Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Bestellte Eurofighter nicht lieferbar?

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Benutzeravatar
Robert T
Site Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Bestellte Eurofighter nicht lieferbar?

Beitrag von Robert T » 24. Sep 2005, 13:57

Profil hat geschrieben:"profil": Bestellte Eurofighter nicht lieferbar

Bundesheer erhält Maschinen aus älterer erster Tranche -
Nachrüstung später möglich

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, gibt es Verzögerungen bei der Anschaffung von Eurofighter-Abfangjägern für das Bundesheer. Laut "profil" kann der Hersteller, die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH in München, den vertraglich vereinbarten Liefertermin im Mai 2007 für die von der Regierung bestellten Maschinen nicht einhalten.

Dies geht aus einem so genannten "Sachstandsbericht über den Fortschritt des Vorhabens Eurofighter" des deutschen Verteidigungsministeriums an den Bundestag hervor. Laut diesem Bericht seien im Mai 2007 noch keine Luftfahrzeuge aus der zweiten Tranche der Eurofighter-Produktion verfügbar.

Der Inhalt des Berichts wurde "profil" von einem Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin bestätigt.

Statt Eurofighter der technisch weiterentwickelten zweiten Tranche sollen nun sechs Maschinen aus der älteren ersten Baureihe an das Bundesheer geliefert werden. Damit soll verhindert werden, dass Österreich ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht ausübt. Die Maschinen werden dem Bundesheer von den Luftwaffen der Hersteller-Länder Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien überlassen und befinden sich laut "profil" derzeit in Produktion. Sie sollen zu einem späteren Zeitpunkt auf den Standard der zweiten Tranche nachgerüstet werden.


Das Bundesheer erhält zunächst einige Tranche I Block 5 Flugzeuge (der letzte Block der ersten Tranche). Der Unterschied zu Tranche II ist eigentlich nur softwareseitig und daher kann die Software ab der Verfügbarkeit eingespielt werden. Das wird auch erfolgen, da wir ja für die Tranche II Software bezahlt haben. Eventuell ist auch eine Platine auszutauschen (auch bereits bezahlt). Das Flugzeug ist sonst aber völlig identisch.

Übrigens: Im Kaufvertrag mit Eurofighter GmbH steht gar nichts von Tranche II! Es gibt nur eine Liste mit gewünschten Fähigkeiten, die jenen der Tranche II entsprechen. Das genaue Aussehen eines Eurofighters der Tranche II wurde erst lange nach unserer Vertragsunterzeichnung festgelegt und man wollte sicher gehen.

Trotzdem: Natürlich ein gefundenes Fressen für unsere Medien und die Oppositionsparteien.
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com

pg
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von pg » 25. Sep 2005, 14:20

Trotzdem: Natürlich ein gefundenes Fressen für unsere Medien und die Oppositionsparteien.


Das ist ein Meinungsdurchsetzungstechnischer SuperGAU, denn bisher waren die Angriffe der EF-Gegner entweder inhaltsleer, also nur polemisch oder fachlich widerlegbar, auch wenn man dazu wiederholt den RH-Bericht und div. geltendes Recht zitieren mußte oder einfach die Notwendigkeit klarlegte.

Jetzt bekommt das geneigte Publikum (Krone, etc.) diesen Ich-habs's-ja-schon-immer-gewußt-und-die-Opposition-hat-ja-auch-immer-darauf-hingewiesen"-Bestätigungseffekt.
Das wird sich sohin in der affektiven Einstellung der Mehrheit der Bevölkerung verfestigen. Diese konnotative Ablehnung ist also aus den Köpfen der Menschen nicht mehr hinauszukriegen.

Da hat die EF-GmbH einen (vermeidbaren?) kapitalen Bock geschossen. Nicht nur, daß das sanft eingeschlafene Thema jetzt wieder aufs Tapet kommt, nein, auch der ganze NR-Wahlkampf 2006 kann (möglicherweise durchaus berechtigt) mit Vertragsrücktritts-Überlegungen geführt werden. Immerhin wurde Tranche 2 für diesen Liefertermin bestellt und nichts anderes.

Wenn das Thema politisch noch halbwegs entschärft werden kann, dann dadurch, indem die EF-GmbH noch irgendwelche Zugeständnisse abseits des Vertrages macht. Ein wir-werden-dann-eh-irgendwann-auf-Tranche2-updaten ruft auch bei mir Enttäuschung hervor.

Benutzeravatar
Robert T
Site Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert T » 25. Sep 2005, 15:38

pg hat geschrieben:Immerhin wurde Tranche 2 für diesen Liefertermin bestellt und nichts anderes.
Wenn das Thema politisch noch halbwegs entschärft werden kann, dann dadurch, indem die EF-GmbH noch irgendwelche Zugeständnisse abseits des Vertrages macht. Ein wir-werden-dann-eh-irgendwann-auf-Tranche2-updaten ruft auch bei mir Enttäuschung hervor.

