DOPPELADLER|TEAM – IG Österreichische Militärgeschichte

Herzlich Willkommen!

DOPPELADLER TEAM

DOPPELADLER|TEAM
Interessensgemeinschaft für Österreichische Militärgeschichte

Ein Verein, der im November 2015 gegründet wurde, um die Interessen an der Österreichischen Militärgeschichte zu vereinen und die Interessenten zueinander zu führen.

Es gibt eine Reihe von Interessenten, die sich mit der militärischen Geschichte Österreichs beschäftigen. Mit vielen davon haben wir bereits durch unsere Internetseite, unsere Veranstaltungen und Teilnahmen an Messen und Ausstellungen, sowie bei unseren Vorträgen Kontakt.

Außerdem arbeiten wir seit Jahren vor allem mit Historikern und Modellbauern zusammen und veröffentlichen unsere Leistungen…

gestern
Gestern|Heute|Morgen

Die Militärgeschichte ist nicht nur in der Zeit vor und in der Monarchie
eine interessante Materie. Auch die Zeit ab Ende der Monarchie – während
der 1. und 2. Republik – sowie die Zeit der Übernahme durch das Deutsche
Reich sind spannende Geschichten Österreichs.
Das Interesse an diesen Zeiten hat nicht nur geschichtlichen, sondern auch
menschlichen und technischen Hintergrund.
Und das haben wir gemeinsam!

Zielgruppe Historiker & Sammler.

Viele von uns, sind nicht nur Historiker, sondern auch Sammler historischer Artefakte, Dokumente und Literatur.
Manche von uns haben bereits ihr ganzes Leben lang Dinge gesammelt, Familienerbstücke übernommen und diese aufbewahrt, gepflegt und geordnet.
Es wäre schön, wenn wir gemeinsam über Daten, Relikte und Epochen sprechen könnten.

Zielgruppe Figuren- und Modellbauer

Eine interessante Gruppe sind auch Figuren- und Modellbauer, die unsere Geschichte durch Figuren, Modelle, Vignetten und Dioramen darstellen.

„Modelle erzählen Geschichte“
ist deswegen einer unserer wichtigen Slogans. Die Beschäftigung mit der Militärgeschichte ist daher notwendig und Grundlage des Modellbaus.
Die Zusammenarbeit mit unseren Historikern und der Erfahrungsaustausch ist deshalb besonders wichtig. Auch die Schaffung von Vorlagen!

Zielgruppe Autoren, Vortragende,
Foto- & Filmspezialisten, …

Und dann gibt es noch die Gruppe von Interessierten die ihr Wissen und ihre Sammlungen in Öffentlichkeitsarbeit umsetzen: Bücher, Führungen, Vorträge, Fotos und Filme, Reisen … und viele andere Aktionen, die die österreichische Militärgeschichte präsentieren.

„Gemeinsam mehr“ ist dafür ein moderner zielführender Slogan! „Viribus unitis“ ist ein alter Slogan, der auch passen würde!

DOPPELADLER ARCHIV

DOPPELADLER|ARCHIV

Eines der bedeutendsten Ziele unserer Interessensgemeinschaft ist die gemeinsame Schaffung des DOPPELADLER|ARCHIVS.

Mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden haben wir Räume angemietet, wo wir die große Menge an Archivstücken, die wir bereits besitzen, lagern und aufarbeiten können.

Damit können wir mehrere Vorteile für unsere Mitglieder schaffen:

  1. Zutritt zum Archiv und Verwendung der Inhalte inklusive der Berechtigung diese auch für Veröffentlichungen zu benützen (Copyright).
  2. Lagermöglichkeit eigener Dinge, die die eigenen Räume bereits überfüllen. > Leihgaben an Archiv
  3. Übernahme von Sammlungen, die weiter bestehen sollen, weil wir ein Leben lang gesammelt haben. > Übernahme und Betreuung von Erbstücken und Verlassenschaften.

Gestern|Heute|Morgen.

Von Beginn an, werden wir viele unserer Aktivitäten in das Team einbringen. Außerdem wird es Kontakte und Treffpunkte geben, mit denen wir die Gemeinsamkeit aufbauen und festigen können.

Wer dabei sein will, findet tieferstehend weitere Informationen und Anmeldeformulare.

Wer uns einige Zeit vor dem Eintritt beobachten will, kann unsere öffentlichen Auftritte, wie Ausstellungen, Messen, Vorträge usw. besuchen, um uns näher kennenzulernen.
Bis bald – auf einer unserer Veranstaltungen.

Kontakte & Treffpunkte.

Von Beginn an stehen die Gründer der Interessensgemeinschaft für Informationen zur Verfügung:

rat
Robert A. Tögel
Historiker, Modellbauer, Journalist
Gründer und Präsident
Dietschen 28, 3400 Klosterneuburg
Telefon    +43(0)2243 / 87 333
eMail        themodeller@doppeladler.com
Internet    www.doppeladler.com/team

mifek
Dr. Manfred Mifek
Historiker, Modellbauer
Gründer und Vizepräsident
Hütteldorfer Straße 108, 1140 Wien (Notariat)
Telefon     +43(0)1/98 24 152
Telefax     +43(0)1/98 24 15 26
eMail         mifek@notar.at

Wir freuen uns auf jede Kontaktaufnahme und auf ein wiedersehen auf einer unserer Veranstaltungen…

DOPPELADLER STAMMTISCH

DOPPELADLER|Stammtisch

Eine weitere Kontaktmöglichkeit ist der DOPPELADLER|Stammtisch, der ab Jänner 2016 regelmäßig stattfindet:

Jeden 1. Montag der Monate Jänner, März, Mai, Juli, September, November. Einlass 18.00 Uhr / Beginn 19.00 Uhr.  > Zufahrsplan Siehe DA|TEAMAktuell 01

Restaurant THE VIEW
1020 Wien, Handelskai 265
Im Gebäude des Schifffahrtzentrums an der Reichsbrücke. Mit einem kostenlosen Parkplatz vor dem Lokal. In unmittelbarer Nähe der U1-Station > in der 1. Ausgabe von DA|TEAMAktuell sind Pläne und Hinweise zu finden

DOPPELADLER AKTUELL

Spezielle Themen sowie Einladungen und Hinweise findet man im DA|TEAMAktuell, dem Newsletter unseres Vereines.

  • Alle Mitglieder des DA|TEAMS erhalten den Newsletter (außer sie senden eine Nachricht, dass sie keine Übersendung wollen)
  • Freunde und Interessierte können sich per eMail unter themodeller@doppeladler.com anmelden. Damit kann man uns auch kennenlernen.
  • Nachrichten und Informationen, die im DA|TEAMAktuell verwendet werden sollen bitte auch an o.a. Adresse senden

mehrinfos

Mehr Informationen & Mitgliedsantrag

Um die Datenmenge hier nicht zu überfordern und trotzdem jede Menge Informationen zu bieten findet man in den folgenden PDF-Dateien interessante Themen, die man ansehen, herunterladen, ausdrucken und weitersenden kann …

DA|TEAM Aktuell

bisher

Was bisher geschah…

Überblick über Aktivitäten des DOPPELADLER|TEAMS

Vorträge
Vorträge sind wichtige Bestandteile unserer Öffentlichkeitsarbeit.
Auf diese Weise versuchen wir das Interesse an Österreichischer Militärgeschichte zu verbreiten. Robert Tögel hält Power-Point-Präsentationen mit populärwissenschaftlichem Hintergrund und viel Bildmaterial…
1 – 4: Vortragsreihe über die Zeit, in der Österreich noch an der Adria lag und was man heute davon noch sieht. 5 – Vortrag zum Jubiläum 150 Jahre Seeschlacht von Lissa: 1866 – 2015. 6 – Ölbild k.u.k. Kriegsmarine von Robert Tögel

Ausstellungen
Wir waren dabei. 2015 waren wir an einigen Messen und Ausstellungen beteiligt. Berichte darüber findet man auf WWW.DOPPELADLER.COM und WWW.FHSAUSTRIA.ORG/sModellbau/Logbuch.
Nachdem Robert Tögel auch Obmann der FHS-Sektionen Historiker und Modellbau ist, gibt es natürlich viele gemeinsame Aktionen. 2016 planen wir auch schon …

Modelle
Modelle erzählen uns Geschichte.
Diese Figuren und Modelle sind von historischer Herkunft – sie erzählen also uns Geschichte!
1. Diese Figuren, Modelle & Dioramen wurden im 1. Weltkrieg gebaut und dienten als Ausstellungsstücke für Spenden für Kriegsverwundete.
2. Der Küstenverteidiger SMS BUDAPEST wurde auch in der Zeit seiner Verwendung gebaut.
3.  Die beiden letzten Modelle wurden von einem Jungen gebaut, der aus dem Fenster Fahrzeuge von Besatzungstruppen beobachtete und nachbaute…

Modelle-Dioramen
Dioramen erzählen Geschichte ist ein Schwerpunkt unserer Sammlungen, die wir immer wieder auf Ausstellungen zeigen. Diese ermöglichen spannende Darstellungen von Dingen, die meist in Originalen kaum mehr zu sehen sind: Serie von History-Boxen 1,2,3: k.u.k. Kriegsmarine auf Kreta (1897), k.u.k. Kriegsmarine in Peking  (1900), k.u.k. Artillerie in Palästina (1917). 4. Erbeuteter amerikanischer Sanitätswagen am Isonzo (1917) 5. 24-cm-Kanone in Teillasten auf Hybridfahrgestellen (1917). 6. Versorgung von Kriegsschiffen (1910). 7. Skoda-Panzer vor dem Bundeskanzleramt (1934). 8. SdKfz 251 im Einsatz (1941). Die Vier im Jeep (1945).

Modelle-Figuren
Figuren und Modelle erzählen Geschichte. Auch einzelne Figuren und Vignetten sowie Einzelmodelle ermöglichen die Darstellung historischer Ereignisse – oder berühmter Anekdoten: 1. Historisches Originalmodell Fiat CV 35 (1934) 2. Lohner-Flugboot (1914) 3. Maria-Theresia mit Orden  4. 30,5 Skoda-Mörser M.16 (1916) 5. Schweijk „Wanns amol a hundal brauch´n“  6. Portrait-Büste Oberjäger Caspar Walnöfer (1916) 7. Flachfigur Seeschlacht von Lissa (1866) mit Kontreadmiral Tegetthoff. 8. Humorvolles Tiroler Landesschützenkorps. 9. Stabsarzt (1912).

Archiv
Platz für unsere Sammlungen. Das DOPPELADLER|ARCHIV hat zwar noch keine ausreichenden Räumlichkeiten, jedoch schon jede Menge von Archivmaterial und Leihgaben. Nicht nur eine gewaltige Zahl von Büchern und Dokumenten, sondern auch Andenken an die Österreichische Militärgeschichte vieler Epochen befinden sich bereits zu unserer Verfügung…

Archiv
Kleinteile im DOPPELADLER|ARCHIV. Hier findet man nicht nur groß(form)artige Bücher, Dokumente und Dinge, sondern auch jede Menge von kleinen Sammlungsgegenständen: 1 + 2.  Abzeichen für Röcke und Kappen 3. Sammlung Zinnschiffe der k.u.k. Kriegsmarine 1/1250  4. Sammler historischer Massefiguren  5. Heeres- und Marine-Knöpfe aller Art  6. Historische Zinnfiguren  7. Sammlung Zinnflugzeuge – Entwicklung der Flugzeuge 1/200

Reisen
Beispiele für Ausflüge & Reisen: 1. Besuch der Villa Wartholz in Reichenau – letzter Wohnort Kaiser Karls I (Extraführung) 2. Lourdes, der weltweit meistbesuchte Wallfahrtsort im Vorgebirge der Pyrenäen wurde von Bundesheer-Mitgliedern besucht: Grotte von Massabielle. Siehe auch Schweizer Garde. 3. SIAF, internationale Luftschau am slowakischen Luftwaffenstützpunkt Silac – eine gewaltiges Erlebnis, das Generationen von Flugzeugen zeigte. 4. Einladung zum EUROPEAN ADVANCE 2015 – Übung für die österreichischen Beiträge für die EU-Battlegroup

Reportage
… und außerdem gibt es immer wieder interessante Themen und Aktionen.   1. Ende 2015 kommt ein Film über die Trapp-Familie in die Kinos. Modelle unseres Teams waren beteiligt und schmückten die Drehorte. 2. Am Graben gab es vom August bis November 2015 eine herrliche Figur: Skulptur “Monumental Break” von Julien Berthier – gebaut aus Gießharz uns als Bronzefigur bemalt = Modellbau 1:1! 3. Das Marinemuseum in Split hat im Vorjahr den Rumpf der k.u.k. Yacht S.M.S. DALMAT übernommen und wieder gehoben. Wie geht´s weiter?  4. Im September 2015 wurde der Rumpf des Monitors S.M.S. SAVA (später BODROG) bei Belgrad an Land aufgefunden. Wird er nun renoviert oder demoliert. Wir sind dabei nachzuforschen…

Lissa-Reise
Jubiläum 150 Jahre Seeschlacht von Lissa: 1866 – 2016.  Das ist der Grund für unsere Reise im Jahr 2016, die wir für Historiker und Marineliebhaber veranstalten. 1. Die Schlacht fand zwischen Segelschiffen, Panzerschiffen, Dampfschiffen, Holzschiffen und Metallschiffen statt – wir fahren mit.
15 bis 20 Meter langen Luxusyachten zu Traumpreisen.  2. Die Planung der Reise hat unser Robert Tögel d.Ä. übernommen, der nicht nur Historiker, sondern auch Seefahrer ist. 3. Das sind die beiden Hauptreisen: Juli und September 2016 – je nach Wunsch und Bedarf. 4. Das ist die Trauminsel Lissa/Vis – von Lesina/Hvar aus gesehen. Mehr…

Stammtisch VIEW
Das Restaurant THE VIEW ist unser Veranstaltungslokal im Schifffahrtszentrum Reichsbrücke. Direkt vor dem Lokal ist ein kostenfreier Parkplatz. Die U-Bahnstation Vorgartenstraße von U1 liegt in der Nähe. Offizielle Adresse:  Handelskai 265, 1020 Wien

WEITERFÜHRENDE LINKS

DOPPELADLER|TEAM – Interessensgemeinschaft für Österreichische Militärgeschichte. ZVR-Zahl 038419714. Aussteller: Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung

Hinweis: Es besteht kein rechtlicher Zusammenhang zwischen der Internet-Plattform DOPPELADLER.COM und der auf diesen Seiten präsentierten Interessensgemeinschaft DOPPELADLER|TEAM.

Share