Neue Modelle in 1/87: Kürassier und Saurer-Spz

das Forum für Modellbauer
The Modeller
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Kontaktdaten:

Neue Modelle in 1/87: Kürassier und Saurer-Spz

Beitrag von The Modeller » 03. Apr 2005, 18:28

Na endlich!!!!!
Wie ich den letzten Nachrichten entnehme, sind zwei lang erwartete Modelle im HO-Eisenbahnmaßstab angekündigt:

1. Schützenpanzer Steyr 4K4FA/A1-G1

2. Steyr 105 A2 "Kürassier"

Die österreichische Firma Trident hat die beiden Prototypen auf der Nürnberger Messe vorgestellt.
Der Kürassier hat interessanterweise bereits die Schürzen, die er jetzt im Kosovo-Einsatz trägt. Die Nebelwerfer dürften aber noch die alten sein.
Wie gesagt - es war ein Prototyp des Modells, ich werde mehr sagen können, sobald wir so ein Ding in Händen haben.
Beide Bausätze sollen in Resin sein.

:arrow: Weitere Informationen folgen, sobald ich mehr weiß!!!

:arrow: Einsatzbericht Kürassier siehe Homepage Doppeladler.com
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller

Cyclop

Beitrag von Cyclop » 05. Apr 2005, 08:37

Resinmodelle? Da bricht ja ein völlig neues Zeitalter an bei Trident! Freut mich, dass gleich mit dem K A2 begonnen wird. Die Berichte auf Doppeladler haben mir schon einen Gusto gemacht.

gysev
Beiträge: 26
Registriert: 04. Jul 2006, 08:31
Wohnort: Burgenland

Beitrag von gysev » 18. Jul 2006, 13:13

weiss man in der zwischenzeit schon näheres über die trident-modelle?

Benutzeravatar
BetrM-UO
Beiträge: 9
Registriert: 01. Dez 2006, 09:58

Beitrag von BetrM-UO » 01. Dez 2006, 10:07

Was tut sich beim SPz bzw beim JPz? in 1/87?
MFG

BetrMUO

The Modeller
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Kontaktdaten:

Modelle in HO = 1/87

Beitrag von The Modeller » 02. Dez 2006, 18:47

Ich habe zwar schon vor langer Zeit angekündigt, dass z.B. der Kürassier von Trindent herauskommen wird. Das war für mich Grund genug, Alternativen zu suchen. Und ich habe einige gefunden:

1. Kürassier:
Jetzt dürfte es allerdings wirklich so weit sein:
Angeblich ist der Kürassier von Trident jetzt schon am Markt und soll über 30,- Euro kosten. Ich habe allerdings noch kein Muster gesehen und bin schon sehr neugierig. Ich werde weiter berichten - und bin für Kritiken oder HInweise dankbar.

2. Es gibt einige Modellbauer, denen das Warten auch schon zu langwierig wurde. Daher sind eine Reihe von hervorragenden HO-Modellen, die nach österreichischen Urmodellen in Tschechien gegossen werden - erschienen.
Und zwar erstklassige!
Die ersten, die ich in der Hand hatte:
PanzerHaubitze M 1095Ö - aber wirklich eine der neuesten Generation!
Rechenstellenpanzer dazu.

Als nächstes Modell kommt der Jagdpanzer Jaguar , wie er bei uns zuletzt im Einsatz war.
Geplant sind auch noch: M24 und Charioteer.

Diese Modelle kosten 25,- Euro das Stück. Interessenten - siehe unten!

3. Außerdem gibt es über die Firma Fichtl in Deutschland einige sehr gute HO-Modelle, die auch für uns interessant sind: z.B. den Dingo 2 - den ich schon habe und wärmstens empfehlen kann!
Auch den Eurofighter mit Österreich-Markierungen gibt es. Ich habe ihn bestellt und werde berichten, sobald ich Muster in Händen habe.

Ich werde auf jeden fall berichten, sobald ich Neues weiß.
Wer mehr über HO Modelle wissen will, bitte melden:
Per e-mail themodeller@toegels.at

themodeller
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller

The Modeller
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Kontaktdaten:

HO-Modelle Österreich

Beitrag von The Modeller » 03. Dez 2006, 18:01

Liebe Freunde!
Wie bereits angekündigt, hat sich nun ein Kollege gemeldet, der den neuen Kürassier von Trident schon gekauft und gebaut hat. Sein Urteil:
Für den Preis von 32,- Euro und die in diesem Maßstab gebotenen Details ist der Bausatz einfach zu teuer!
Danke Kollege.

Folge: Die "Modellbauer für Modellbauer" werden tätig und bringen einen richtigen österreichischen Kürassier heraus - mit allen Teilen für die Varianten, die in Österreich eingesetzt waren. Ziel: So bald wie möglich erscheinen und max. Euro 25,- für das Kleinserienmodell bezahlen.

Ich halte Euch auf dieser Schiene auf dem laufenden!
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller

heinzi
Beiträge: 33
Registriert: 23. Jan 2006, 14:26

Modellbauer für Modellbauer, WER ist das?

Beitrag von heinzi » 04. Dez 2006, 18:14

Servus, WER sind die Modellbauer-für-Modellbauer? Sind es die gleichen Leute, die den Jaguar, die M-109 und den Rechenstellenpanzer des Bundesheeres in Auftrag gegeben haben?
Wäre interessant zu erfahren, WAS noch geplant ist?
Gruß Benno

Sorry, hat sich teilweise schon erledigt(Typen...)!
Nur, ist es eine Modellbaugruppe?

197.303
Beiträge: 21
Registriert: 02. Okt 2006, 06:07
Wohnort: Maria Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: HO-Modelle Österreich

Beitrag von 197.303 » 08. Dez 2006, 10:13

The Modeller hat geschrieben:Liebe Freunde!
Wie bereits angekündigt, hat sich nun ein Kollege gemeldet, der den neuen Kürassier von Trident schon gekauft und gebaut hat. Sein Urteil:
Für den Preis von 32,- Euro und die in diesem Maßstab gebotenen Details ist der Bausatz einfach zu teuer!
Danke Kollege.

Folge: Die "Modellbauer für Modellbauer" werden tätig und bringen einen richtigen österreichischen Kürassier heraus - mit allen Teilen für die Varianten, die in Österreich eingesetzt waren. Ziel: So bald wie möglich erscheinen und max. Euro 25,- für das Kleinserienmodell bezahlen.

Ich halte Euch auf dieser Schiene auf dem laufenden!

Hallo!

Super! € 32,-- für einen Bausatz wo die Qualität angeblich fürn Ar... ist. Dann warten wir mal was die "Modellbauer für Modellbauer" auf die Beine stellen. Wie die dann aussehen.
Gibts eigentlich schon ein Foto vom Tridentbausatz und auch vom fertigen Modell???
Danke fürs Reinstellen.

Edit: Habe gestern Modelle vom neuen Kürassier von Trident gesehen. War die A2-Version mit den Schürzen die mir nicht so gefällt aber das Moedll hat gar keinen so schlechten Eindruck gemacht. Vor allem die geätzten filigranen Staukästen an den Turmseiten. Hab leider kein Foto davon.
Zuletzt geändert von 197.303 am 11. Dez 2006, 07:01, insgesamt 2-mal geändert.
.
. . . . .
Bild

MB
Beiträge: 252
Registriert: 08. Dez 2006, 23:34

Re: HO-Modelle Österreich

Beitrag von MB » 08. Dez 2006, 23:45

Sehr schön zu wissen, dass es Alternativen gibt. Und auch sehr schade, dass darüber groß gepostet wird und leider keinerlei Information preisgegeben werden. Fazit: wenig hilfreich. Danke!

197.303
Beiträge: 21
Registriert: 02. Okt 2006, 06:07
Wohnort: Maria Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: HO-Modelle Österreich

Beitrag von 197.303 » 10. Dez 2006, 10:02

MB hat geschrieben:Sehr schön zu wissen, dass es Alternativen gibt. Und auch sehr schade, dass darüber groß gepostet wird und leider keinerlei Information preisgegeben werden. Fazit: wenig hilfreich. Danke!


Wieso ist das wenig hilfreich?
Soweit ich das verstanden habe werden da mehrere Modelle in Eigenregie gebaut und für nähere Infos sollst dich melden:

Ich werde auf jeden fall berichten, sobald ich Neues weiß.
Wer mehr über HO Modelle wissen will, bitte melden:
Per e-mail themodeller@toegels.at
.
. . . . .
Bild

197.303
Beiträge: 21
Registriert: 02. Okt 2006, 06:07
Wohnort: Maria Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: HO-Modelle Österreich

Beitrag von 197.303 » 11. Dez 2006, 07:16

Habe gestern Modelle vom neuen Kürassier von Trident gesehen. War die A2-Version mit den Schürzen die mir nicht so gefällt aber das Moedll hat gar keinen so schlechten Eindruck gemacht. Vor allem die geätzten filigranen Staukästen an den Turmseiten. Habe aber leider kein Foto davon.
.
. . . . .
Bild

heinzi
Beiträge: 33
Registriert: 23. Jan 2006, 14:26

Re: Modellbauer für Modellbauer, WER ist das?

Beitrag von heinzi » 11. Dez 2006, 13:02

heinzi hat geschrieben:Servus, WER sind die Modellbauer-für-Modellbauer? Sind es die gleichen Leute, die den Jaguar, die M-109 und den Rechenstellenpanzer des Bundesheeres in Auftrag gegeben haben?
Wäre interessant zu erfahren, WAS noch geplant ist?
Gruß Benno

Sorry, hat sich teilweise schon erledigt(Typenwahl,HoMD-Modelle)!
Nur, ist es eine Modellbaugruppe oder Mitglieder des HSV oder wer? Weitere Planungen wären interessant zu erfahren

The Modeller
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Kontaktdaten:

1-87 Jagdpanzer Jaguar1 soeben eingetroffen.

Beitrag von The Modeller » 05. Jan 2007, 15:09

Soeben erhalte ich das Paket mit den ersten fertigen Jaguar 1 Jagdpanzern.
Die Qualtität ist wieder hervorragend. Sowohl Urmodell, als auch Produktion haben wieder einmal gepasst. Die vielen kleinen Teile sind
nicht ganz einfach zu verarbeiten. Geduld ist notwendig, um ein hervor-ragendes Resultat zu bekommen.

Ich habe aus der ersten Lieferung noch 5 Reststücke. Preis je Stück Eur 25,- + Porto (für Mitglieder HSV 22,-). Bekomme jedoch b.a.w. noch nach.
Aber Achtung! Bald bestellen, denn es ist nur eine beschränkte Menge aufgelegt worden.
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller

The Modeller
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Kontaktdaten:

Das nächste 1/87er Modell: Charioteer

Beitrag von The Modeller » 20. Jan 2007, 23:39

Bereits mitte Feber soll das neue Modell aus der Serie "Modellbauer für Modellbauer" erscheinen:

Der Charioteer!
Das Mastermodell ist fertig (super!!!). Also Interessenten bitte melden.
Wie immer: Mitglieder HSV Eur 22,- - sonst Eur 25,- + Porto.
Übrigens: Der Charioteer-Turm wurde auch in "Feste Anlagen" eingebaut.

Von der Panzerhaubitze M 109A5Ö und den Rechenstellenpanzern
gibt es aufgrund der großen Nachfrage bereits eine 2. Auflage. Also die, die noch wollen, bitte melden.
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller

MB
Beiträge: 252
Registriert: 08. Dez 2006, 23:34

Re: Das nächste 1/87er Modell: Charioteer

Beitrag von MB » 15. Jul 2007, 11:10

Hab die oben beschriebenen Arsenal M Modelle Panzerhaubitze M109A5Ö, Rechenstellenpanzer M109 sowie den Kampfpanzer Charioteer über einen netten Modellbauer zu einem Stückpreis von je 17 Euro erhalten. Muss wirklich zugeben, sehr detailierte und genaue Modelle! Nur die Abgussstücke haben ihre Macken.

Antworten