der Onlineausgabe von "Die Presse" gefunden

Verteidigung: Noch heuer liefert die Firma Kapsch unbemannte Flugobjekte an das Heer. Österreich investiert 16 Millionen Euro bis 2018.

MB
Beiträge: 252
Registriert: 08. Dez 2006, 23:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von MB » 11. Okt 2013, 17:55

chris10 hat geschrieben:Soeben in der Onlineausgabe von "Die Presse" gefunden

Verteidigung: Noch heuer liefert die Firma Kapsch unbemannte Flugobjekte an das Heer. Österreich investiert 16 Millionen Euro bis 2018.


www.diepresse.at hat geschrieben:Zuschlag an Wiener Firma: Bundesheer kauft 18 Drohnen

Verteidigung: Noch heuer liefert die Firma Kapsch unbemannte Flugobjekte an das Heer. Österreich investiert 16 Millionen Euro bis 2018.

Noch in diesem Jahr ist es soweit: Österreichs Bundesheer kauft erstmals Drohnen, also unbemannte Flugobjekte. Wie die „Presse“ exklusiv erfährt, wurde nach einem monatelangen Auswahlverfahren der Zuschlag erteilt – die Firma Kapsch mit Sitz in Wien wurde aus elf Anbietern ausgewählt.
Sie vertreibt Flugkörper der französischen Firma „Survey Copter“, die die unbewaffneten Drohnen schlussendlich produziert. Beworben hatten sich auch Unternehmen aus den USA, Israel oder Deutschland. Der Sieger habe „das beste Preis-Leistungsverhältnis“ geboten, heißt es aus dem Verteidigungsressort.
Bis Jahresende sollen zwei der insgesamt sechs Drohnensysteme geliefert werden. Zunächst drei Millionen Euro investiert das Heer in diese Anschaffung. Das sind neun Millionen Euro weniger, als ursprünglich im Budget dafür vorgesehen waren. Bleibt die Frage: Wozu braucht Österreich die Drohnen überhaupt?
Einsatzszenarien gebe es genug, heißt es dabei aus dem Verteidigungsressort – im Ausland, aber auch im Inland. Der Auftrag ist dabei im Grunde immer derselbe: Die Flugkörper sollen Gebiete ausforschen. Im Inland möglichst schnell: Bei Muren oder starken Regenfällen sowie nach Waldbränden würden die Flugkörper schnell und kostengünstig Gefahren sichten können, so die Erklärung von Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ).
Im Ausland sollen die Drohnen hingegen möglichst unauffällig beobachten: „Bei Menschenansammlungen wirken sie deeskalierend“, sagt Reinhard Zmug, Hauptverantwortlicher für den Beschaffungsprozess im Bundesheer. Soldaten würden bei Demonstrationen die Lage oft verschärfen. Würde hingegen eine Drohne aus 300 Metern Entfernung die Menschenmasse beobachten, würde es nicht einmal auffallen. So klein und leise seien die Flugobjekte.
Ausbildung in Allentsteig
Wo die Drohnen tatsächlich zum ersten Mal in Einsatz kommen, ist laut Verteidigungsressort allerdings noch nicht klar. Zuerst muss erst einmal Personal ausgebildet werden, das mit den „Trackers“ umgehen kann. Die Firma Kapsch schult dafür ab 2014 österreichische Militärs, hauptsächlich aus dem Aufklärungs- und Artilleriebataillon, Jagdkommando und der Heerestruppenschule. Stattfinden soll das Ganze voraussichtlich am Truppenübungsplatz Allentsteig in Niederösterreich. Später soll evaluiert werden, ob und in welchem Ausmaß das Bundesheer noch zusätzliche Flugobjekte benötigt: Denn der Drohnenbestand soll bis 2018 noch weiter aufgestockt werden. Insgesamt 16 Millionen Euro sind im Budget dafür reserviert (inklusive der gerade ausgegebenen drei Millionen Euro).
Die restlichen Drohnen müssten dann nicht zwangsläufig von der Firma Kapsch geliefert werden, heißt es aus dem Verteidigungsressort. Jetzt werde man jedenfalls den Praxisumgang mit den „Trackers“ prüfen. Die Mini-Flugzeuge wiegen nur rund acht Kilo, sind keine vier Meter breit und können dennoch bis zu zwei Stunden im Einsatz sein. Ausgestattet sind sie mit einem Tag- und Nachtsichtgerät, betrieben werden sie mit einem Elektromotor. Da sie so leicht und klein sind, werden sie entweder mit der Hand oder mit einem Gummiseil gestartet. Danach bewegt sich der Mini-Flieger von selbst. Das Personal kann sich also auf die Kameraaufnahmen der Drohnen konzentrieren und nicht auf das Lenken, die Route wird vorher programmiert.
Sechs Mini-Flieger in der Luft
Jedes der gekauften Drohnensysteme besteht aus drei Flugkörpern: Während einer in der Luft ist, wird ein anderer aufgeladen oder die Flugroute programmiert, der dritte dient als Reserve. Insgesamt besitzt das Heer also bald 18 Drohnen, wovon allerdings immer nur sechs gleichzeitig im Einsatz sein können. Außerdem sind im Drohnen-„Paket“ ein Missionsplanungssystem mit Bodenkontrollstation sowie Ersatzteile enthalten.
Mit dem Einkauf wird eine Idee umgesetzt, die noch von Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) stammt. Er hatte 2012 angekündigt, Kampfpanzer dafür verkaufen zu wollen. Im April 2013, als sein Nachfolger Klug das Amt übernommen hatte, wurde die Ausschreibung schließlich öffentlich gemacht. Die Drohne kann man übrigens auch live ansehen – oder zumindest ein Modell davon: Am Nationalfeiertag bei der Leistungsschau am Heldenplatz.

http://diepresse.com/home/politik/innen ... e/index.do

Auf der Homepage des Herstellers gibt es zwei mögliche Varianten:

DVF2000:

http://www.survey-copter.com/english/fixed-wing-uavs/dvf-2000-/-card.html
Bild

DRAC (Tracker):

http://www.survey-copter.com/english/fixed-wing-uavs/tracker.html
Bild

Die UAV DRAC bei der EURAD 2010 in Allentsteig:

Bild
(c)BMLVS
Zuletzt geändert von MB am 11. Okt 2013, 19:45, insgesamt 2-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Milizler » 11. Okt 2013, 18:55

Spannend die sind doch um einiges größer als ich zuerst gedacht habe. Bin ursprünglich nur von Kleinstdrohnen ausgegangen.
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 11. Okt 2013, 20:37

Kapsch und Drohnen??? Ich bin ein wenig perplex.

Die Presse hat geschrieben:Mit dem Einkauf wird eine Idee umgesetzt, die noch von Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) stammt. Er hatte 2012 angekündigt, Kampfpanzer dafür verkaufen zu wollen. Im April 2013, als sein Nachfolger Klug das Amt übernommen hatte, wurde die Ausschreibung schließlich öffentlich gemacht.


So ein parteipolitischer Schwachsinn kommt heraus, wenn Journalisten ohne das grundlegendste Fachwissen einen Artikel "zusammenschustern" und auch noch glauben irgendeine politische "Botschaft" absondern zu müssen - und sei sie noch so sehr an den Haaren herbeigezogen. Aber der Pöbel wird die Krot schon fressen.


Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Milizler » 12. Okt 2013, 09:14

Das Kapsch die Drohnen liefert hat mich im ersten Moment auch gewundert. Allerdings sind die nicht selbst gebaut sondern werden nur vertrieben. So falsch ist die Meldung der Presse nicht, wenn ich mich recht erinnere stammt die Drohnenbeschaffung tatsächlich noch aus Darabos Zeiten. Er hat sie damals tatsächlich mit der Panzer Reduktion begründet.
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Dr4ven » 12. Okt 2013, 10:34

Etwas verwirrend auch die Tatsache dass die Tracker eigentlich von Cassidian/EADS ist, wieso produziert die Survey Copter, ist das ein Lizenzbau und Kapsch nur der Österreichische Importeur?

Hier ein Video der Tracker:

http://www.youtube.com/watch?v=kB_vV3ogikY&noredirect=1

Und so wie sich das liest heisst das nicht dass nur die Tracker gekauft wird, es deutet auch auf ein weiteres unterschiedliches System hin (eventuell mit mehr Reichweite als nur 10km für die Artillerie?), oder wie darf man das verstehen?

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Doppeladler » 12. Okt 2013, 10:44

Dr4ven hat geschrieben:Etwas verwirrend auch die Tatsache dass die Tracker eigentlich von Cassidian/EADS ist, wieso produziert die Survey Copter, ist das ein Lizenzbau und Kapsch nur der Österreichische Importeur?

Tatsächlich ist sie die DRAC von Survey Copter. Cassidian dürfte für Exportmärkte mit dem Hersteller gemeinsam unter Tracker vermarkten.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 12. Okt 2013, 13:11

Doppeladler hat geschrieben:
Dr4ven hat geschrieben:Etwas verwirrend auch die Tatsache dass die Tracker eigentlich von Cassidian/EADS ist, wieso produziert die Survey Copter, ist das ein Lizenzbau und Kapsch nur der Österreichische Importeur?

Tatsächlich ist sie die DRAC von Survey Copter. Cassidian dürfte für Exportmärkte mit dem Hersteller gemeinsam unter Tracker vermarkten.


SurveyCopter ist ein Tochterunternehmen von EADS Cassidian.

    CASSIDIAN boosts its light UAV activity with the acquisition of SurveyCopter (19. Oktober 2011)

    Cassidian has acquired SurveyCopter in order to increase the synergies within its light UAV segment (Unmanned Aerial Vehicle – UAV). Created in 1996, SurveyCopter is a French defence company based in France and Switzerland. Cassidian and SurveyCopter are partners since 2003.

    Cassidian plans to launch a new industrial pole specifically dedicated to tactical UAVs and light UAVs, including VTOL UAV programs (Vertical Take-Off and Landing – VTOL), in order to better match a growing demand of the sector in both military and private mission environments.


Dr4ven hat geschrieben:Und so wie sich das liest heisst das nicht dass nur die Tracker gekauft wird, es deutet auch auf ein weiteres unterschiedliches System hin (eventuell mit mehr Reichweite als nur 10km für die Artillerie?), oder wie darf man das verstehen?


Worauf beziehst Du dich hier?

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Dr4ven » 12. Okt 2013, 13:43

theoderich hat geschrieben:
Dr4ven hat geschrieben:Und so wie sich das liest heisst das nicht dass nur die Tracker gekauft wird, es deutet auch auf ein weiteres unterschiedliches System hin (eventuell mit mehr Reichweite als nur 10km für die Artillerie?), oder wie darf man das verstehen?


Worauf beziehst Du dich hier?


Auf die Sachausschreibung an sich und dessen 3 Varianten, sowie auf die Aussage dass man jetzt erstmal die 2 Systeme anschafft und alle weiteren nicht bei Kapsch gekauft werden müssen.

Eventuell lese ich aber auch zu viel zwischen den Zeilen raus.

http://www.bundesheer.gv.at/ausschreibu ... hp?id=1047

Gegenstand des Auftrags: 6 (sechs) tag- und nachtsichtfähige, durch 2 Personen tragbare Aufklärungsdrohnensysteme kurzer Reichweite - Mini-UAS (unmanned aerial systems) mit zumindest 10 km Reichweite und 45 Minuten ununterbrochener Flugdauer zum Zwecke der Lage- Ziel- und Wirkungsaufklärung für Aufklärungstrupps, Aufklärungszüge und Spezialeinsatzkräfte. Variante 1: 4 (vier) UAS kleinerer Reichweite (UAS 3A) und 2 (zwei) größerer Reichweite (UAS 3B) oder Variante 2: 6 (sechs) UAS größerer Reichweite (UAS 3B) einschließlich Ersatz- und Umlaufteile, Zubehör, Verbrauchsmaterial, Publikationen und Ausbildung.


Von der Cassidian Seite:

Tracker can operate at a range of 10 km for more than 90 minutes at a time.


Der Tracker hat eine Reichweite von 10km, was man wohl als Minimum bezeichnen kann, also wo sind die mit mittlerer/höherer Reichweite (30km) ?
Und wozu braucht die Artillerie Aufklärung ein UAS mit nur 10km Reichweite wenn man mindestens 30km weit schiessen können soll und auch dort Aufklärung braucht?
Nur 6 solche Systeme mit 18 Drohnen und 10km Reichweite ist für mich daher unlogisch und machen für mich nur für Jäger und Jagdkommando Sinn.
Ach ja dann war da noch der Katastrophenhinweis, für des langts natürlich auch allemal.

Wahrscheinlich will man damit also nur mal damit anfangen nicht komplett den Anschluss zum Ausland zu verlieren und schafft mal was an, egal ob 10km Reichweite oder 30... reine 10km Systeme ist eben billiger, darf man bei den Haubitzen eben nur auf Allentsteig schiessen und nicht ins Ausland.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 12. Okt 2013, 14:15

Dr4ven hat geschrieben:Und wozu braucht die Artillerie Aufklärung ein UAS mit nur 10km Reichweite wenn man mindestens 30km weit schiessen können soll und auch dort Aufklärung braucht?


AAB bedeutet eben nicht "Artillerieaufklärungsbataillon". Diese Drohnen sind - wie auch in der Ausschreibung steht - nur für die Aufklärungszüge der je zwei Aufklärungskompanien geplant. Ich nehme an, dass sie künftig als Zusatzausrüstung im GeschMZwFzg Iveco LMV mitgeführt werden. Für die seit Jahren nur auf dem Papier existierende "Technische Aufklärungskompanie" sind taktische UAS mit einer Reichweite bis 200 km vorgesehen (also in der Größenordnung des "Camcopter" S-100).


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von Dr4ven » 12. Okt 2013, 16:55

Ja es heisst Aufklärungs- und Artillerie Battallion.

Ich hab doch das Wort Artillerieaufklärungsbattallion gar nicht verwendet sondern Artillerie Aufklärung und damit die Beobachtungstrupps der Artillerie gemeint, mir ist grad nicht die Bezeichnung eingefallen, sry.

Struktur des AAB

Abgeleitet aus den bisher angesprochenen Überlegungen und Forderungen sieht die Grundstruktur des AAB wie folgt aus:

Ein Bataillonskommando, bei dem im Führungsgrundgebiet 2 und 3 sowohl die Komponenten Artillerie und Aufklärung entsprechend abgebildet sind und mit Verbindungselementen beider Komponenten zur Abstellung an den übergeordneten Verband.

Eine Stabskompanie, welche im Wesentlichen jener anderer Waffengattungen gleicht, zusätzlich aber über vier Beobachtungstrupps verfügt.

Zwei Aufklärungskompanien, die aus je drei Aufklärungszügen à drei Aufklärungsgruppen bestehen.

Zwei Panzerhaubitzbatterien M109A5Ö mit je zwei Zügen à 4 Geschützen (= 16 Geschütze) sowie je 5 Beobachtungstrupps.

In den Konzepten ist auch eine technische Aufklärungskompanie mit Bodenüberwachungsradarelementen, Artillerieaufklärungs- und Schießradarelementen und Drohnen vorgesehen, welche insbesondere aus budgetären Gründen in absehbarer Zeit aber nicht verwirklicht werden kann.

Somit sollte das AAB nach Vollausstattung in der Lage sein, ohne zusätzliche Verstärkungen oder Unterstellungen folgende Kräfte und Mittel zum Einsatz zu bringen:

• Panzerhaubitzen M109A5Ö
• Aufklärungsspähtrupps
• Drohnen
• Bodenüberwachungsradartrupps
• Artillerieortungsradargruppen
• Artilleriebeobachtungstrupps
• Feuerunterstützungsorgane auf Ebene Großer Verband und Kampftruppenbataillon


Also nur die 2 Aufklärungskompanien bzw. deren Spähtrupps mit dem LMV als Trägerfahrzeug?
Gut, ich nahm jetzt an dass es auch für die Artilleriebeobachtungstrupps der Stabskompanie kommt.

Die Aussage hier machte mich eben etwas stutzig, das klang so als ob sie auch für die technische kommt:

Alvonso8 hat geschrieben:Hallo, habe heute meinen Bataillonskommandanten gefragt (AAB3), wie es mit unserer Kompanie "Technische Aufklärung" aussieht. Er hat bestätigt, dass ein Drohnentyp (kleinere Aufklärungs UAVs) feststeht und in den nächsten Tagen/Wochen bekanntgegeben wird (noch wirds typischer Weise geheim gehalten). Luna war leider nicht ausgeschrieben, finde ich persönlich gut und verlässlich.
Bodenradar etc. Steht natürlich noch weit weg in den Sternen (no monetos)...


Aber dann stell ich gleich die Frage: Womit klären dann die Artilleriebeobachtungstrupps auf? Tja, nur am Papier.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 12. Okt 2013, 18:47

Dr4ven hat geschrieben:Aber dann stell ich gleich die Frage: Womit klären dann die Artilleriebeobachtungstrupps auf? Tja, nur am Papier.


Diese Trupps sollen mit Geschützten Mehrzweckfahrzeugen der Variante Aufklärungs- und Beobachtungsfahrzeug (ähnlich dem italienischen VTLM RSTA, dem schweizerischen Schießkommandantenfahrzeug oder dem deutschen "Fennek") ausgestattet werden. 22 Stück sind geplant (siehe Bundesfinanzgesetz 2013).

Dr4ven hat geschrieben:Auf die Sachausschreibung an sich und dessen 3 Varianten, sowie auf die Aussage dass man jetzt erstmal die 2 Systeme anschafft und alle weiteren nicht bei Kapsch gekauft werden müssen.


Wahrscheinlich geht es darum, dass es sich hierbei um die Beschaffung eines Erprobungssystems handelt:

    Bundesvoranschlag 2013

    Untergliederung 14

    Militärische Angelegenheiten und Sport


      Globalbudget 14.02 Streitkräfte

      Detailbudget 14.02.01 Streitkräftebereitstellung


      Beitrag zum Ziel/zu den Zielen

        Ziel 1/Maßnahme 3:

      Wesentliche Maßnahmen

        Beschaffung und Einführung von Drohnen für Erprobungszwecke.

      Wie sieht Erfolg aus? Meilensteine/Kennzahlen für 2013

        Vergabeverfahren ist abgeschlossen.

        (Ziel 2016: 6 Systeme sind bei der Truppe einsatzbereit).

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neuer Beitrag: Mini-Drohnen für das Bundesheer?

Beitrag von theoderich » 14. Okt 2013, 18:03

Austrian Army opts for Cassidian Tracker mini-UAV

The Cassidian Tracker mini unmanned aerial vehicle (UAV) has won the Austrian Ministry of Defence's (MoD's) UAV competition, the MoD confirmed to IHS Jane's on 14 October. The system will be the Austrian military's first UAV.

Although the Austrian MoD has reserved EUR 18 million (USD 25.1 million) for the acquisition of a UAV system, it will currently only purchase six Tracker systems for EUR 3 million. Each system comprises three aircraft.


The first Trackers will be delivered within 2013, while Kapsh will also provide crew-training at the Allentsteig firing range.

As a result of not utilising the majority of the available budget for the buy, IHS Jane's understands that the remaining EUR 15 million allocation may later be spent on acquiring a larger UAV system.


The twin-engined, twin-boom-tail mine-UAV is equipped with an Elbit Systems ELOP imaging system and can be hand- or catapult-launched. It has a wingspan of 3.6 m, weighs 8.5 kg and has a 90 min/6.5 mile mission radius.



Dieses Foto von der EURAD 10 zeigt das Größenverhältnis zwischen der "Tracker" und einem Menschen recht gut:

Bild

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable