Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Blackout

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Blackout

Beitrag von Hmmwv » 16. Jul 2013, 10:09

Hallo, in wie fern existieren Planungen und Listen im ÖBH um im Falle eines Blackout automatisiert oder überhaupt in den Einsatz zu gehen bzw. ist bekannt welche Systeme ausfallen und wie man das kompensieren kann?

Ich denke da u.a. ans Gasnetz mit elektr. betriebenen Verdichtern, NEA's in kritischen Anlagen wie Spitälern, dem Wiener Reaktor, Bio- und Chemiebetriebe, Spritversorgung von Einsatzkräften etc.?

Von der Nahrungsmittelversorgung mal abgesehen.
Da fallen sicher auch große Anlagen aus, speziell Kühlhäuser, Verarbeitung, Massentierhaltung, große Gärtnereien .....

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Raveman » 16. Jul 2013, 16:27

Ziemlich komplexe und umfangreiche Fragen...

Krankenhäuser und andere wichtige Anlagen sind mit Notgeneratoren ausgerüstet. Ich weiß aber nicht für wie viele Stunden die Treibstoff gebunkert haben. In Österreich gibt es eine strategische Ölreserve. Das einzig mir bekannte Lager befindet sich in Lieboch und wird von der ELG betrieben (http://www.elg.at/de/). Andere Energiekonzerne haben ebenfalls Vorräte (Öl, Gas). Allzulange reichen die aber nicht.

Der Katastrophenschutz, die Feuerwehren, Polizei, Bundesheer, Gemeinden usw. haben für alle möglichen Szenarien Einsatzpläne. Irgendwo im Forum sind doch Pläne, Studien, Papers usw. zu Cyberattacken auf sensible Objekte und Infrastrukturen herumgegeistert (Thema Objektschutz).

Ich glaube man kann endlose Diskussionen führen, was ausfällt und was nicht, was passieren könnte usw.

Die springende Frage ist aber, wie schnell man einen österreichweiten Blackout beheben kann? Mir stellt sich auch die Frage, ob das überhaupt möglich ist (ich meine jetzt alle Systeme in Österreich gleichzeitig ausfallen zu lassen).

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von theoderich » 16. Jul 2013, 16:47

Hmmwv hat geschrieben:Hallo, in wie fern existieren Planungen und Listen im ÖBH um im Falle eines Blackout automatisiert oder überhaupt in den Einsatz zu gehen bzw. ist bekannt welche Systeme ausfallen und wie man das kompensieren kann?


Solche Pläne und Listen gibt es. Natürlich nicht öffentlich zugänglich, aber die "IKT-Sicherheitsstrategie" gibt zumindest einen groben Überblick:


Hier gibt's einen interessanten Artikel dazu:

    Schutz Kritischer Infrastrukturen (DER SOLDAT-Ausgabe Nr. 4/2011 vom 23. Februar)

    Definition der Kritischen Infrastrukturen

    Kritische Infrastrukturen sind Anlagen, Systeme und Dienste, die eine wesentliche Bedeutung für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen haben und deren Störung oder Zerstörung erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit, Sicherheit oder das wirtschaftliche oder soziale Wohlergehen der Bevölkerung sowie auch auf die Regierungsarbeit haben könnte.

    Drei Faktoren werden zur Bestimmung potenziell kritischer Infrastrukturen herangezogen: Größe des beeinträchtigten Gebietes, Schwere und Zeitraum der Auswirkungen.

    Zu den Kritischen Infrastrukturen gehören:

      • Energieanlagen und -netze
      • Kommunikationseinrichtungen und Informationstechnologien
      • Finanzwesen
      • Wasser (z.B. Stau-, Speicher- und Aufbereitungsanlagen)
      • Lebensmittel
      • Verkehr und Transport
      • Staatliche Einrichtungen und Öffentliche Sicherheit
      • Gesundheitswesen
      • Chemische Industrie
      • Forschungseinrichtungen

    Sicherheitspläne

    Für jede Kritische Infrastruktur ist ein Sicherheitsplan zu erstellen oder eine gleichwertige Vorkehrung zu treffen. In Österreich sind die als kritisch bewerteten zivilen Strukturen in fünf Schutzgruppen mit insgesamt etwa 180 Objekten eingeteilt. Für diese Einrichtungen etc. wurden von der Sicherheitsdirektion Objektschutzblätter angelegt. Dabei wird u.a. untersucht, ob und wie durch bauliche Maßnahmen und technische Mittel die Sicherheit verbessert werden kann. Die einzelnen Objektschutzblätter werden vom Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) gesammelt.

    Ansprech- und Koordinierungsstellen für Personen- und Objektschutzangelegenheiten sind die Sicherheitsbeauf tragten in den Zentralstellen des Bundes. Als Verbindungsstelle fungiert das BVT. Der Sicherheitsbeauftragte dient in Sicherheitsfragen als Kontaktstelle zwischen dem Eigentümer einer Kritischen Infrastruktur und der zuständigen Behörde.


Aber diese Präsentationen werden Dich wahrscheinlich besser darüber aufklären:


Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Hmmwv » 16. Jul 2013, 21:22

Danke erstmal für die Infos. Im Feuerwehrbereich ist das thema topaktuell und auch die Frage was wie wirklich abgesichert ist und wo man was her bekommt.

http://www.noe.gv.at/Land-Zukunft/Katas ... 2.wai.html

manfred
Beiträge: 262
Registriert: 10. Jun 2013, 08:36
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von manfred » 24. Jul 2013, 11:53

Endlos könnte man da drüber nachdenken was ist ?

Beispiel : Ein Freund meinte ich kann ja heizen im Winter , hab ja eine Ölheizung da ist es egal wenn kein Strom vorhanden ist.

Und der Brenner und die Steuerung , von wo bekommst den Strom hast einen Generator und genügend (Treibstoff ) dafür, für wie lange .

Krankenhäuser haben ja eine Notversorgung , die werden ja auch hoffe ich einen Notbetrieb üben.
Die Anlagen müssen ja auch überprüft werden. Wie ist das über einen längeren Zeitraum? Dokumentiert man bei Prüfprotokolle nur das man die Notstromversorgung überprüft hat 30 min Probelauf oder so . Improvisieren ist auf geänderte Situationen die im laufenden Betrieb auftreten auch wichtig.

Da würde oft auch darüber berichtet über Kosten ,Sinn und Zweck der Heeresspitäler die ja im Friedensbetrieb laufen. Ich glaube das die für ein Blackout besser aufgestellt sind als Landeskrankenhäuser die andere Probleme haben auf die sie sich mehr konzentrieren bzw daran arbeiten.

ostarrichi59
Beiträge: 5
Registriert: 20. Jan 2013, 18:38
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von ostarrichi59 » 29. Jul 2013, 14:07

Endlos? Nein!
Im Winter 1978/79 gab es ein Schneechaos mit entsprechenden Folgen. Rechnet einmal die die zwischenzeitlich hinzugekommenen Techniken die uns noch wesentlich mehr vom Stom abhängig gemacht haben hinzu und seht euch folgende Dokumentation an:
http://www.youtube.com/watch?v=nXBL1Wj9VeE
Dann gibt es da noch eine über denOsten:
http://www.youtube.com/watch?v=twgUMN0BIOo
Da hab ich dann noch eine Gesamtdoku gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=M2w4cT8QXGo
Damals war man aber vom Strom, im Vergleich zu heute noch relativ unabhängig. Heute gibt es einen langzeitigen Systemkollaps.
Beurteilt eine solche Situation selbst!

Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Rabe » 29. Jul 2013, 16:03

Im 2012 Truppendienst war diesbez. ein mehrteiliger bericht.
Ich empfehle diese zu lesen.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Dr4ven » 29. Jul 2013, 17:32

Den Bericht kenne ich und unterm Strich sagt er aus dass man hierzulande weit davon entfernt ist dafür gerüstet zu sein.

Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Rabe » 29. Jul 2013, 20:03

Verantwortung beginnt im eigenem haus.
Die ich-bezogene wohlstandsgesellschaft sieht dies aber nicht so.
Wem wird im fall des falls die schuld gegeben?

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Raveman » 29. Jul 2013, 20:56

ostarrichi59 hat geschrieben:Im Winter 1978/79 gab es ein Schneechaos mit entsprechenden Folgen.


Wie viele Privathaushalte sind mit Notstromaggregaten, Medikamenten- und Nahrungsmittelvorräten usw. ausgestattet? Keiner. Wie viele wissen, wie man sich in solchen Situationen verhalten muss? Die Wenigsten. Man kann auch nicht erwarten, dass sich jeder einzelne Mensch auf eine Jahrhundertkatastrophe vorbereitet geschweige denn kann sich das jeder leisten.

Damals war man aber vom Strom, im Vergleich zu heute noch relativ unabhängig.


Widerspricht vollkommen den Aussagen in den von dir verlinkten Dokus.

Im Vergleich zu heute und speziell auf Österreich bezogen basiert unsere Stromversorgung nicht auf Braunkohle wie das in der DDR der Fall war. Hinzu kommt, dass die Energieversorger heutzutage relativ rasch reagieren und besser ausgerüstet sind als früher (siehe theoderichs links in diesem thread). Die Wettervorhersage hat sich massiv verbessert. Auch die Kommunikation (Handy) ist wesentlich robuster (Stichwort Freileitung) als irgendwelche Freileitungen. Selbst die Mobilfunkanbieter sind für diese Fälle mit mobilen Systemen gerüstet.

Bild

Heute gibt es einen langzeitigen Systemkollaps.


Diese Aussage erinnert mich an diese National Geographic Produktion: Doomsday Preppers (http://www.youtube.com/results?search_q ... aOue1F6jaA)...

Der Katastrophenschutz (Bund, Land, Gemeinde, Feuerwehr, Polizei, ÖBH usw.) ist heute wesentlich besser organisiert. Wegen einem halben oder gar einen ganzen Meter Neuschnee gibt es zumindest in Österreich keinen "langzeitigen Systemkollaps".

Ein extremes Unwetter oder eine Katastrophe haben unvermeidbare Auswirkungen auf unser aller Leben. Darauf kann man sich als Privatperson zu einem gewissen Grad vorbereiten, man kann aber nicht erwarten, dass jeder Staatsbürger ein Survialprofi ist. Auch die Wirtschaft und die Industrie kann sich auf solche Fälle nur begrenzt vorbereiten. Da solche Schadensfälle relativ selten passieren (kommt natürlich auf den Ort an) ist in so einem Fall eine gute Versicherung die beste Alternative.

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Weinviertler » 30. Jul 2013, 07:47

Hallo Leute!

Zu empfehlen ist eine Kombination aus staatlicher Vorsorge - Stichwort Katastrophenhilfe, persönlicher Vorsorge - Stichwort Vorratshaltung und Vorsorge durch Versicherung für Schadensfälle!

Wegen des besseren gesellschaftlichen Zusammenhalts haben ländliche Räume da ein klares Plus gegenüber urbanen Räumen!


Beste wünsche und viele Grüße

Weinviertler

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 107
Registriert: 11. Jan 2007, 07:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Analyse von Obst a.D. Mag. Ladinig

Beitrag von Oberleutnant » 31. Jul 2013, 10:24

Zu diesem Themengebiet gibt es eine Analyse des obigen Herren, vom BMLV in Auftrag gegeben. Er macht auch zur Zeit Vorträge in den Bundesländern. Die Analyse ist Top. Beim Vortrag selber sind einige technische Fehler drinnen aber einem Wirtschafter verzeiht man das.
Laut der Analyse ist das größte Problem, dass alle Pumpen an Tankstellen auf elektrischen Strom angewiesen sind und für diese keine USV vorgeschrieben sind. D.h. binnen 12 h würde die gesamte Mobilität auch der Einsatzkräfte zusammenbrechen. Private Vorsorge sollte sowieso selbst verständlich sein. Trinkwasser und Lebensmittel für mindestens 48h zu Hause zu haben.
Es gibt eine EU Richtlinie die alle Mitgliedsländer verpflichtet bis 2016 für so einen Fall vorzusorgen. In Österreich ist ein Polizei Brigadier mit der Überwachung der Umsetzung im letzten Jahr beauftragt worden.
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Hmmwv » 31. Jul 2013, 19:45

Da ORF geht immer mehr in diese Richtung:

http://tvthek.orf.at/programs/70017-Nie ... ausfaellen

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Raveman » 12. Okt 2013, 21:25

In der Mediathek von ATV gibt's eine Reportage unter dem Titel "Katastrophenalarm in Österreich" über einen totalen Blackout:

http://atv.at/contentset/17158-atv-die-reportage

Teilweise recht interessant, aber eben ATV...

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Blackout

Beitrag von Dr4ven » 15. Okt 2013, 15:13

Gibt es diese Lager auch in Österreich?

http://www.spiegel.de/video/streng-gehe ... 23124.html

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable