KAMPFPANZER M47 PATTON

2. Januar 2012

BUNDESHEER, RAL 7013 DATENBANK

Mittlerer Kampfpanzer M47 Patton des Österreichischen Bundesheeres

Mittlerer Kampfpanzer / Medium Tank
Menge / Quantity: 153
ausgeschieden / decomissioned

Beim Österreichischen Bundesheer wurden ab dem Jahr 1957 insgesamt 153 mittlere Kampfpanzer vom Typ M47 Patton eingeführt. Geschätzt wurde der Typ aufgrund seiner Kampfkraft, doch der enorme Treibstoffverbrauch von 700 Liter Superbenzin auf 100 km (unter guten Verhältnissen!) schränkte die Reichweite stark ein. Die Betriebskosten waren enorm. Die 5-köpfige Besatzung und das Bug-MG waren schon bei Einführung des Typs nicht mehr zeitgemäß.
Um den Verbrauch zu reduzieren und die Logistik zu vereinfachen baute man 1969 bei Simmering-Graz-Pauker (SGP) Werken in zwei M47 die Motor-Getriebeblöcke des M60A1 ein. Der Umbau war erfolgreich und die neue Version wurde M47D (“Diesel”) bezeichnet. Doch aufgrund der hohen Kosten für die Umrüstung und dem schlechten Zustand der M47 Flotte, die aus wirtschaftlichen Gründen zu wenig bewegt wurde, wurde das viel versprechende Projekt abgebrochen.

Der M47 Patton wurde beim Bundesheer durch den Kampfpanzer M60 bzw. auch durch den Jagdpanzer Kürassier ersetzt. Nach seiner Verwendung als Kampfpanzer bei den Panzerbataillonen PzB4 und PzB7 wurden ab 1972 zahlreiche Türme in Feste Anlagen eingebaut (9 cm PAK), während die Fahrgestelle verschrottet wurden. Die Panzer des PzB14 erhielten bis 1975 eine Generalüberholung. 1982 wurde der Typ als Kampfpanzer endgültig ausgeschieden.

Seitenblick: Arnold Schwarzenegger wurde als Grundwehrdiener beim Bundesheer zum Panzerfahrer ausgebildet. Seinen M47 Patton hat er später gekauft. Hier die ganze Geschichte.

Technische Daten mKPz M47 Patton

Hersteller: American Locomotive Co. (Alco), USA
Besatzung: 5
Gefechtsgewicht: 46 t
Abmessungen: Länge: 7,21 m bzw. 8,46 m (mit Rohr) / Breite: 3,51 m / Höhe: 2,96 m
Triebwerk: Continental/AV-1790-5B, luftgekühlter 12-Zylinder Otto-Motor, 29,36 Liter Hubraum, 810 PS bei 2.800 U/min, Verbrauch: 700 Liter Superbenzin auf 100 km
Getriebe: Allison CD-850-4/4A/4B
Reichweite: 50-100 km
Bauartgeschwindigkeit: 60 km/h
Steigfähigkeit: 60%
Watfähigkeit: 1.220 mm
Kletterfähigkeit: 910 mm
Überschreitfähigkeit: 2.600 mm
Bewaffnung: 1x 90 mm Panzerkanone M-36 L/48 (T-119E1) mit konstantem Rechtsdrall; Einsatzschussweite: bis 1.800 m (Punktziele) / bis 4.000 m (Sprenggranaten gegen Flächenziele); Munitionsvorrat: 71 Granaten
2x 7,62 mm Maschinengewehr MG A4 (1x koaxial, 1x als Bug-MG, bedient vom Funker, insges. 11.500 Schuss)
1x 12,7 mm Maschinengewehr M2 am Turmdach zur Fliegerabwehr (1.600 Schuss)
Panzerung Wanne: Bug 100 mm / vorne: 75 mm / seitlich: 50 mm / hinten: 50 mm
Panzerung Turm: Blende: 115 mm / vorne: 100 mm / seitlich: 70 mm / hinten: 50 mm
Funkausstattung: AN/GRC-3 (Kommandanten) bzw. AN/GRC-4

MEDIUM TANK M47 PATTON

In 1957 the Austrian Armed Forces introduced 153 Medium Tanks M47 Patton. The Patton was heavily armed, but the consumption of 700 liters premium gasoline per 100 km (under good conditions!) reduced its range and made the vehicle expensive to operate.
Starting in 1972, the M47 turrets were used in Austrias complex bunker systems. As a tank, the type was phased out in the year 1982.

One Austrian M47 is owned by Arnold Schwarzenegger. During his compulsory military service he was tank driver in the Austrian army on this type. Here you find the story (in german language).

Specifications M47 Patton

Manufacturer: American Locomotive Co. (Alco), USA
Crew: 5
Combat weight: 46 t
Dimensions: Length: 7,21 m or 8,46 m (incl. gun) / Width: 3,51 m / Height: 2,96 m
Engine: Continental/AV-1790-5B, air-cooled 12-cylinder Otto-engine, 29,36 litres cylinder capacity, 810 hp at 2.800 rpm, consumption: 700 litres of premium gasoline per 100 km
Transmission: Allison CD-850-4/4A/4B
Range: 50-100 km
Max. speed: 60 km/h
Gradient: 60% / Vertical step: 910 mm / Trench: 2.600 mm / Fording: 1.220 mm
Armament: 1x 90 mm Tank Gun M-36 L/48 (T-119E1) with right hand drill; effective range: up to 1.800 m (point targets) / up to 4.000 m (high explosive rounds against area targets); 71 rounds
2x 7,62 mm Machine Guns MG A4 (1x coaxial, 1x as bow-gun, together 11.500 rounds)
1x 12,7 mm Machine Gun M2 on the turret roof for air defense (1.600 rounds)
Armour: bow: 100 mm / front: 75 mm / side: 50 mm / back: 50 mm
Armour turret: shield: 115 mm / front: 100 mm / side: 70 mm / back: 50 mm
Radio equipment: AN/GRC-3 (for commanders) bzw. AN/GRC-4

Links: Beitrag “Schwarzeneggers’ M47 Patton” | Schlagwortsuche

Share

, , , ,

BLEIBEN WIR IN VERBINDUNG!

Abonnieren Sie unsere Updates oder melden Sie sich [hier] für unseren eMail Newsletter an.