Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Neue "Eurofighter-Skandälchen"

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Neue "Eurofighter-Skandälchen"

Beitrag von theoderich » 15. Sep 2010, 19:15

Schüssel junktimierte Olympiabewerbung mit Eurofightern

Im Zuge der Bewerbung Salzburgs für die Olympischen Winterspiele 2014 soll es nicht nur zu dubiosen Geldflüssen, sondern auch zu kuriosen Politikerübereinkünften gekommen sein.

Der ehemalige ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel soll 2005 weitreichende finanzielle Hilfe für die Bewerbung an eine Bedingung geknüpft haben: Salzburgs SPÖ-Bürgermeister Heinz Schaden habe sich verpflichten müssen, für die Eurofighter einzutreten, das berichtete der „Kurier“ (Donnerstag-Ausgabe) in Berufung auf Aussagen des ehemaligen Sportstaatssekretärs Karl Schweitzer (FPÖ/BZÖ).

Schüssel und Schaden dementieren nicht
„Ich weiß es noch genau. Die ganze Partie mit Bundeskanzler Schüssel an der Spitze war in Salzburg. Es wurde der Vertrag unterschrieben, in dem sich der Bund verpflichtete, für Olympia zu bezahlen. Schüssels Bedingung aber war, dass Salzburgs Bürgermeister Schaden in absehbarer Zeit für die Abfangjäger eintreten müsse“, sagte Schweizer der Zeitung. Tatsächlich hatte Schaden 2006 entgegen der SPÖ-Linie die Eurofighter verteidigt.

„Wer A sagt, nämlich Neutralität, muss auch B sagen, nämlich diese Neutralität im Ernstfall auch verteidigen zu können. Da kann sich die SPÖ ebenso wenig drum herumschwindeln wie die Grünen. Österreich muss in jedem Fall Abfangjäger kaufen, um seine Neutralität zu verteidigen“, so Schaden damals. Gegenüber dem „Kurier“ dementierten weder Schüssel noch Schaden die Aussagen Schweitzers.



Olympische Deals und die Eurofighter


Die "Presse" hat vor kurzem einen guten Kommentar zu den diversen lächerlichen Diskussionen in der heimischen Innenpolitik veröffentlicht:

Im Reich des Bösen


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Neue "Eurofighter-Skandälchen"

Beitrag von theoderich » 16. Sep 2010, 17:22

Schüssel verteidigt Luftraumüberwachungsdeal

Der frühere ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat heute auf Vorwürfe reagiert, wonach er Salzburgs Olympiabewerbung an die Bedingung geknüpft habe, dass Salzburgs SPÖ-Bürgermeister Heinz Schaden für die Eurofighter eintreten müsse. Eine „glaubhafte Luftraumüberwachung“ sei die Grundvoraussetzung für eine derartige internationale Sportgroßveranstaltung, betonte er in einer Aussendung.

Bewerber für die Austragung Olympischer Spiele hätten für die notwendige Sicherheit zu sorgen und dazu zähle auch eine glaubhafte Luftraumüberwachung. „Das war auch bei der Bewerbung Salzburgs der Fall und ist in den Verhandlungen immer offen und transparent kommuniziert worden. Zu dieser Bedingung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) haben sich von Beginn an die Bewerberstadt Salzburg und Bürgermeister Heinz Schaden, das Land Salzburg, das ÖOC und die Bundesregierung bekannt“, erklärte Schüssel.


Dass Schüssel eine finanzielle Unterstützung für Salzburgs Olympiabewerbung an die Bedingung geknüpft habe, Schaden müsse für die Abfangjäger vom Typ Eurofighter eintreten sei „frei erfunden und völlig an den Haaren herbeigezogen“, so der Bürgermeister.

Eine Verknüpfung der Bewerbung mit den Eurofightern habe es nie gegeben. „Und ich verwehre mich auch massiv dagegen, das angeblich nicht dementiert zu haben. Der ‚Kurier‘ hat in dieser Sache nie mit mir gesprochen.“



Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable