Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017, 05:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03. Feb 2008, 14:29 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mär 2005, 10:18
Beiträge: 1326
Wohnort: Wien / Klosterneuburg
Neues Typenblatt in der RAL 7013 Datenbank: Die Pilatus PC-6 / B2-H2 Turbo Porter.

Link: http://www.doppeladler.com/oebh/luftfahrzeuge/pc6.htm

_________________
Editor Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte - http://www.doppeladler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Okt 2013, 13:49 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Okt 2013, 19:52 

Registriert: 08. Feb 2012, 19:01
Beiträge: 812
Taktische Luftaufklärung in Österreich! Traurig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Jan 2014, 14:20 

Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Beiträge: 207
Wohnort: GrEnz
Passt irgendwie hier rein:
3G-EC ist wieder als HB-FJZ AKTIV!
Also mWn ist die EA nur mehr Buntmetall (reiste schon am LKW in die Schweiz, ohne engine und Tragflächen)
Was mit den anderen ist? k.A.

_________________
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06. Feb 2014, 11:54 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Bild

Bild

Zitat:
Die PC-6 verfügt über eine fest eingebaute analoge Kamera, mit der Bilder im Format 9,5 Inch (ca.23x23 Zentimeter) geschossen werden. Dabei überfliegt die Pilatus Porter Bereitstellungsräume, Zielgebiete und sonstige wichtige Punkte, um für die Führung im Brigadestab der "Vierten" Bildmaterial bereitstellen zu können.

Zitat:
Je nach Auftragsumfang wird die Länge des Filmes festgelegt, der in der Kamera eingesetzt wird. So sind bis zu 500 Bilder und eine Verweildauer im Einsatzgebiet von drei bis vier Stunden möglich.

Zitat:
Sofort nach der Landung wird der Film entnommen und entwickelt. Nach etwa einer halben Stunde Entwicklungszeit und einer weiteren halben Stunde für die Digitalisierung, beginnt die eigentliche Auswertung. Je nachdem, welches Gebiet fotografiert wurde, kann die Auswertung auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Sep 2014, 12:14 

Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Beiträge: 207
Wohnort: GrEnz
Kleine Erinnerung an unsere ehemaligen Paradiesvogel
BildAirfighters.com photo by Chris Hauser
BildAirfighters.com photo by Chris Hauser
Schade drum. Weiß irgendwer von Euch, warum man ausgerechnet DEN verkauft hat?
Die "Wüstentauglichen" blieben da; ok. Warum hat man die hässliche 3G-EN nicht abgegeben?

_________________
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"


Zuletzt geändert von Propellix am 13. Nov 2015, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Sep 2014, 12:41 

Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Beiträge: 939
Wohnort: Graz
Mir gefällt die Bemalung überhaupt nicht. Ich habe vor kurzem erfahren dass die 3G-EL intern als "Schwuler Fredi" bezeichnet wurde...vielleicht lags daran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Sep 2014, 13:39 

Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Beiträge: 207
Wohnort: GrEnz
Also es finden sich immer viele, die die Sonderbemalungen beim ÖBH ablehnen.
Wirklich allgemein gut geheißen wurden eigentlich nur:
  • YA-01 (der ERSTE Tiger)
  • GF-16 (war eben der Ersatz)
  • der Ostarrichi-Draken 08.
  • der Kiowa ist auch super.
Der Dragon-Knight war eine Pest zum Fotografieren; außer Air-to-Air und mit der Sonne im Rücken ging da nix.
Die blaue Elise wurde auch überall abgelehnt; vielleicht auch weil´s eine Aktion der Milizpiloten war und die Hauptamtlichen was dagegen hatten bzw. gar nicht eingeweiht waren?
Der "schwule" Fredi überhaupt, denn der war ja "befohlen" und das Design kam von außerhalb. (aber den Leuten hat er gefallen)
@Saab 105Oe: die GG-17 war überhaupt vom grafischen her der Griff ins Klo schlechthin.
Die bunten PC-7s sind mMn beide nicht so gelungen; Motiv auf dem kleinen Flieger zu klein und warum immer DUNKEL? Das kann vom Boden aus keiner erkennen, was das darstellen soll. Die Cobra geht ja noch so halbwegs, aber die Jubiläumsmaschine ist echt (sorry, aber meine Meinung) VOLL daneben.

_________________
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"


Zuletzt geändert von Propellix am 04. Sep 2014, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Sep 2014, 13:54 

Registriert: 18. Dez 2010, 18:56
Beiträge: 498
Propellix hat geschrieben:
Schade drum. Weiß irgendwer von Euch, warum man ausgerechnet DEN verkauft hat?
Die "Wüstentauglichen" blieben da; ok. Warum hat man die hässliche 3G-EN nicht abgegeben?


Weil man auf der 3G-EN den weißen Schriftzug BUNDESHEER besser sieht als auf dem bunten Fredi!! *gg*

Nein im Ernst, habe gehört, dass man nach den Wartungszyklen entschieden hat und jene Maschinen abgegeben hat, bei denen in nächster Zeit eine größere Wartung angestanden wäre!
Klingt für mich logisch, aber da wir in Österreich sind kann es natürlich auch ein anderer Grund gewesen sein!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Sep 2014, 20:35 

Registriert: 27. Jun 2009, 21:03
Beiträge: 86
Also ich finde den "Fredi" grafisch durchaus gelungen, warum der intern anscheinend keinen Gefallen fand kann ich nicht nachvollziehen.
Im Jahr 2003 erzählte mir ein Techniker begeistert das es bald eine neue Sonderbemalung geben werde, den "Keiler", daraus wurde auch nichts.
Hier zu sehen:
http://www.brent-air-decals.at/%C3%B6sterreich-decals-milit%C3%A4r/flugzeuge/
Und den Eurofightern gönnt man gleich gar nichts, nicht mal den Staffelpatch am Leitwerk, andere Betreiber sind da anderer Ansicht, siehe z.B. den "Bavarian Tiger".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05. Sep 2014, 07:37 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
In Österreich muss eben alles ganz lieb sein, der Fredi schaut nicht schwul, sondern besoffen aus - der Keiler schaut auch scheisse aus, sorry.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Apr 2015, 23:35 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zitat:
Der Legionär hat 13 neue Fotos hinzugefügt.

3 Std. ·

Außenlandung einer Pilatus Porter (PC6) in Mautern:

Im Zuge der Erprobung eines fliegenden Relais, landete eine PC6 heute Nachmittag am Fuße des Göttweigerberges, inmitten der malerischen Landschaft der Wachau.

Die Landepiste war ein Acker nahe der Raab Kaserne in Mautern.

Ziel und Zweck war es unseren Soldaten des Panzerstabsbataillons 3 eine Einweisung in das fliegende Relais zu geben.

Dieses Pilotprojekt unterstützt bei der Planung für mögliche Einsätze des Combat Service Support Battalion (CSSBN) der European Battlegroup (EUBG) 2016-2



Das gibt es aber auch schon länger:

    Bundesheer-Flieger über Westösterreich (22. Jänner 2015)

    Zitat:
    Fliegendes Relais

    Um in den tiefen Tälern in Vorarlberg und Tirol die Funkverbindung sicherzustellen, ist neben den stationären Flugfunkstationen zusätzlich eine fliegende Relaisstation eingesetzt. Eine PC-6 Transportmaschine leitet dabei Funksprüche direkt über ein Relais an die Luftraumüberwachungsflugzeuge weiter.



    Innovation bei AMADEUS 2012 (TRUPPENDIENST, Folge 328, Ausgabe 4/2012)

    Zitat:
    Ergebnisse und Ableitungen für Luftstreitkräfte

      Luftunterstützung

      [...]

      Der in den letzten Luftraumsicherungsoperationen erprobte Einsatz des in die PC-6 eingebauten fliegenden Flugfunkrelais zur Abdeckung von funktoten Räumen hat sich in diesem Szenario, in dem der Einsatz von bodengebundenen Relais nicht möglich ist, bewährt.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Nov 2015, 17:58 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Workshop Assistenzeinsätze und Unterstützungsleistungen
Wissenschaft & Forschung
Agenda - SKFüKdo

Zitat:
Sensorplattformen LuAufkl

    • PILATUS PORTER PC6
      Senkrechtaufnahmen
      Messflüge

    • OH58 KIOWA O58
      Geneigtaufnahmen
      FLIR

    • ALOUETTE III Al3
      Geneigtaufnahmen
      FLIR

Aktuelle Beschaffungen:

    FLIR Ersatz mit Downlink
    Senkrecht Digital
    Drohne "Tracker"



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Apr 2016, 11:56 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20724
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 08:22 

Registriert: 28. Nov 2010, 23:08
Beiträge: 207
Wohnort: GrEnz
Schon ein Weilchen her!
Da war die Elise noch taufrisch!
Bild
Also ich fand sie SUPER! Das war mal was Neues.
Dank auch an Erwin Schmid (Initiator der Elise und der Pilot ebenselbiger auf diesem Flug), der damals die Air-to-Air-Session eingefädelt hat. Ich bin nämlich in einer L-19 mit´n Luigi (Vizeleutnant Loisa) gesessen, und das war einfach geil!!!! Die Fenster hinten zum HOCHKLAPPEN und so Bewegungsfreiheit OHNE Fenster in (fast) alle Richtungen. PERFEKT!

_________________
Vom Himmel hoch, da komm ich her, ach wenn ich nur schon unten wär´!
A jeder Flug, der hat a End; "Cleared to land!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de