Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Flugzeuge, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Propellix
Beiträge: 208
Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Wohnort: GrEnz
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Propellix » 05. Nov 2015, 08:38

Dr4ven hat geschrieben:Das ist die österreichische Art dir zu sagen dass es niemanden etwas angeht weil die Botschaften da was dagegen haben.

Einerseits.
Andererseits hat´s auch damit zu tun, dass es NIE 100%ig stimmt, weil gerade z. B. die USA einen Überflug einreichen, der bekommt eine Flight Permission Number und ob dann eine C-130, C-17 oder C-5 mit der Nummer fliegt, ist eigentlich wurscht. Solange die Auflagen (die man realistischerweise eh nicht kontrollieren kann, weil man den Kübel dafür zur Landung zwingen und durchsuchen müsste) eingehalten werden... Wayne Kümmert´s?
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Raveman » 01. Mär 2016, 07:49

Eurofighter fangen AUA-Maschine ab

Ein interessantes Meeting steht am Dienstag Nachmittag auf dem Programm: Eine weitere Boeing 767-300ER von Austrian Airlines (OE-LAZ) kommt aus dem Paintshop in Shannon in neuer Bemalung zurück nach Österreich. Auf dem Nachhauseweg wird der Widebody von Eurofighter-Jets des Bundesheeres zwecks einer Abfangübung empfangen. Die Boeing soll dann - je nach Wetterlage - über Linz oder Zeltweg eine simulierte Landung durchführen.

Das Bundesheer und Austrian Airlines haben solcherlei Rendezvous bereits in der Vergangenheit absolviert. Manöver wie der "Landezwang" müssen von den Militärpiloten immer wieder geübt werden - ein "echtes" Passagierflugzeug bietet dazu natürlich die perfekte Gelegenheit.


http://www.austrianaviation.net/news-re ... ne-ab.html

stratos
Beiträge: 181
Registriert: 21. Jun 2011, 17:34

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von stratos » 01. Mär 2016, 20:20

Wurde auf morgen Vormittag verschoben.

Liebe Grüße
Mike

Chris
Beiträge: 546
Registriert: 12. Mai 2008, 08:02

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Chris » 02. Mär 2016, 11:41

Gruppenzwang!
Zuletzt geändert von Chris am 06. Jul 2016, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.

gismoat
Beiträge: 80
Registriert: 22. Nov 2012, 21:33

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von gismoat » 02. Mär 2016, 12:29


theoderich
Beiträge: 20985
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von theoderich » 02. Mär 2016, 18:24

Beim Video der "Kleinen Zeitung" habe mir wieder mal meinen Teil gedacht: "Eurofighterübung in Zeltweg. Eurofighter zwingen BOING auf den Boden":


Aber vom Informationsgehalt her ist es tadellos gemacht. Ohne irgendwelche "Tendenzen".

Und das BMLVS hat auf Facebook sehr ausführlich über die Übung informiert:



Edit.:

Und der Bericht der "Kronen Zeitung" ist wieder einmal wie erwartet:

    Die Fotos: So lief die Abfangjagd der Eurofighter

    Die 15 Eurofighter fliegen nur selten

    Flüge der heimischen Eurofighter- Staffel sind eher selten. Laut "Krone"- Infos standen die Kampfjets im Jahresschnitt an 361 von 365 Tagen im Hangar in Zeltweg . 2014 leisteten die insgesamt 15 Eurofighter des Bundesheeres gerade einmal 1070 Flugstunden. Oder: Jeder einzelne der 15 Abfangjäger war im Monatsschnitt nur sechs Stunden in der Luft.

    Ende des Vorjahres hatte der damalige Verteidigungsminister Gerald Klug festgestellt, dass der Eurofighter ein sehr teures Gerät sei. Solange vom Generalstab nichts anderes vorgeschlagen werde, sei er aber jedenfalls das für die Luftraumüberwachung zur Verfügung stehende Gerät. Ein Verkauf stehe nicht zur Debatte.


Chris
Beiträge: 546
Registriert: 12. Mai 2008, 08:02

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Chris » 03. Mär 2016, 10:46

Gruppenzwang!
Zuletzt geändert von Chris am 06. Jul 2016, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.

Chris
Beiträge: 546
Registriert: 12. Mai 2008, 08:02

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Chris » 03. Mär 2016, 20:34

Gruppenzwang!
Zuletzt geändert von Chris am 06. Jul 2016, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.


Maschin
Beiträge: 812
Registriert: 08. Feb 2012, 19:01

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Maschin » 26. Mär 2016, 15:23

...
Zuletzt geändert von Maschin am 26. Jun 2016, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.

Maschin
Beiträge: 812
Registriert: 08. Feb 2012, 19:01

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Maschin » 01. Mai 2016, 19:10

...
Zuletzt geändert von Maschin am 26. Jun 2016, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Karl P.
Beiträge: 44
Registriert: 26. Mär 2005, 11:13
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Karl P. » 31. Mai 2016, 18:02

Hallo!

Eine Abfangmission der tschechischen Gripen: http://www.avherald.com/h?article=498f1b2a&opt=0

Dazu eine Frage: 18:47 loc ist ja doch etwas später - sind unsere EF bis sunset in Bereitschaft bzw wie lange braucht ungefähr die Vorlaufzeit für einen Start?

Danke,
Karl

Chris
Beiträge: 546
Registriert: 12. Mai 2008, 08:02

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Chris » 05. Jul 2016, 09:55

Gruppenzwang!
Zuletzt geändert von Chris am 06. Jul 2016, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.

stefanT
Beiträge: 115
Registriert: 18. Dez 2012, 19:45

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von stefanT » 05. Jul 2016, 14:36

http://tirol.orf.at/news/stories/2783967/

Die Israeli trauen sich was, ich dachte nach einer Bombendrohung wird sofort zwischengelandet? Dann wird es nicht so eine Notsituation gewesen sein.
Wozu dient die Escorte durch F/A18 bzw. EF tatsächlich? Es wird ja explizit darauf hingewiesen, dass die EF bewaffnet waren. Wegen einem etwaigen Schießbefehl wenn eine Bombe hochgeht und das Zivilflugzeug außer Kontrolle gerät? Das hört sich irgendwie irreal an.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05

Re: Sammelthread: Eurofighter-Einsätze

Beitrag von Dr4ven » 05. Jul 2016, 15:16

LOWI hat Nachts geschlossen...da is nix mit Notlandung. :-)

Passagiermaschinen werden nicht abgeschossen sondern unter Sichtkontakt zum landen gezwungen oder bis zum Flughafen der "Wahl" begleitet, wo man sich dann am Boden darum kümmert. Es sei denn die Maschine wurde aktiv entführt und man nimmt auf ein "sensibles" Gebäude Kollisionskurs, denn das würde den sicheren Tod der Passagiere UND der Menschen am Boden bedeuten.
Aber den Politiker will ich sehen, der den Schussbefehl gibt, ich bin mir sicher dass dann "niemand fristgerecht erreichbar ist".

Im vorliegenden Fall kann man nur spekulieren wann man draufkam dass es sich um einen Fehlalarm handelte und wenn die Bombe hochgeht ist es ohnehin bereits zu spät zum handeln in der Luft.

Antworten