Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Gerüchte: Geplantes Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Weinviertler » 07. Aug 2011, 13:00

Hallo Leute!

Ich empfehle hier den Gesamtüberblick über die Lage und zugleich die Spezialsicht auf den österreichischen EF.

Es macht doch nur Sinn, die gesamthafte militärische Brauchbarkeit eines Rüstungsgutes mt der Möglichkeit zur Waffenwirkung zu beurteilen. Jedes Rüstungsgut mt der Möglichkeit zur Waffenwirkung hat doch in sich die Beurteilungsfaktoren Bewaffnung, Schutz, Beweglichkeit, Führbarkeit, Handhabungseigenschaften und Instandhaltungsmöglichkeiten auf längere Zeitspannen.
Jede Modifikation an einem dieser Faktoren besteht grundsätzlich aus drei Phasen: Definition und Bestellung der Modifikation - technische Umsetzung und Lieferung - Erprobung über einen sinnmachenden Zeitraum und Einsatz in der definierten Einsatzrolle. Erst wenn diese drei Phasen abgearbeitet sind und zum Erfahrungsgewinn geführt haben, kann man eine Modifikation abschließend beurteilen.
Ein Blick sagt uns, daß wir bei der angesprochenen Modifikation erst in Phase 2 sind und eine abschließende Beurteilung noch nicht möglich ist.

Wenn man nun die ganz oben definierten sechs Beurteilungskriterien auf unsere EF umlegt, so kommt man ganz leicht zu folgendem Schluß: Unsere EF schauen aus wie ein Kampfflugzeug, fliegen wie ein Kampfflugzeug - sind aber wegen politbedingter Verstümmelung bis zur technischen Nichtwiedererkennbarkeit eigentlich nur ein nett fliegendes Luftziel - also Airshowkonfiguration! An den für ein Kampfflugzeug dieser technischen Aufwands- und Preisklasse wunschenwerten Standard - der optimalerweise ein Gemeinsschaftsprojekt mit einer der großen Betreibernationen sein sollte - wird uns das angesprochene Update nicht heranführen. Dazu wäre schon das von mir angesprochene zukünftig zu bestellende Update erforderlich. Wir erinnern uns - das Überwachungsgeschwader fliegt EF Mod D. Irgendwann werden wir ein solches Update bestellen müssen, wenn wir uns nicht Ersatzteile zu Uhrmacherpreisen - nämlich speziell für uns gemacht - leisten wollen. Angesichts der Finanzlage in Europe - Stichwort pleite und wehrlos - wird das möglicherweise später als von mir noch vor geraumer Zeit erwartet sein.

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße

Euer Weinviertler

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Doppeladler » 07. Aug 2011, 18:17

Auch wenn es für manche eine Wiederholung ist: Unsere paar Eurofighter sind für luftraumpolizeiliche Aufgaben über Österreich bestimmt. Dafür sind sie in derzeitiger Ausführung geeignet, auch wenn sich die Qualität dieser Leistung noch verbessern lassen könnte. Für alle anderen Aufgaben, die ein komplettes DASS, BVR-Bewaffnung usw. erfordern fehlt vor allem eines: mehr Flugzeuge.

Maverick198852
Beiträge: 37
Registriert: 16. Jun 2011, 11:57
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Maverick198852 » 08. Aug 2011, 23:12

Unsere EFs sind sicher hauptsächlich für luftraumpolizeiliche Aufgaben bestimmt. Allerdings war doch schon oft davon die Rede, dass der ursprüngliche Plan der war, dass man wenig EF statt vieler Soldaten ins Ausland schickt. Und das Thema Ausland ist mit dieser Anzahl und Konfiguration unserer Flieger einfach Galaxien entfernt, da gibts nuneinmal nichts schönzureden.
Und wenn man schon immer von den luftpolizeilichen Aufgaben spricht die wir mit den Eurofightern so perfekt erfüllen können dann ist das einfach nur Augenauswischerei. Es sei einmal dahingestellt wie schlecht bzw. korrupt Österreich mit den verschiedenen Anbietern verhandelt hat. Aber was kein Mensch vom Fach abstreiten kann ist mMn, dass für luftraumpolizeiliche Aufgaben Gripen bei gutem Angebot bzw. F-16 Block50/52 das gleiche Outcome hätten mit dem großen Bonuspunkt, dass sie im Betrieb und Anschaffung um einiges billiger sind...

Benutzeravatar
Cyclop
Beiträge: 883
Registriert: 07. Nov 2006, 13:36
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Cyclop » 09. Aug 2011, 07:05

Läuft das jetzt wieder auf eine Beschaffungsdiskussion hinaus? Das der Gripen so billig war ist ein Mythos - Saab hat den Vogel völlig überteuert angeboten und damit ist in erster Linie Saab selbst Schuld. Die F-16 hat Muss-Kritierien nicht erfüllt und war damit auszuscheiden. Fakt ist, der Eurofighter ist das leistungsfähigste Gerät und am besten für LRÜ geeignet. Fakt ist auch, dass die Lebenszykluskosten zu wenig betrachtet wurden.
Das Thema ist aber eigentlich das Aufrüsten und da bin ich ehrlich gesagt noch nicht viel schlauer geworden. Sieht so aus als ob ein paar Teile, die nicht mehr hergestellt werden gegen neuere ersetzt wurden und ein paar Fähigkeiten, die man bereits mit Kaufvertrag erworben hat, aber bisher noch nicht in Betrieb genommen hat, jetzt einbaut (Einführungsphase).

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Dr4ven » 09. Aug 2011, 10:19

Hätte man genug Trainer mit LRÜ Kapazitäten (F-5 II mit Mach 1.4 - haha) könnte man darüber diskutieren im Jahre 2020 (wenn 6-8 Stück DASS eventuell doch mal gekauft werden) mal 4-5 EF ins Ausland zu schicken, dann hätte man bei gutem Klarstand - womit die Zeltweger ja angeben - noch 4-6 EF für die aktive LRÜ über - oder glaubt ihr ich denke da etwas zu positiv?

Wenns halbwegs clever sind würden sie mit den Deutschen oder Italienern gemeinsache Sache machen und nur dorthin gehen wo die auch sind und die Maschinen im Ausland von denen zumindest teilweise mitwarten lassen oder gemeinsame Kapazitäten nutzen, dann müsste man nicht das gesamte fähige Personal mitziehen.
Aber da es bei uns hardwareseitig immer österreichische Lösungen gibt wirds auch das kaum spielen, oder?
Wäre eben mal eine europäische Lösung um Geld zu sparen.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von theoderich » 09. Aug 2011, 10:50

Du denkst in diesem Zusammenhang nicht nur etwas, sondern viel zu positiv :-) Die Saab werden ab 2015 schrittweise ausgemustert und sollen 2020 endgültig außer Dienst gestellt sein. Dann folgen zwei bis drei Jahre Bundesheerdiskussion im Rahmen einer neuen "Sicherheitsstrategie", d.h. ein Ersatz ist frühestens um 2025 denkbar. 2020 sollen überdies auch die Alouette III und die OH-58B ausgemustert werden. Und die C-130K kommen zwischen 2025 und 2030 ans Ende ihrer Lebensdauer. Das bedeutet allein im Fliegerbereich einen Investitionsbedarf von mindestens 1,5 Mrd. Euro.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Dr4ven » 09. Aug 2011, 11:47

Jaja ich kenne diese Zahlen sehr gut mittlerweile, ich hör nix anderes.

Dass mein Gedanke hier derzeit komplett unrealistisch ist war mir klar, ich wollte wissen ob es theoretisch möglich wäre wenn wir ausreichend solcher Trainer hätten und nicht mehr die 105er, also sprich nach 2020, wie angegeben, nicht derzeit.
Könnte man es machen wenn wir noch 12-15 Aermacchi hätten?
Mehr wirds ja sowieso nie mehr spielen..

Mir gings eigentlich rein um die Zahlen, weils mich interessiert ob man das mit 15 EF überhaupt durchführen könnte 4+1 ins Ausland zu schicken, von mir aus auch nur 2+1, mehr würde man wahrscheinlich eh nicht von uns erwarten wenn man bedenkt dass in Lybien von Staaten mit erheblich mehr Jets wie Dänemark, Norwegen oder Kanada nur ca. 4+1 kamen.

Das Problem ist dass man nur frustriert wird wenn man bei uns realistisch denkt, deswegen bleibt mir nur das spekulieren, sonst müsste ich ja jeden Tag in den Keller gehen um zu flennen.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Dr4ven » 09. Aug 2011, 11:56

Das gehört zum Thema weil ohne dem Tranche 2 Upgrade so etwas absolut undenkbar wäre, sprich dieser Standard erst eine gemeinsame internationale Kooperation langfristig ermöglicht, schliesslich ist es das was in der EU passieren muss damit nicht jeder kleinere Staat militärisch komplett vor die Hunde geht wie man derzeit sehen kann.

Ohne dem Upgrade jetzt würde ich nicht im Entferntesten daran denken die EF irgendwann mal ins Ausland zu schicken.

em
Beiträge: 412
Registriert: 07. Feb 2006, 23:59
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von em » 09. Aug 2011, 13:23

ich muß bezgl kaufentscheidung zugunsten des ef dem beitrag von cyclop absolut zustimmen. der ef in der dzt konfiguration ist ja ausschließlich für die heimische lrü bestimmt. für scharfe auslandseinsätze zur überwachung von flugverbotszonen wo mit kampfsituationen mit feindlichen jägern zu rechnen sei, müssten die ef natürlich dementsprechen aufgerüstet u bewaffnet (amraam) werden.
die auslandseinsätze der natostaaten hat gezeigt, dass etliche länder mit größeren stückzahlen an kampfflugzeugen auch nur einige maschinen für solche auslandseinsätze abstellen - wenn solche einsätze für uns einmal wahr werden, braucht keiner mit dem finger auf uns zeigen wenn wir "nur" 3-4 maschinen stellen würden.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von theoderich » 09. Aug 2011, 13:40

em hat geschrieben:wenn solche einsätze für uns einmal wahr werden, braucht keiner mit dem finger auf uns zeigen wenn wir "nur" 3-4 maschinen stellen würden.


Das ist aber frühestens dann Thema, wenn der Nachfolger des "Eurofighter" beschafft werden muss. Also in 40 - 50 Jahren.

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Raveman » 09. Aug 2011, 15:24

Dr4ven hat geschrieben:Hätte man genug Trainer mit LRÜ Kapazitäten (F-5 II mit Mach 1.4 - haha) könnte man darüber diskutieren im Jahre 2020 (wenn 6-8 Stück DASS eventuell doch mal gekauft werden) mal 4-5 EF ins Ausland zu schicken, dann hätte man bei gutem Klarstand - womit die Zeltweger ja angeben - noch 4-6 EF für die aktive LRÜ über - oder glaubt ihr ich denke da etwas zu positiv?



Die Tschechen haben mit ihren 14 Gripen an der Baltic QRA teilgenommen und die QRA im eigenen Land ebenfalls aufrechterhalten. Also wenn man es darauf anlegt wäre auch eine kleine, relativ ungefährliche Mission theoretisch möglich.

Maverick198852
Beiträge: 37
Registriert: 16. Jun 2011, 11:57
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Maverick198852 » 09. Aug 2011, 16:49

Zum Thema Auslandseinsatz: Da fehlt meiner Meinung nach wirklich noch ein enormes Stück. Ich bin mir sicher, dass wir von den Fähigkeiten der Piloten her alles mitmachen könnten, nur fehlen uns einfach gewisse Fertigkeiten (wegen der Politik) und das macht doch einen enormen Unterschied zu Natostaaten aus. Einfach mal ein Hochleistungsprodukt wie den EF ins Ausland schicken spielts nicht.
Ich würde mir vorerst einen anderen/schon dagewesenen Ansatz wünschen, der für Einsätze im Allgemeinen sicher von Vorteil wäre, wobei ich gleich eine Frage dazu habe: Weshalb schaffen es die Schweizer mit den F-18 zu den verschiedensten Übungen zu reisen und wir mit unserern Typhoons nicht? Trainieren wir eigentlich regelmäßig mit anderen Nationen? Ich weiß schon, dass die Tigerstaffel hin und wieder bei einem Tigermeet teilnimmt, aber wirklich wichtig wären solche Erfahrungen doch für die EFs. Und eine eigene Übung die auch international großes Lob bekam war die Amadeus Übung bei der Schweizer F-18, Franzosen mit Mirage 2000 und Awacs und Deutsche mit Tornados mit von der Partie waren. Das regelmäßige Teilnehmen an solchen Übungen oder intensive Kooperation mit anderen Ländern ist mMn ein Muss bevor man überhaupt daran denkt ins Ausland zu gehen.

Zum Thema Klarstand: Laut einem Bericht des aktuellen Cockpit Magazins aus der Schweiz spricht Brigadier Rupert Stadelhofer über den Eurofighterbetrieb. "Da sich immer einige Flugzeuge in einer Upgradephase befinden (zurzeit SRPSW auf Release 4.1) und die Budgetgrenzen eng gesetzt sind, ist das Ziel fünf einsatzbereite Maschinen relativ bescheiden gesetzt. Gut ausgelastet ist darum der Simulator..." Also das würde höchstens 1/3 Klarstand bedeuten und das ist doch nicht sonderbar gut oder? Wie sieht das bei den Herstellerländern aus?

Zum Upgrade: Werden unsere EFs durch die Updates eigentlich kampfwertgesteigert oder sind das nur Upgrades um den weiteren Flugbetrieb zu gewährleisten? (zb. betroffen auf Ersatzteilmangel, weil wir die einzigen sind die gewisse Teile benützen) Danke für Antworten

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von theoderich » 09. Aug 2011, 17:18

Maverick198852 hat geschrieben:Trainieren wir eigentlich regelmäßig mit anderen Nationen?


Die "Amadeus"-Übungen sind vor Jahren abgeschafft worden. GenLt Höfler wollte sie vor nicht allzulanger Zeit wiederbeleben, was aber wohl gescheitert ist. Übungen gibt es zwar nach wie vor, aber nur im gaaanz kleinen Rahmen:

Eurofighter: Höfler für Einsatz im Ausland



Eine großangelegte Luftraumüberwachungsübung wie "Amadeus" zu organisieren, wird aufgrund der Flugstundenkontingente nie wieder möglich sein:


Dafür wurden bilaterale Abkommen mit der Schweiz, Italien und Frankreich abgeschlossen:

„Abkommen zwischen der Österreichischen Bundesregierung und der Regierung der Französischen Republik und der Regierung der Italienischen Republik und dem Schweizer Bundesrat betreffend die Übung AMADEUS 2002“, BGBl. III Nr. 99/2002),



Und Verlegungen ins Ausland gab es mit dem "Draken" freilich auch noch, allerdings in minimalstem Ausmaß:

      Luft-Luft-Schießen mit Draken in Schweden (5. - 24. September 1990)

      Schießausbildung mit SAAB-Draken in Schweden (14. September 1998)


          Erfolgreiche Bilanz nach Einsatztraining der SAAB Draken in Schweden (6. Oktober 1998)

          Heute haben 10 Draken des Bundesheeres von der südschwedischen Luftwaffenbasis Ängelholm zurück nach Österreich verlegt. Das ca. 90 Mann starke Kontingent des Überwachungsgeschwaders, die Piloten der SAAB 35 Ö Draken, sowie das technische Personal absolvierten in den letzten 3 Wochen umfangreiche Schieß- und Übungsvorhaben am nordschwedischen Schießplatz Vidsel.



      Draken im Luftkampftraining über der Nordsee (23. September 2002)

Zuletzt geändert von theoderich am 09. Aug 2011, 21:14, insgesamt 8-mal geändert.

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von Weinviertler » 09. Aug 2011, 17:42

Hallo Leute!

Jede Menge zum Lesen über unsere EF gibts bei der Zeitschrift "Truppendienst" im Archiv so 2008 bis 2009 erreichbar über die Homepage des Verteidigungsministeriums - Service - Zeitschriften - Truppendienst. Dort findet man übrigens auch die Klarstände anderer Betreibernationen - nicht wirklich berauschend!

Ach ja - unsere EF sind und bleiben nur für luftpolizeiliche Aufgaben gedacht und geeignet!

Beste Wünsche und liebe Grüße

Euer Weinviertler

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Tranche 2-Upgrade für öst. Eurofighter

Beitrag von theoderich » 09. Aug 2011, 18:15

Weinviertler hat geschrieben:im Archiv so 2008 bis 2009 erreichbar über die Homepage des Verteidigungsministeriums - Service - Zeitschriften - Truppendienst. Dort findet man übrigens auch die Klarstände anderer Betreibernationen - nicht wirklich berauschend!


Den Link sollte man nicht vergessen:

Der Eurofighter "Typhoon" (III) (TRUPPENDIENST Folge 302, Ausgabe 2/2008)

Der durchschnittliche Klarstand der deutschen "Typhoon"-Flotte betrug im Jahr 2005 42 Prozent, im Jahr 2006 48 Prozent und 50 Prozent im Jahr 2007.


Zu Beginn des Zulaufes der "Typhoon" war der Flugbetrieb in Warton angesiedelt, wo mit massiver Unterstützung durch BAE unter der Bezeichnung "Case White" die Ausbildung der Piloten organisiert wurde und die RAF die ersten Erfahrungen mit dem Betrieb des neuen Kampfflugzeuges machen konnte. Aufgrund dieser massiven Abstützung auf die Industrie erreichte die RAF mit dem "Typhoon" um 15 bis 20 Prozent höhere Klarstände als die anderen Luftstreitkräfte. Die britischen "Typhoon" haben daher auch die bisher größte Anzahl von Flugstunden absolviert.



Und was die Auslandskapazitäten des "Eurofighter" betrifft:

The European Union´s Foreign, Security and Defence Policies and Austria´s Ambitions (März 2004)

Table 4: Force requirements and critical decisions

    Type of force required

      Expeditionary force with limited defensive capabilities

      Critical decisions / assets land forces

        Deployable units will be all volunteer, professional; HQ element at brigade level and deployable C3; tactical lift, helicopters (platoon size)

      Critical decisions / assets air forces

        Deployable C3; Eurofighter, air defence role


    Expeditionary force with limited offensive capabilities

      Critical decisions / assets land forces

        Tactical lift, helicopters (company size), strategic lift, fixed wing (idem); plug-in C4ISTAR; weaponizing of Black Hawk; organic logistics (battalion size)

      Critical decisions / assets air forces

        Eurofighter, ground attack or swing role


The Austrian Air Force will be equipped with the modern Eurofighter. The primary role and system configuration will be air defence for securing the integrity of Austria’s air space. In principle however, the Eurofighter can be a very valuable module in a EU task force. However, this will most likely require some adjustments in system design, armament, training, and logistic organization.

The current Eurofighter design does not incorporate offensive capabilities, and Austria’s fighter pilots are currently operationally not qualified for offensive missions against military objects such as airfields or bridges, nor for Close Air Support, in which the use of precision weapons is often mandatory. The fact is that most combat aircraft in Western Europe are capable of conducting both offensive and defensive missions. These systems, and their pilots have a multi-role (or "swing role”) capability, provided that pilots are trained in both types of missions and both defensive and offensive armament is available. This is not only an efficient method of system employment, it also offers the task force commander inherent flexibility with his scarce air assets. If Austria aspires to potentially contribute with highly visible and valuable modern offensive air assets, Austria would thus need to consider adjusting the future roles and equipment of the fighter force.

Additionally, the Austrian Air Force would need to consider the size of the contribution for an expeditionary operation. This is often a function of the total available number of aircraft, the logistic capabilities and the requirement to conduct other (national) missions concurrent with the expeditionary operation. Austria’s Eurofighter force will always be required to offer a minimum capability for securing national air space on a 24 hour basis. This can be provided by one squadron.

This suggests that Austria’s contribution would be generated by a maximum of one squadron. Experience of several smaller European nations suggests that, due to maintenance factors, it is feasible to generate two modules of one flight of four aircraft. If such a flight is despatched, six aircraft are required in practice to guarantee four mission ready aircraft.

Two issues need to be taken into consideration however. First, with such small numbers, any participation by one flight in an international operations for any length of time will immediately have disproportionate consequences for the training program of the fighter force remaining in Austria. A second issue involves logistics. The Austrian Air Force would need to reorganize its fighter maintenance structure in order to support the deployed aircraft. The deployed flight will require a relatively high level of autonomy and self sufficiency as far as maintenance and logistics is concerned, unless it could operate as part of an international pool of Eurofighter equipped units, in which case bilateral agreements concerning support could be arranged. Still, the deployment of a sizeable contingent of a squadron’s maintenance capability will directly affect homeland maintenance capabilities, in particular in areas where highly skilled and specialized maintenance personnel is scarce.


Zuletzt geändert von theoderich am 09. Aug 2011, 21:44, insgesamt 10-mal geändert.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable