Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Rüstungsindustrie - national / international

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
wolfgang
Beiträge: 172
Registriert: 27. Dez 2005, 17:22
Wohnort: Friedberg
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von wolfgang » 05. Mär 2016, 06:40

Nur gut das es in Österreich Firmen gibt die International tätig sind. Wir selbst sind eh nicht im Stande solche Fahrzeuge von der heimischen Industrie zu kaufen. Alles gute Fa. Achleitner.

Merlin
Beiträge: 69
Registriert: 21. Nov 2006, 22:33
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von Merlin » 12. Mär 2016, 09:44

theoderich hat geschrieben:Steyr Mannlicher hat das HS .50 M1 überarbeitet - u.a. mit einem kürzeren Lauf (Wahrscheinlich auf Anforderung der Heerestruppenschule/Gebirgskampfzentrum.) und einem neuen Mündungsdämpfer

Die HTS hätte auch gerne einen Klappschaft für die Waffe gehabt.


Die Forderung nach einem kurzen Lauf ist interessant. Laut dieser Beschreibung hat der außergewöhnlich lange Lauf des HS.50 durchaus seine Vorteile.

Examining the rifle from the muzzle rearward, you will find a 35-inch long, heavy, fluted, forged steel barrel. It contributes most of the rifle’s weight, and that is a good sign. It has been my experience, and this is corroborated by Austrian SF snipers, that with it you can shoot the 661-grain Multipurpose “Raufoss” bullet at more than 3,000 fps. That is much more than the 2,850 fps you obtain from the standard 29-inch .50-caliber military barrels and gives you an edge, whether shooting a Taliban at over a mile away, or targets at a 1,000-yard FCSA (Fifty Caliber Shooting Association) competition.

Running these numbers on a LoadBase 3.0 ballistic software was even more impressive. Those extra 100 yards of supersonic flight may not seem like a lot, but going from 1,600 to 1,700 yards is not only a matter of getting some extra range, it means that at 1,000 yards you need 3.5 MOA less elevation and get a half MOA less deflection from a 10 mph wind. And that is a lot less, as any long-range shooter worth his salt knows.

Best of all, these higly impressive numbers reflect just the standard MK211 military ammunition, which is not loaded very hot. I can’t even begin to anticipate the bullet speed that competition reloaders will get from this barrel, but this could surely mean the difference between merely a good and a record 1,000-yard shot grouping. The numbers are even more impressive with RUAG AP 664-grain ammunition which is supersonic up to 2,150 yards.

http://www.tactical-life.com/firearms/steyr-hs-50m1/

Und der Autor scheint zu wissen wovon er spricht:
http://www.tactical-life.com/news/steyr ... pionships/

Im Vergleich zu ähnlichen Modellen scheint das HS.50 trotz seinem längeren Lauf auch nicht außergewöhnlich schwer oder lang zu sein.

Modell - Lauflänge - Gesamtlänge - Gewicht
HS.50 - 900mm - 1.37m - 13 kg
HS.50M1 - 900mm - 1.48m - 14kg
AW50 - 686mm - 1,42m - 15 kg
Tac50 - 737mm - 1,45m - 12 kg
Hecate II - 700mm - 1,38m - 14kg
M82A1 - 508/737mm - 1,22/1,45m - 13.5/14 kg
M82A2 - 737mm - 1,41m - 15kg
M107A1 - 737mm - 1,45m - 13kg
(Quelle auf die Schnelle: Wiki)

Wenn man das M82A1 als Beispiel nimmt dürfte die Variante mit kürzerem Lauf auch nur marginal weniger wiegen.

Für EOD Einsätze ist vielleicht der kürzere Lauf praktischer (obwohl man das Gewehr dafür vermulich nicht lange zu Fuß herum schleppt. Gerade für Counter-Sniper Zwecke und besonders im Gebirge, erscheinen mir die im zitierten Artikel erwähnten Vorteile des langen Laufs aber sehr nützlich. Je nachdem wie einfach der Laufwechsel ist (mir ist klar, dass das kein StG77 ist) wäre es eventuell eine Option einen Mix bzw. einige kürzeren Wechselläufe zu beschaffen und dann je nach erwarteten Einsatzgebiet zu entscheiden.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 12. Mär 2016, 10:19

Wenn es dich interessiert - ich habe Ende Februar den kompletten Artikel aus der HTS-Schriftenreihe hier ins Forum gestellt:


Dabei ging es offensichtlich vor allem um die bessere Handhabung einer Version mit kürzerem Lauf:


Merlin
Beiträge: 69
Registriert: 21. Nov 2006, 22:33
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von Merlin » 12. Mär 2016, 13:20

Danke für den Link zum HTS Bericht! Den Post habe ich übersehen. Leider geht er nicht auf die Gründe für die Anregung eines kürzeren Laufs ein. Ich vermute du hast diesbezüglich Recht. Aufgrund des großen Augenmerks auf die Verbringung und den Umstand, dass ein Klappschaft bei der generellen Auslegung der Waffe nachträglich eher schwer machbar sein dürfte, ist das vermutlich die zweitbeste Möglichkeit um die Länge zu reduzieren.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 24. Mär 2016, 21:02

Airborne Technologies breaks ground on expansion

Austria's Airborne Technologies announced on 22 March that the company had broken ground on the expansion of its existing facilities at the town of Wiener Neustadt, near Vienna.

As part of the expansion, the company will be constructing a new office building, workshops, and an 1,100 m 2 hangar. According to a spokesperson, the company will be able to work on three Beechcraft King Air 350 sized aircraft in the new hangar, with the existing hangar space being utilised for service and support operations.

"The two physically separated premises will provide us with greater flexibility...and will allow us to offer optimal conditions for processing projects that have to be separated for confidentiality reasons," Head of Marketing for Airborne Technologies Katrin Gruber told IHS Jane's.

Gruber added that the existing facilities had limited the company's ability to undertake work on projects, due to the size of the aircraft.

The new facilities are expected to be completed in mid-2016, with work on the UK's National Police Air Service fixed-wing aircraft contract inaugurating the new site. Integration of a Beechcraft King Air Maritime Patrol Aircraft later in the year for an undisclosed customer is expected to be the first project to be completely undertaken in the new facility.



Ground-breaking ceremony at Airborne Technologies


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 04. Apr 2016, 17:53

Jetzt ist bekannt wohin die vielen Arbeitsplätze aus dem SSF-Werk Simmering gewandert sind:

    Tatra Defence Vehicle se chystá na výrobu vozidel Pandur a Titus (14. März 2016)

    Tatra Defence Vehicle is going to manufacture the vehicles Pandur and Titus

    Nová společnost Tatra Defence Vehicle (TDV), která má výrobní prostory v areálu automobilky Tatra v Kopřivnici, se připravuje na výrobu vojenských vozidel Titus a Pandur. Na výrobu pandurů vlastní licenci od firmy GDELS.

    V současné době firma Tatra Defence Vehicle opravuje pro zahraničního zákazníka sedm tanků T-72, pro českou armádu vozidla Land Rover a vyvíjí a vyrábí vozidlo Pandur s věží s kanónem ráže 30 milimetrů pro prezentaci zahraničnímu zákazníkovi. Informace uvedli Andrej Čírtek (mluvčí skupiny Czechoslovak Group, do níž firma patří) a manažerka kvality TDV Eva Balcárková.

    Ve firmě, která vznikla loni v květnu, pracuje aktuálně okolo 60 lidí, postupně bude mít až 200 zaměstnanců.


    The new company Tatra Defence Vehicle (TDV), which has manufacturing facilities in the premises of Tatra in Kopřivnice, prepares to manufacture military vehicles Titus and Pandur. It has a license from GDELS for the production of Pandur.

    Currently the company Tatra Defence Vehicle repairs seven T-72 tanks for a foreign customer, Land Rover vehicles for the Czech Army and develops and manufactures the Pandur vehicle with 30 mm turret for presentation to a foreign costumer. The information was reported by Andrej Čírtek (group spokesman of the Czechoslovak Group to which the company belongs) and TDV quality manager Eva Balcárková.

    The company, which was established last May, currently employs about 60 people, which will gradually rise up to 200 employees.


    „Ve fázi přípravy je svařování koreb na pandury. Právě na tom dělají naší konstruktéři a technologové," řekla Balcárková. TDV nyní čeká na výzvu z ministerstva obrany. Česká armáda bude potřebovat dvě desítky velitelských a spojovacích modelů pandurů, jejichž cena podle Čírtka vysoko překročí miliardu korun. „Zakázka bude směřovat sem do Kopřivnice, protože právě tato firma má potřebnou licenci od evropské části holdingu General Dynamics. Zároveň se intenzivně jedná o zakázce na pandury pro zahraničního zákazníka," řekl Čírtek.


    "The welding of bodies for Pandurs is in the preparation phase. Now it is carried out by our engineers and technicians," Balcárková said. TDV is now waiting for an order by the Ministry of Defence. The Czech military will need two dozen command and communications models of Pandur, whose price, Čírtek says, far exceeds one billion crowns. "The offer will come here to Kopřivnice , because the company has the necessary license from the European part of the holding company General Dynamics. At the same time we are intensively negotiating a contract of Pandur for a foreign customer, "said Čírtek.



    Bild
    Na podvozku Tatra je postaven i obrněný vůz Pandur


    Bild


    Bild

    Bild


    TATRA

_____________________________________________

Bild

Bild
Zuletzt geändert von theoderich am 16. Nov 2016, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 24. Apr 2016, 23:37

Madritsch Weapon Technology hat ein neues Sturmgewehr und ein halbautomatisches Scharfschützengewehr (quasi ein Gegenstück zum deutschen H&K G28 / Compact Semi Automatic Sniper System) im Programm:



Möglicher Nachteil bei beiden Modellen: Es scheint keine Möglichkeit für einen Lauf- oder Kaliberwechsel zu geben. Beim Scharfschützengewehr wäre das Angebot eines Klappschafts eine interessante Option. Etwa wie beim SSG 08:

Zuletzt geändert von theoderich am 25. Apr 2016, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von Dr4ven » 25. Apr 2016, 08:27

Super, nicht mal Kimme und Korn können's richtig montieren..und an dieser Waffe ist ausser dem Gassystem so wie ich das sehe rein gar nichts Made in Austria sondern aus DE und USA importiert, ausser der Lauf ist von Steyr...

Und klar kannst den Lauf wechseln,...Rail und Gassystem runter, dann Barrel Nut raus und fertig. Dauert eben 30 Minuten.
Aber wenn dan nwird ohnehin der ganze Upper gewechselt, siehe Niederländische SF die von 5.56 auf die leistungsstärkere 300 BLK umsteigen.
Zuletzt geändert von Dr4ven am 25. Apr 2016, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 25. Apr 2016, 08:42


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von Dr4ven » 25. Apr 2016, 08:55

Beim SSG selbst, also beim Bolt Action, ist es unwichtig.
Aber das vorletzte ist ein DMR und hat denselben Gehäuse Aufbau wie die kürzeren Geschwister...und nein auch da ist ein Laufwechsel normal keine Notwendigkeit, da der Lower nur mit .308er funktionieren wird.
Bei einem 5.56 Lower ist es ja so dass weitere 2 Kaliber auch passen, die .300 Whisper und die .300 BLK, um auf diese Kaliber umzusteigen braucht man dann nur einen anderen Upper Receiver.

Magazine sind OA, die sind ehrlich gesagt sehr mies (genauer gesagt brechen die Magazinlippen gerne) und eine billige Magpul Kopie, in den USA hätten die Deutschen damit schon lange eine Klage am Hals.
BUIS sind von TROY, die sind super, könnte aber das neue von SIG sein, kostet halb so viel.
Griff ist HERA, ... Geschmacksfrage
Hinterschaft ist ein Magpul CTR bzw. PRS...auch Geschmacksfrage, der CTR ist günstig, gut, leicht und schmal.
RAIL ist wohl aus China...niemand hier produziert sowas selbst, in DE nur HERA und OA hat keine Keymod, selbst Schmeisser kauft die in China dazu.

Die Anbauteile oben selbst sind ja egal, die kann man jederzeit wechseln...ich würde gerne wissen wer den Lauf und die Receiver herstellt.
Upper und Lower sind entweder DPMS oder AERO Importe, letztere Firma fertigt auch für Bushmaster, Midwest, JP etc und ist sehr gut, hab ich selbst auch bei einem meiner HA drauf. Um Receiver zu fertigen brauchst viel Erfahrung mit dem AR System und gute Fertigungsstrassen, hat Madritsch sicher beides nicht...

Naja wie gesagt...ist ein Sammelsurium von Importen rund um den Lauf und dem wahrscheinlich von Steyr kopierten Gassystem bzw. einem Piston.
Ich glaube auch nicht dass sie den Lauf von Steyr haben, die werden sicher nicht die eigene Konkurrenz füttern,also wirds von Lothar Walter sein, dem besten Laufhersteller in Deutschland der Oberland Arms und Schmeisser beliefert.
Im Prinzip eben Dinge die die Welt nicht braucht weil es hier wegen der hohen Fertigungskosten und dem Aufstellen der Fertigungsstrassen niemals eine Firma geben wird die alles selbst produzieren kann und schon gar nicht der Zwei-Mann Betrieb Madritsch die das Ganze eh nur nebenbei machen.

In Zeiten wo nicht mal STEYR sein STM556 an den Mann bekommt eher eine entbehrliche Vorstellung, da kauf ich als Behörde gleich bei OA oder HK, da weiss ich dass die Infrastruktur dahinter passt.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 25. Apr 2016, 10:55

Wahrscheinlich ist das ein Versuchsballon, nach dem Auftrag des BMLVS für das Granatgewehr ML40. Den größten Umsatz macht das Unternehmen mit CNC-Fertigung und Motorinstandsetzung:


Ich frage mich aber auch, ob es nicht verschwendete Energie ist, so etwas anzubieten? Mit gerade mal 5 Mitarbeitern ist man in diesem Bereich nicht konkurrenzfähig.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 02. Mai 2016, 17:55

FORKERT André: Enforce Tac/IWA - die europäische Leistungsschau, in: Wehrtechnik II/2016, p. 73 - 82 hat geschrieben:Außerdem zeigte VOERE seine Laserzündung, die seit Januar den Serienstatus erreicht hatte, ein Jahr nach der Premiere am gleichen Ort. Neu sind zwei LED-Anzeigen für die Batterie- und Ladestandsanzeige sowie ein kleiner Diagnosestecker zum Auslesen.

_______________________________________

Die Wechselaufbauten, die EMPL für das Bundesheer entwickelt hat, werden von der deutschen Bundeswehr evaluiert:

    Ein Fuhrpark für alle Fälle

    Bild
    So könnte das Nachfolgemodell des ungeschützten Verwundeten-Transportfahrzeuges aussehen (Quelle: Sanitätsdienst Bundeswehr/Klein)

    „Auch ungeschützte geländegängige Verwundeten-Transportfahrzeuge als Ablösung der KrKw, unserem guten alten Unimog, wird es absehbar geben“, betont der Inspekteur mit Blick in die Zukunft. Hier würden jedoch nicht mehr vier liegend Verwundete Platz finden, sondern nur noch einer. „Für diesen kann dafür aber eine rettungsmedizinische Versorgung auf aktuellem medizinischem Qualitätsniveau mit einer Ausstattung gemäß DIN gewährleistet werden“, so Tempel.


    Bild

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 11. Mai 2016, 20:50


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von theoderich » 15. Mai 2016, 10:28

Bild


Achleitner ist beim "Mantra" vom Mercedes Benz Sprinter und VW Crafter zum Iveco Daily umgestiegen:


Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Rüstungsindustrie - national / international

Beitrag von Doppeladler » 16. Mai 2016, 10:56

Achleitner hat auch neue Allrad-Antriebe für den Iveco Daily entwickelt - all-road und off-road.
https://explorer-magazin.com/news/achle ... ly-allrad/
http://camperjournal.com/fahrzeuge/achl ... %BCr-iveco

Bild
camperjournal.com

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable