Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 12:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haubitze M99
BeitragVerfasst: 27. Nov 2012, 15:49 

Registriert: 13. Jul 2011, 17:14
Beiträge: 13
Einer von Euch weiß sicher Bescheid:

Gibt es auch von diesem Geschütz einen Modellbausatz?

Vielen Dank und Grüße!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haubitze M99
BeitragVerfasst: 02. Dez 2014, 12:19 

Registriert: 02. Dez 2014, 12:09
Beiträge: 1
In einer handschriftlichen Aufzeichnung über das Baron de Walischen Grenadier-Bataillon beim Feldzug 1796 werden die Schlachtorte Könnigen, Tongen und Nerwinden genannt. Wo liegen diese Orte ?

_________________
We are the pioneers in providing actual tests ibm pdf - braindumps dumps and actual tests 642-999 exam dumps tutorials with 100% exam pass guarantee. Download our latest lssu.edu ccie & centenarycollege questions to pass real exam of mcitp training in time.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haubitze M99
BeitragVerfasst: 02. Dez 2014, 16:30 

Registriert: 13. Jul 2011, 17:14
Beiträge: 13
Hi, ich bin eigentlich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Modellbausatz der Haubitze M99. (:-))

Aber hier trotzdem eine Antwort, die ich in google gefunden habe:
Könnigen ist demnach in Böhmen ("Pöhmen"), Nerwinden ziemlich sicher auch, und Tongen wahrscheinlich ebenfalls. Wie die Orte aber heute auf tschechisch heißen ...?


http://books.google.at/books?id=1lBDAQA ... en&f=false

http://books.google.at/books?id=qhRLAAA ... en&f=false

lg evchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haubitze M99
BeitragVerfasst: 02. Jan 2015, 13:39 
Site Admin

Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Beiträge: 272
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Hallo Evchen!

Zur Beantwortung der Frage wäre eine Hilfe notwendig, weil die Unterlagen
zuerst nach Kaliber, dann nach Jahr der Einführung archiviert werden.

Welches Kaliber könnte die Haubitze haben?

lG TheModeller

_________________
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haubitze M99
BeitragVerfasst: 09. Nov 2017, 17:20 

Registriert: 13. Jul 2011, 17:14
Beiträge: 13
Danke für Ihre schon lange erfolgte Antwort! Ich bitte um Entschuldigung, ich habe krankheitsbedingt ewig hier nicht hereingeschaut, und anscheinend auch eine Nachricht übersehen.

Falls Sie mir noch antworten möchten (:-)) :

Ich habe für mein Buch "Der verblasste Krieg" viel recherchiert und konnte über die Haubitze M99 - mit der mein Großvater 1914 bei Przemysl eingesetzt war - nur herausfinden:

"... die Haubitze hatte eine Schussweite von 6100 m, eine Feuerschnelligkeit von sechs Schuss in der Minute, die Bedienungsmannschaft nahm während des Transports auf dem Geschütz und dem Munitionswagen Platz, Haubitze und Protze wurden von einem sechsspännigen Pferdezug gezogen ..."
Leider war von einem Kaliber nicht die Rede.

Mit Grüßen! evchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de