DIE HÄGGLUNDS SIND DA!

25. Februar 2019

BUNDESHEER, NEWS

Übergabe der BvS10 Hägglunds an die 6. Gebirgsbrigade © Bundesheer

Am 21. Februar 2019 übergab Verteidigungsminister Mario Kunasek in der Andreas-Hofer-Kaserne in Absam (Tirol) die neuen Gefechtsfahrzeuge BvS10 Hägglunds an die 6. Gebirgsbrigade. Wie berichtet sollen insgesamt 32 Fahrzeuge des Typs BvS10 Mk IIB “Viking” von BAE Systems Hägglunds zulaufen.

Aufgeteilt werden die Gefechtsfahrzeuge auf das Jägerbataillon 23 in Bludesch, das Jägerbataillon 24 in Lienz, das Jägerbataillon 26 in Spittal an der Drau und das Pionierbataillon 2 in Salzburg. Für jedes Bataillon sind demnach nur acht Stück geplant.

Der Zulauf soll noch 2019 abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich laut BMLV auf rund 85 Millionen Euro einschließlich Bewaffnung (WS4 Panther Waffenstation) und Zusatzausrüstung wie etwa Funkausstattung, ABC-Schutz, Schneepflug, Seilwinden oder Brandunterdrückungsanlagen.

IMPRESSIONEN

Die Hägglungs können bis zu elf Personen transportieren. Die Knicklenkung ermöglicht es, das System mit einem besonders geringen Radius zu manövrieren. Das Rundum-Kamerasystem bietet ein 360-Grad-Sichtfeld vom geschützten Innenraum aus. Bewaffnet ist das Gefechtsfahrzeug mit einem 12,7mm überschweren Maschinengewehr. Dieses lässt sich aus dem Fahrzeuginnenraum bedienen. Zusätzlich lässt sich ein Schneeschild anbringen, um Wege befahrbar zu machen. Ein Anhänger mit einer Nutzlast von 1.500 Kilogramm kann am hinteren Wagen angekoppelt werden.

KURZES VIDEO

Weiterführende Informationen:

Share

, , , ,

BLEIBEN WIR IN VERBINDUNG!

Abonnieren Sie unsere Updates oder melden Sie sich [hier] für unseren eMail Newsletter an.