Streng genommen haben wir nicht Tranche II bestellt, sondern Flugzeuge mit Fähigkeiten, die Tranche II entsprechen. Eine Tranche II gab es damals noch nicht.
Da wir "Tranche II" bezahlt haben, wird das Upgrade der Software bei Verfügbarkeit eingespielt - ohne Kosten zu verursachen. Das Flugzeug ranche I Block 5 ist ja sonst ident. Ein theoretischer möglicher Austausch eines der Rechner wäre auch schon bezahlt - auch keine Hexerei.

Blöd, das Ganze - aber noch blöder wäre es, wenn wir ein paar Monate länger auf die Maschinen warten müssen. Die fehlenden Fähigkeiten machen in der Anfangsphase sowieso keinen Unterschied.
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com

pg
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von pg » 25. Sep 2005, 16:37

Streng genommen haben wir nicht Tranche II bestellt, sondern Flugzeuge mit Fähigkeiten, die Tranche II entsprechen.


Ja, richtig. Einigen wir uns halt darauf, daß wir Flugzeuge mit Tranche II Fähigkeiten bestellt haben, die aber im Vertrag nicht explizit als Tranche II bezeichnet wurden und die aller Voraussicht nach nicht zum vereinbarten Termin und nicht in der vereinbarten Qualität geliefert werden.

Mag sein, daß es das BH nicht stört, weil man ohnehin die Fähigkeiten bis dahin nicht braucht, usw., aber dieses innenpolitische Thema wird dadurch derart negativ aufgeladen, formal gesehen das erste mal nicht zu unrecht, und das tut weh.

Ich hoffe die wissen in Manching, was sie damit auslösen werden und falls ihnen dazu nichts besseres einfällt als eben einfach nachzuliefern/upgraden haben sie - meinungsbildungsmäßig - danebengeschossen.

Damit meine ich, daß die dort wußten, daß der EF-Ankauf die Stufe 10 auf der 10-teiligen Schwierigkeitsskala ist und trotzdem sowas passiert. :evil:

Benutzeravatar
Robert T
Site Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert T » 26. Sep 2005, 11:00

Ok pg, auf das können wir uns einigen :wink:
Hab gelesen, dass bei den vier Tranche I/5 Flugzeugen der Missionscomputer doch durch das Tranche II Modell ausgetauscht werden soll. Natürlich ebenfalls ohne Mehrkosten und vermutlich noch vor Ablauf der 2-jährigen Lieferperiode für die 18 Jets, sodass nach den 24 Monaten alle Flugzeuge Tranche II Standard haben.
Die 14 Flugzeuge, die erst ab 2008 kommen, könnten von Haus aus Tranche II sein.
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com

Benutzeravatar
Robert T
Site Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert T » 26. Sep 2005, 14:33

Georg Mader im Ö1 Mittagsjournal - den Bericht gibt es in Audio auf der Ö1 Website (wesentlich umfangreicher und informativer als der abgedruckte Text). Interessant wird es in der 20. Minute -> vorspulen.
http://oe1.orf.at/inforadio/56330.html?filter=
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com

Benutzeravatar
Robert T
Site Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert T » 22. Nov 2005, 13:23

Hab gerade erfahren, dass in den Flight-International's Daily News ein passender Artikel steht. Inhalt:

Die Auslieferung von Flugzeugen, die noch nicht den Anforderungskriterien entsprechen und daher später aufgerüstet werden, so etwas gibt es auch bei der F-16 und auch in Ländern, in denen Geld keine Rolle spielt.
Die Vereinigten Arabischen Emirate haben 80 Stück der modernsten F-16 Version bestellt - Block 60 - und die ersten auch erhalten.
Tatsächlich geliefert wurden Block 50+. Die F-16 Block 60 Fähigkeiten, die in etwa auch den damaligen österr. Ausschreibungskriterien entspechen und mit Eurofighter Tranche II Fähigkeiten vergleichbar sind, sind immer noch in der Testphase und werden erst 2006 nachgerüstet. Ein endgültiger Standard 3 ist noch nicht einmal aus dem Planungsstadium herausgekommen.
-> Auch wenn wir F-16 bestellt hätten, die unseren Anforderungen entsprochen hätten, dann hätten wir zunächst nur Flieger mit weniger Ausstattung bekommen (vor allem Software) und müssten ebenfalls nachträglich modernisieren. Ähnliches gibt es übrigens auch in Frankreich mit der Rafale.
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable